Zerbröseln des Absorbervließes

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Zerbröseln des Absorbervließes

Beitrag #1 von Hubackel » 23 Mär 2016 15:49


Moin zusammen,

seit einigen Monaten trage ich überwiegend prophylaktisch Windeln, weil ich in der Vergangenheit häufig sehr feuchte Fürze hatte, die bis zum Hosenboden durchgeschlagen sind. Laut meinem Arzt soll das bei mir ein Reizdarm sein. Seit ich die Windeln trage hat mich das schon ein paar Mal vor einem Malheur bewahrt, sodaß ich sie jetzt regelmäßig trage, zumal diese feuchten Ablüfte oft unerwartet und plötzlich raus wollen und es aus beruflichen Gründen (Berufskraftfahrer) nicht immer möglich ist, noch schnell eine Toilette aufzusuchen. Und auch das kann manchmal sehr knapp werden. Auf jeden Fall fühl ich mich so sicherer.

Ich hab mich mittlerweile gut dran gewöhnt und es stört mich nicht, eine Windel zu tragen. Was mich aber stört, daß aufgrund meiner überwiegend sitzenden Tätigkeit das Absorbervließ nach einem halben Tag mehr oder weniger zerbröselt ist. Zum einen sitzt es sich dann recht unangenehm darauf zum anderen denke ich, daß die Windel dann ihre Aufgabe auch nicht mehr wirklich erfüllen kann.

Ich habe schon verschiedene Sorten getestet; die von Param hält bisher am längsten ohne Brösel aus. Abena Delta-Form macht schon nach wenigen Stunden schlapp, und ich kann nicht alle Nase lang anhalten, um eine Windel zu wechseln.

Deshalb würde mich mal interessieren, wie ich das Zerbröseln mindern oder verhindern kann. Vielleicht leg ich sie ja auch falsch an, oder es gibt Windeln, die stabiler sind, die ich noch nicht kenne. Habt ihr da Tips für mich?

LG Hubackel
Benutzeravatar
Hubackel
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 60
Registriert: 23 Mär 2016 15:31
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Stuhl
Hilfsmittel: Windel

Re: Zerbröseln des Absorbervließes

Beitrag #2 von Georges » 23 Mär 2016 18:47


Hallo Hubackel,

für diesen Zweck ein Slip zu benutzen ist vielleicht etwas überdimensioniert? Ich wurde da auf eine kleinere Einlage setzen. Für deinen Zweck sollte dies ausreichen und ein Wechsel ist viel einfacher? Dazu kommt das diese Produkte weniger teuer als Slips oder Pants sind. Inkontinenzprodukte sind nicht für den ganzen Tag ausgelegt, somit zerbröseln alle Produkte früher oder später. Meistens halten diese Teile schon ein Tragedauer von bis zu sechs Stunden oder mehr aus.

Falls du trotzdem ein Slip einsetzen willst, nehme ich an das ein evtl. nötige Wechsel im Rahmen der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten hinein passt.

Dein Arzt oder Sanitätshaus kann dich hierzu auch beraten. Vielleicht gibt es noch andere Lösungen, die möglich besser zu dein Problem passen?

Gruss,
Georg1
Benutzeravatar
Georges
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 142
Alter: 43
Registriert: 04 Jul 2010 15:39
Wohnort: Trier und Wuppertal
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, in aktive Morbus Crohn Phasen auch ungewollten Stuhlverlust.
Hilfsmittel: Je nach Bedarf unterschiedliche Hilfsmittel und Medikamente.

Re: Zerbröseln des Absorbervließes

Beitrag #3 von Hubackel » 23 Mär 2016 20:29


Hallo Georg,

vielen Dank für deine Antwort.

Vorlagen in Verbindung mit einem Netzhöschen hatte ich auch schon probiert, weil mir das zunächst auch ausreichend erschien. Die waren ja auch schon im Haus, weil meine Frau auf Vorlagen angewiesen ist, sodaß ich das testen konnte.

Bis auf das beschriebene Problem kann ich ja problemlos die Toilette benutzen. Ich empfinde die Vorlagen für diesen Fall als sehr hinderlich. Eine Pants ziehe ich einfach runter bzw. mache beim Slip eine Seite auf und nach dem Geschäft wieder zu. Das empfinde ich für mich angenehmer als die rumnestelei mit der Vorlage.

Da ich im Linienbusverkehr unterwegs bin, hab ich leider nicht die Möglichkeit, in den Pausen was zu wechseln. Die Ruhezeiten sind da etwas anders geregelt als beim LKW-Fahrer. Und an den Endstationen hab ich auch selten die Möglichkeit, eine geeignete Lokalität aufzusuchen. Darum suche ich ja eine Lösung, die möglichst eine Schicht durchhält ohne zu zerbröseln. Und da war die Param-Nacht bisher das beste, aber die fängt nach 6-7 Stunden auch an, sich aufzulösen. Sicher ist die für das eigentliche Problem ein Cruise Missile, aber sie hält am besten bisher...

LG Hubackel
Benutzeravatar
Hubackel
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 60
Registriert: 23 Mär 2016 15:31
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Stuhl
Hilfsmittel: Windel

Re: Zerbröseln des Absorbervließes

Beitrag #4 von Cveta » 26 Mär 2016 20:40


Hallo,

am formbeständigsten sind Stoffwindelsysteme wie Lotties oder Intotex. Leider fehlt mir ber momentan dafür aber der Platz zum Trocken.

LG Cveta
Benutzeravatar
Cveta
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 164
Alter: 48
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron