Erfahrungsberichte mit SENI

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Ramona, Marco N., MSN, Benjamin

Re: Erfahrungsberichte mit SENI

Beitrag #21 von Powerfix » 28 Mai 2017 18:33


xja hat geschrieben:Der Nachteil bei den Folien ist, schon das sie ein wenig unangenehmer wird. Besonders wenn man auch einen Partner im Bett hat.

Hallo xja
Verstehe ich nicht. :(
Kannst du das näher erläutern bitte?

Danke und Gruß
Benutzeravatar
Powerfix
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 46
Bilder: 0
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Erfahrungsberichte mit SENI

Beitrag #22 von Greg O » 15 Jun 2017 22:59


TOM72 hat geschrieben:Hallo Stefan,

von Deinem Beitrag fühle ich mich einerseits wegen "Alle" und andererseits wegen einer mich reizenden Aussage angesprochen - mit Dir habe ich mich dazu auch schon einmal ausgetauscht: ich bin nicht Deiner Meinung, dass

a) eine generelle Atmungsaktivität am gesamten Produkt notwendig ist, denn was soll denn im Bereich des Saugkörpers sinnvoll diffundieren? Wasserdampf, der an darüber liegenden Kleidungsschichten kondensieren kann (bei den entsprechenden Temperaturverhältnissen) und mit ihm weitere Stoffe, die "mitgerissen" werden und für eine Geruchsbildung mit verantwortlich sind. Bei einer vollständigen Dichtigkeit in diesem Bereich kann zumindest dieser Effekt nicht auftreten.

b) der Effekt des Ausleierns, also der Verlust des Haltens des Produktes am Körper, tritt aus meiner persönlichen Erfahrung nur bei textilähnlicher Oberfläche auf, nicht jedoch bei einer Klebeverbindung auf einer glatten Folienoberfläche.

c) die Rauheit der Produkte mit textilähnlicher Oberfläche ist zwar unterschiedlich, somit auch der Effekt unterschiedlich stark ausgeprägt: sie "haften" eher an der nächsten Kleidungsschicht - dies ist bei einer glatten Folie nicht der Fall.

Daher meine Meinung: gerne kann die Haut dort atmen, wo nicht ein Aufsaugen stattfinden soll, also an den Seitenteilen - unabhängig davon ob diese in Band- oder Flügelform ausgeprägt sind.
Ein Anhaften des Produktes, mehr Geruch und z.B. nachts noch etwas darüber tragen zu müssen (Stichwort Halteverlust) sind für mich die im Alltag entscheidenden Nachteile von textilähnlicher Oberfläche im Hauptbereich (nicht Seite) von Produkten.

Seni verwendet bei dem mir bekannten Produkt eine sehr feine Oberfläche, die aber auch nicht so glatt ist wie bei meinem Standardprodukt (Attends Slip active) - dieses funktioniert für mich perfekt, weshalb ich es auch gerne in der Zukunft nutzen möchte - dagegen hast Du Dich leider ausgesprochen. :(

Soweit meine Gedanken.

:idea:


Amen!
Benutzeravatar
Greg O
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 37
Registriert: 18 Okt 2016 17:25
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, Bettnässen
Hilfsmittel: Jessa Hygiene Pants, Forma-Care-Pants, Seni Slip Basic

Vorherige

Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron