Hüftweite 149 cm ! Passende Windeln/Höschen ???

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Hüftweite 149 cm ! Passende Windeln/Höschen ???

Beitrag #1 von Wolfgang65 » 08 Aug 2004 15:32


Hallo zusammen !

Ich bin neu hier bei Euch und bin richtig froh, daß ich dieses Forum
gefunden habe !!! Und habe auch gleich eine Frage :

Ich bin leicht Harn-Inkontinent. Bis jetzt habe ich mir immer geholfen
mit Slipeinlagen / Küchentüchern, etc. Aber das reicht einfach nicht aus !!!

Da ich mollig bin (Hüftweite 149 cm !), weiß ich nicht, wo ich passende
Windeln oder Gummihosen mit entsprechender Einlage beziehen kann.
Auf den diversen Seiten der Hersteller von z. B. Windeln ist weit und
breit nichts für meine Hüftweite zu sehen !

Könnt Ihr mir vielleicht mir Tips weiterhelfen ? Ich wäre
wirklich sehr dankbar !!!

Viele Grüße von

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang65
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 53
Registriert: 08 Aug 2004 15:19
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Leichte Inkontinenz
Hilfsmittel: Slipeinlagen, Küchentücher

Beitrag #2 von Helmut » 08 Aug 2004 18:29


Hallo Wolfgang,

ja, wenn jemand etwas besser gebaut ist, dann wird es schon schwieriger, passende Hilfsmittel zu bekommen. Windeln zum Beispiel werden in XL nur von wenigen Firmen wie Hartmann, Ontex oder Tyco angeboten.

Da du aber angegeben hast, eine leichte Inkontinenz zu haben und auch bis jetzt nur Produkte mit wenig Saugleistung verwendet hast, würde ich dir eher zu Einlagen und Netzhosen raten. Die Einlagen haben schon je nach Ausführung beachtliche Aufnahmekapazitäten und Netzhosen sind sehr dehnbar.

Die Einlagen, Netzhosen und Windeln kann dir auch dein Arzt verschreiben. Mehr kann ich dir jetzt nicht dazu sagen, da du nichts geschrieben hast, ob du in Behandlung wegen der Inkontinenz bist und welche Diagnose du bekommen hast. Viele Inkontinenzformen sind durch entsprechende Maßnahmen heilbar bzw. sehr zu mindern.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von papa0861 » 08 Aug 2004 23:57


hallo wolfgang,

versuche mal die abriform large (reicht bis 150 cm) ich bin auch reichlich im bauchbereich und mache mit dieser windel gerade sehr gute erfahrungen. meiner meinung nach sind die sogar besser wie die gleichartige von molicare. zumindest laufe ich nicht mehr seitlich aus.

ich wünsche dir viel glück beim ausprobieren

p.s. so wie helmut schon sagte, ist die verwendung von vorlage mit netzthose denkbar. ich denke mal, daß es in deiner nähe bestimmt irgend ein krankenhaus gibt. frag doch einfach mal bei den freundlichen schwestern nach. die können dir bestimmt mit ner netzhose (zur probe) aus der klemme helfen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #4 von Wolfgang65 » 14 Aug 2004 17:23


Hallo Helmut, hallo Papa0861,

vielen Dank für Eure Antworten.

Zur Erklärung : Ich war noch nicht beim Arzt wegen meiner Harninkontinenz. Ich weiß, daß
ich dies nicht vermeiden kann, zögere es aber doch hinaus !

Da ich auch sehbehindert bin, suche ich halt die Möglichkeit, im Internet
zu bestellen.
Ich würde es ja auch gerne mit Gummi-/oder -Netzhosen versuchen, aber kann mir jemand mit Bezugsadressen im Internet weiterhelfen ???
Auch die empfohlene "Abriform large" würde ich gerne ausprobieren !!!

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe !!!

Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang65
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 53
Registriert: 08 Aug 2004 15:19
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Leichte Inkontinenz
Hilfsmittel: Slipeinlagen, Küchentücher

Beitrag #5 von Helmut » 14 Aug 2004 17:45


Hallo Wolfgang,

also du solltest es wirklich nichtmehr heraus zögern, denn je länger du mit der Behandlung wartest, desdo schwieriger wird es und wenn es dumm läuft, dann bleibt dir sogar die Inkontinenz.

Die meisten Sanitätshäuser oder Apotheken haben einen Lieferservice und bringen dir dir Hilfsmittel sogar ins Haus. Warum willst du die Hilfsmittel selber zahlen, die bekommst du doch vom Arzt verschrieben soviel du benötigst.

Bei unserem Partner "Hilfsmittel Discount" zum Beispiel kannst du online bestellen, er rechnet sogar direkt die Rezepte mit den Krankenkassen ab. Du brauchst nur unten auf das Banner klicken, dann kommst du direkt auf die Homepage. Sonst gibt es noch eine ganze Reihe anderer Online-Shops, die findest du am besten über Google.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron