Aktueller Standpunkt wegen Wahl des Leistungserbringers?

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Aktueller Standpunkt wegen Wahl des Leistungserbringers?

Beitrag #1 von mittern8eule » 20 Dez 2015 08:49


Hallo Leute :halloall:

würde gerne von Euch erfahren wie der letzte Standpunkt ist wegen Wahl des Leistungserbringers.

Früher habe ich die saugenden Inkontinenzvorlagen von Medi-Markt (besser-leben-de) erhalten mit denen ich sehr zufrieden war (Seguna Produkte).

Im Okt.2014 teile mir meine Krankenkasse DAK mit, dass mein neuer Leistungserbringer wegen Vorlagen der Hauschild Hygieneprodukte GmbH (hauschild-home-care-de) sei.
Aber leider bin ich mit deren Vorlagen nicht so zufrieden, denn die bieten nur die billigen ohne Aufpreis vom Hersteller 'Ontex BVBA' (ontexglobal-com/de) an:
- die gibt es nicht in der für mich idealen Grössen und Formen.
- die Qualität (saugende Eigenschaft) ist weniger gut.

Laut Information von Teleflex Medical GmbH, Mai 2015:
"Wahl des Leistungsbringers:
Wenn Ihnen ein Leistungserbringer empfohlen wurde, mit dessen Beratungs- und Servicequalität Sie unzufrieden sind, haben Sie die Möglichkeit diesen zu wechseln."

Kann ich den Leistungserbringer wirklich wechseln?

Muss ich meine Kasse vorher informieren bzw. genehmigen lassen oder kann ich mich einfach so mich an Medi-Markt wenden und die Rezepte an die senden?

Danke für Euere hilfreichen Infos.
Viele Grüsse :sm13:
Benutzeravatar
mittern8eule
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 45
Registriert: 20 Dez 2015 08:12
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Vorlagen, Intermittierende Selbstkatheterisierung

Re: Aktueller Standpunkt wegen Wahl des Leistungserbringers?

Beitrag #2 von Helmut » 24 Dez 2015 18:12


Hallo mittern8eule,

da gibt es eine klare Aussage dazu, es ist davon Abhängig ob die Kasse Ausschreibungen gemacht hat, oder ob es Beitrittsverträge gibt. In deinem Fall ist es so dass die DAK eben Ausschreibungen gemacht hat, deswegen darf dich nur der Losgewinner für deinen Postleitzahlenbereich beliefern, du hast also keine freie Wahl des Leistungsbringers. Bei Kassen welche Beitrittsverträge ausgehandelt haben, können auch weitere Leistungsbringer den Verträgen beitreten und du hast dann oft mehrere Leistungsbringer zur Auswahl.

In deinem Fall gibt es nur zwei Möglichkeiten, einmal du bestehst beim Leistungsbringer darauf dass er dich nach §33 SGB V ausreichend und zweckmäßig versorgt und zwar ohne wirtschaftliche Aufzahlung und zweitens wenn das nichts nützt, dass du dich bei der DAK beschwerst und darauf bestehst dass du entsprechend versorgt wirst.

Das Schreiben von Teleflex Medical GmbH vom Mai 2015 kenne ich auch, das bezieht sich aber auf die ableitende Versorgung, also auf Katheter, Kondomurinale, Urinbeutel usw. und nicht auf die aufsaugende Versorgung. Dabei muss aber gesagt werden, dass die DAK auch für die ableitende Versorgung eine Ausschreibung gemacht hat, welche etwa 30% unterhalb den Festbeträgen liegt, es zeichnet sich auch hier das gleiche Bild ab, wie bei den aufsaugenden Hilfsmitteln.

Zum Thema Rezepte haben wir zwei Themenseiten erstellt, die solltest dir mal anschauen:

svisuite/tipps_rezept.php
svisuite/tipps_katheter_rezept.php

Frohe Weihnachten

Helmut 8)
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Aktueller Standpunkt wegen Wahl des Leistungserbringers?

Beitrag #3 von mittern8eule » 08 Feb 2016 23:28


Danke Helmut für deine Antwort :bier:
Benutzeravatar
mittern8eule
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 45
Registriert: 20 Dez 2015 08:12
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Vorlagen, Intermittierende Selbstkatheterisierung


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron