Größenprobleme

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Größenprobleme

Beitrag #1 von marbell » 03 Mär 2004 12:01


Hallo ich hab bis vor kurzem immer die molicare in Medium benutzt,nun stellte sich aber eine Gewichtszunahme bei mir ein und ich probierte die Größe 3,diese sind mir allerdings zu groß,so das die passform nicht optimal ist.Das gleiche Problem hatte ichdann auch bei der Euron die ich dann ausprobierte. Ich liege mit 108cm Hüftumfang genau auf der Grenze. In den nächsten Tagen ist ein neues Rezept fällig,kann mir jemand eine Empfehlung eventuell für ein anderes Produkt geben.Die Apos. sind bei uns alle auf Mollicare eingefahren und Verkaufen ungern was anderes,ähnlich sieht es bei den Sanihäusern aus,die haben hier meist Abena mit den ich gar nicht zufrieden bin oder Euron.
Rene
Benutzeravatar
marbell
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 54
Registriert: 29 Apr 2003 08:13
Wohnort: sachsen-anhalt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harninko

Beitrag #2 von Stefan » 03 Mär 2004 16:17


Hallo Marbell,

für die Hersteller ist das so eine Sache mit der Größe, denn genau die bei Kleidung von der Stange gibt es immer eine bestimme Normkörpergröße auf die die Slips zugeschnitten sind. Hier hilft wirklich nur ausprobieren. Du kannst ja mal die Tena Flex probieren.

Sollte es mit der nicht klappen, dann rufe doch bitte mal unsere Geschäftsstelle unter 0821 / 31983790 an. Wir haben da noch einen Geheimtip, einen Slip aus dem Ausland, der mit Klettverschlüssen verschlossen wird und sehr anschmiegsam ist. Du würdest ihn auf Rezept durch einen Versandhandel bekommen. Dieses Pordukt wirst Du in fast keinem Sanihaus oder Apo fnden und auch nicht im Internet.

MFG

Stefan
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 421
Bilder: 10
Alter: 42
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von frosch » 03 Mär 2004 17:54


Hallo Stefan!

Warum wird der Geheimtip (die anschmiegsame Wunderwindel mit den Klettverschlüssen)nicht hier veröffentlicht. Wenn nicht hier, wo denn dann? Fällt mir etwas schwer zu verstehen.

Lieber Gruß, René
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Beitrag #4 von Helmut » 03 Mär 2004 18:38


Hallo Rene,

nun ein Geheimtipp direkt ist es nicht, aber der Hersteller bzw. der deutsche Vertrieb liefert diese Windeln zur Zeit ausschließlich an Pflegeheime und andere Einrichtungen. Wir sind schon seit einiger Zeit mit dem Vertrieb in Kontakt und konnten auch erreichen, daß diese Windeln nun demnächst auf dem freien Markt verfügbar sein werden. Die Windel hat inzwischen eine Hilfsmittelnummer und auch eine PZN-Nummer, sie wird dann über jede Apotheke und ausgewählte Sanitätshäuser lieferbar sein. Warscheinlich wird das noch diesen Monat der Fall sein. Ich werde dazu dann auch einen eigenen Beitrag verfassen und die genauen Bezugsquellen nennen.

Der Hersteller selbst ist in Deutschland relativ unbekannt, da sein Hauptmarkt die skandinavischen Länder und Asien ist. Von der Qualität her sind die Windeln im oberen Bereich angesiedelt, da in Finnland zum Beispiel deutlich höhere Anforderungen an die Hilfsmittel bei der Zulassung gestellt werden.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1988
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #5 von frosch » 03 Mär 2004 18:46


Danke, Helmut, für Deine profunde Auskunft. Jetzt verstehe ich alles wieder.
Schöne Zeit für Dich und auf bald...
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Und jetzt ??

Beitrag #6 von Thunder » 09 Mär 2004 15:52


Hallo @alle !

Ich hab gerade den Beitrag über den "Geheimtip" gelesen...und wundere mich auch warum man die Bezugsquelle nicht veröffentlichen kann :shock:

Kannst du gar nichts sagen@Helmut??

Würde mich über Aufklärung freuen

Greetz
Thunder
Benutzeravatar
Thunder
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 51
Registriert: 28 Mai 2003 12:06
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninko
Hilfsmittel: Einwegslip( Tena Maxi, Absorin..)

Beitrag #7 von Helmut » 21 Mär 2004 12:45


Hallo Thunder,

in den nächsten Tagen werde ich hier einen Bericht über die "neue Windel" schreiben, in dem auch die Bezugsquellen genannt werden, also bis dahin noch ein wenig Geduld.

Gruß Helmut
[schild=13 fontcolor=0000FF shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]... der die neue Windel schon testet ![/schild]
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1988
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron