Eine neue Windel ist auf dem Markt !

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #31 von Helmut » 21 Mai 2004 21:55


Hallo Ole,

also wenn du ganz an den Anfang dieses Themas gehst, dann sind dort alle Angaben, die deine Apotheke braucht, um die Harmony Windeln bestellen zu können. Online gibt es diese Windeln auch schon, ich habe sie inzwischen bei mehreren Onlinehändlern gesehen. Sollte deine Apotheke oder dein Sanihaus schierigkeiten haben, so können sie sich direkt an uns hier wenden.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
(Themenstarter)
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Neue Windel

Beitrag #32 von dela » 19 Jul 2004 23:02


Hatte in meiner Apotheke auch nachgefragt. Er kannte das Produkt noch nicht und will sich informieren. Hatte Ihm ein Muster gezeigt. Mal sehn was daraus wird.
Gruß Dela
Benutzeravatar
dela
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 13
Registriert: 10 Apr 2004 19:20
Wohnort: Kreis Lörrach
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Stressinkontinenz
Hilfsmittel: Abena Einlagen

Neue Windel

Beitrag #33 von dela » 19 Jul 2004 23:09


Hallo,

Ich habe in meiner Apotheke auch die neue Windel bekannt gemacht. Habe das Muster gezeigt und das Info-Blatt hat er kopiert.

Gruß dela
Benutzeravatar
dela
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 13
Registriert: 10 Apr 2004 19:20
Wohnort: Kreis Lörrach
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Stressinkontinenz
Hilfsmittel: Abena Einlagen

Neue Windel Harmony

Beitrag #34 von konrad » 31 Jul 2004 12:03


Hallo Helmut, vielen Dank für die schnelle Reaktion auf meine Anfrage. Ich habe durch einenUnfall beide Handgelenke gebrochen und bin auf die volle Hilfe meiner Frau angewiesen.Dabei bietet sich die Harmony als Alternative zur Tena Flex für die Nachtversorgung sehr gut an.Das Anlegen ist für einen ungeübten leicht zu händeln und das abmachen kann ich dann mit zwei Fingern auch selber erledigen. Also ein recht gutes Produkt, was ich nur weiterempfehlen kann.

Alles Gute Konrad
Benutzeravatar
konrad
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 31
Registriert: 20 Mai 2003 10:30
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Drang
Hilfsmittel: verschiedene

Beitrag #35 von Helmut » 07 Aug 2004 18:32


Hallo Konrad,

freut mich, daß du so gut mit der Harmony zurecht kommst, ich komme auch sehr gut damit klar. Zwar hatte der Hersteller erst kürzlich etws Probleme bei der Produktion, aber das Problem wurde erkannt und beseitigt. Jetzt sollten wieder einwandfreie Produkte auf dem Markt verfügbar sein.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
(Themenstarter)
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #36 von Olivia » 07 Nov 2004 12:40


Hallo ihr Lieben,

letzte Woche habe ich auch zum ersten Mal die Harmony Power getestet und muss sagen, dass ich wirklich begeistert davon bin.

Wer mit der Tena Flex gut zurecht kommt, wird möglicherweise an der Harmony noch mehr Freude haben, denn sie sitzt m. E. aufgrund der wesentlich größeren Haftoberfläche besser (aber das ist natürlich von der jeweiligen Anatomie abhängig), hängt auch im nassen Zustand nicht so durch wie die Tena Flex und verklumpt auch nicht im Schrittbereich. Von der Aufnahmekapazität dürfte sie sogar über der Flex liegen, obwohl beide lt. Herstellerangaben ein theoretisches Fassungsvermögen von 3000 ml haben.

Insgesamt fühle ich mich darin sicherer als in der Flex, denn auch die Seiten sind besser abgeschlossen und die Plastikfolie nässt nicht durch, was bei der Textiloberfläche der Tena nach der Aufnahme sehr großer Flüssigkeitsmengen schon mal passieren kann. Auch das Problem der Rücknässung empfinde ich hier optimaler gelöst als bei jeder bisherigen anderen Windel und man sitzt enorm lange im Trockenen.

Eine gewisse Schwierigkeit (speziell für Männer bzw. alle, die gerne Hosen tragen) dürfte das bereits angesprochene relativ starke Aufquellen im Schrittbereich darstellen, mich persönlich tangiert es jedoch nicht so sehr, da ich häufig Röcke trage.

Aus meiner Sicht ist die Harmony als ein ausgesprochen hochwertiges Produkt und sehr an den Bedürfnissen ihrer Benutzer orientiert.

Liebe Grüße

Olivia
Benutzeravatar
Olivia
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 65
Alter: 56
Registriert: 06 Jun 2003 17:01
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: ***
Hilfsmittel: Immer mal wieder andere

Vorherige

Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron