Verschluss geht oft ab

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Verschluss geht oft ab

Beitrag #1 von Robert » 16 Mär 2004 14:43


Hallo!

Ich habe eine Frage die Verschlüsse betreffend meiner Inkoslips. Momentan trage ich diese Moliform-Med von Hartmann. Dieser Slip ist an sich oK aber in letzter Zeit habe ich öfter das Problem dass ein Verschluss sich plötzlich vom Slip unbemerkt löst und somit an irgend einer Stelle ein 'Dichtheitsproblem' entsteht, das ich zudem erst bemerke wenn es zu spät ist. Liegt das an der speziellen Folie, kann ich etwas dagegen tun. So angenehm und vorteilhaft dieser Slip zwar in anderen Dingen ist, alleine dieser Umstand disqualifiziert dieses Produkt.

Übrigends, bei den 'Standard' Moliform passiert mir das nicht.
mit freundlichen Grüßen
Robert
Benutzeravatar
Robert
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 57
Alter: 43
Registriert: 09 Mär 2004 19:06
Wohnort: Oberösterreich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #2 von Stefan » 16 Mär 2004 18:49


Hallo Robert,

die Molicare Med war ein Versuch von Hartmann mal was ganz Neues und Innovatives zu machen. Der Slip ist gedacht das Abheilen von Hautproblemen zu unterstützen. Eigentlich ist das Produkt nicht gedacht, um als Daueranwendung eingesetzt zu werden. Dafür ist es viel zu teuer und bringt auch (bis auf die Folie) nichts. Bitte setzte Dich mit der Hartmann Ges.mbH in Wien in Verbindung und reklamiere die abgehenden Klebetapes. Es ist auch für die Hersteller wichtig, dass defekte Produkte zurückkommen. Diese Informationen fließen dann in neue Produkte ein. Ob eine neue Molicare Med kommt, dass bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall ist dieses Problem bekannt und liegt an der Teflonfolie.

Grüße

Stefan
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 424
Bilder: 13
Alter: 42
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von Robert » 17 Mär 2004 07:28


Hatte auch nicht vor diesen Slip als Daueranwendung zu verwenden, war nur eine Empfehlung der Damen vom Sanitätshaus gegen Hautirritationen. Auch steht dieser Slip nicht auf dem Index meiner Krankenkasse sodass die Packung für mich wohl als Fehlinvestition abzuschreiben ist.

Wo wir schon gerade dabei sind, bringt es etwas diesen Firmen zu ihren Produkten Feedback zu geben?
mit freundlichen Grüßen
Robert
Benutzeravatar
Robert
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 57
Alter: 43
Registriert: 09 Mär 2004 19:06
Wohnort: Oberösterreich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #4 von Robert » 17 Mär 2004 08:03


Noch etwas, Teflon?!! Sicher??? Den Stoff mit dem Bratpfannen beschichtet sind?

Dann wundert es mich nicht dass die Tapes nicht halten, immerhin ist der Stoff ja Fettabweisend, und wenn ich mir überlege dass ich nach den cremen die Tapes schließe ist der Schaden wohl schon vorprogrammiert.

(Sorry konnte den Beitrag wegen Zeitüberschreitung nicht mehr editieren)
mit freundlichen Grüßen
Robert
Benutzeravatar
Robert
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 57
Alter: 43
Registriert: 09 Mär 2004 19:06
Wohnort: Oberösterreich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron