Existenzgründung mit Stoffwindelhosen?

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Re: hallo Dany

Beitrag #51 von papa0861 » 10 Jul 2006 22:03


klaro hat geschrieben:Hallo Dany

Bin gerade zimlich enttäsucht, dies hier alles zu lesen. :|



asche aufs haupt,

hallo klaro,

ich hab schon meine frieden mit daniela geschlossen.

weißt ja, machmal werd ich halt zu meinem zweitnick :evil:

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Auch mal wieder

Beitrag #52 von rs » 11 Jul 2006 13:26


Hallo in die Runde,

möchte seit längerer Zeit auch mal wieder meinen Senf dazu geben.
Zu ersten meine Hochachtung an Frau Arnold, das Sie es in der heutigen Zeit überhaupt wagen sich selbstständig zu machen und sich mit einem Mehrwegprodukt gegen die Übermacht Hartmann usw. zu behaupten.

Allgemein fällt mir immer wieder auf , welch großes Thema die Fetis hier immer wieder sind.
70% - 50% usw. Ist das denn wirklich wichtig?
Auch wenn ich mich selten zu Wort melde , ist dies ein sehr gutes Forum für uns Betroffene. Viele Ratschläge konnte ich hier schon mitnehmen. Mir ist es völlig egal wieviele hier eventuell die Windeln aus Spass tragen und mir wäre es auch egal wenn ich mich mit welchen Unterhalte. Solange es anständig abgeht und die Beiträge Sinn machen.
Letztendlich ändert sich nichts für mich, das ich die Hilfsmittel brauche. Andere Beiträge die sich auf den Fetisch beziehen , oder kontraproduktiv sind ignoriere ich einfach.
Ausserdem glaube ich das so mancher mit diesem Fetisch auch schwerwiegende Probleme hat.
Hoffe das ich nicht in der Luft zerissen werde, wegen der Meinung aber ich bin einfach tolerant.

Ebenso verstehe ich die Aufregung über die Windelhosen mit Muster nicht. Frau Arnold bietet ja die Hosen auch in neutralen Farben an und es bleibt doch jeden selbst überlassen ob er eine farbige oder bunte Bezieht.
Fakt ist , das neutrale angeboten werden und somit erübrigt sich die Diskussion über die Motivwindeln.

Dann kommt die Bemerkung das wohl Fetischisten die Windeln bei Frau Arnold beziehen werden. Und? Wo liegt hier das Problem?
Wenn ich mir ein Produkt von Frau Arnold bestelle , dann ist für mich das Produkt ausschlaggebend und nicht ob hier womöglich hundert Fetischisten das gleiche Produkt für ihren Spass verwenden. Es muss meinen Bedürfnissen entsprechen und nichts anderes.

Und jetzt kommts....... Ich wünsche Frau Arnold sogar , das ihr Produkt dort Anklang findet.
Denn ich glaube nicht , das wir wirklich Betroffenen für Frau Arnold als Kunden alleine lukrativ sein können. Jeder der Selbstständig ist , welche Unkosten man hat und wie schwer es ist in eine Gewinnzone zu kommen.
Frau Arnold hat sicherlich viel investiert und muß zusehen das Sie auch entsprechende Stückzahlen absetzt. Ich glaube das es sehr egoistisch und intolerant wäre , Frau Arnold für eventuelle Fetischkunden zu verurteilen.
Selbst wenn Frau Arnold diese sachen wie babylätzchen, strampler und was weiss ich alles ins Programm aufnehmen würde, kann es uns egal sein und es geht auch um das geschäftliche Überleben....

Was nun die bunten Windelhosen betrifft , muß ich zugeben das ich wohl auch kaum eine Bärchenhose beziehen würde. Aber dies ist auch Geschmackssache.

Ich habe Noba Ribo Slips bekommen und als ich diese auspackte , schaute ich doch recht dumm. Da diese einen Herzchendruck auf der Folie hatten. Also eben sehr kindlich aussehen.
Meine Frau schaute auch schon etwas verwundert und meinte dann nur , sieht ja recht lustig aus und ist letztendlich ja auch egal was da drauf ist.
Meiner Krankengymnastin ist dies auch aufgefallen und meinte , eigentlich auch mal was anderes. Naja muß zwar nicht sein, aber letztendlich war es mir dann auch egal weil ich gehe ja nicht zur Modenschau damit.

Was ich mit all dem sagen will. Ich finde es manchmal sehr traurig wie auf manche Beiträge geschossen wird und insbesondere eben auf die Produkte von Frau Arnold.

Ich werde sicher auch eine solche Windel ausprobieren wobei ich doch etwas kritisch und unschlüssig bin, das die Hose nicht ganz gummiert ist und eben die Sorge habe in Seitenlage damit auszulaufen. Auch hoffe ich immer noch auf das ideale Produkt zum Schwimmen.

Ich hoffe auch das ich keinem auf den Schlips mit meinem Beitrag getreten bin und wollte einfach nur meine ehrliche Meinung wiedergeben...

roli
Benutzeravatar
rs
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 53
Registriert: 21 Sep 2003 19:16
Wohnort: nähe münchen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: slips

Beitrag #53 von D. Arnold » 15 Jul 2006 10:49


Hallo zusammen,

nun ist hier ja wieder ein wenig Ruhe eingekehrt... Vielen Dank an alle, die sich in den letzten Tagen für mich stark gemacht haben! Ich hatte viel zu tun und konnte mir leider nicht die Zeit nehmen, hier zu posten.

Ich habe inzwichen die Windeltasche bei den Herrenschnitten - auf mehrfachen Wunsch - nach vorne geschoben, damit auch der Bereich geschützt ist.

Die Schnittmuster sind jetzt beim Zuschneiden und ich kann nix mehr tun! Das ist echt ein doofes Gefühl. Auf der anderen Seite kann ich dann endlich das Lager mit Standardgrößen in weiß bestücken, damit sie zeitnah beim Kunden sind.

Ich wurde häufiger gefragt, wie lange die WH's halten und ich konnte nie was konkretes sagen, da ich ja erst seit 1,5 Jahren damit zu tun habe... Vor ein paar Tagen hatte ich ein Gespräch mit einem Kunden, der seit mehreren Jahren die "Strampelmann Krankenhose" nutzt, ohne Einbußen in der Funktionalität. Sie sei zwar nicht mehr so schön, aber immer noch dicht! Da die Flexanor aus dem selben Material hergestellt wird, kann ich auch heute garantieren, dass das Material bei entsprechender Pflege (normale Wäsche ohne Weichspüler) mindestens 3 Jahre hält. Ich unterbiete hier den Wert des Kunden zwar um ein Vielfaches, aber ein bisschen Sicherheit brauche auch ich.

Nun wünsche ich ein schönes Wochenende!
Gruß
Daniela Arnold
Benutzeravatar
D. Arnold
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 37
Alter: 42
Registriert: 14 Dez 2004 12:38
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: -

Beitrag #54 von Cveta » 18 Aug 2006 15:09


Hi,

ich habe für tags auch Slips(normale) in rosa oder mit Blümchen. Nur ein bisschen dezenter könnte es sein. Ich bin leider keine 15 mehr, sondern eine erwachsene Frau.

LG Cveta
Benutzeravatar
Cveta
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 164
Alter: 48
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Beitrag #55 von D. Arnold » 09 Sep 2006 19:02


Guten Abend miteinander,

ich habe eben ein paar weiße und blaue Windelhosen bei Ebay eingestellt. Vielleicht ist ja für den einen oder anderen ein Schnäppchen dabei? (Suche: "Flexanor")

Auf mehrfachen Wunsch werde ich noch eine WH für die Nacht anbieten, benötige aber noch ein bisschen Zeit dafür. Im Moment geht die Testphase hierfür dem Ende zu. Ich hoffe, dass ich Ende November/Anfang Dezember damit in die Produktion gehen kann.
Dieses Modell wird dann allerdings ausschließlich in weiß angeboten!

An dieser Stelle nochmals meinen herzlichen Dank an alle Tester, die mir mit viel Mühe und Einsatz den Fragebogen ausgefüllt haben! Vielen Dank! :laola:

Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende,
Daniela Arnold
Benutzeravatar
D. Arnold
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 37
Alter: 42
Registriert: 14 Dez 2004 12:38
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: -

Beitrag #56 von Mon » 10 Dez 2006 20:02


Was für eine schöne Neuigkeit (für mich erst jetzt)!
Textile Windelhosen? Vielleicht sogar preiswerter als die von Tex-a-med (89,00)?
Na danan, her damit!
--- Wenn es denn so einfach ginge.

Also ich bevorzuge, zumindest im häuslichen Bereich, die textile Windel. Die trägt zwar dicker auf, aber die Hautverträglichkeit ist bisher ungeschlagen. Habe keine Irritationen (Dermatose) mehr.

Ist denn da noch die eine oder andere Probierhose da? Größe L wäre gut (95 - 110 cm).

Verschreibungsfähig werden die Hosen, sobald diese eine Hilfsmittel-Nummer haben. Die zu bekommen, das könnte dauern - und teuer werden. Das treibt dann eventuell den VK der Hosen hoch.
Wie willst Du sie gestalten? Gehst DU auf Wünsche/Erfahrungen der Kunden ein?
Aussen Folie, innen Molton oder Frottee oder was-auch-immer? Rund herum? Verschluss verstellbar, anpassungsfähig?
Wenn es Dir nix ausmacht, schicke doch bitte mal ein Muster zu. Da ich schon einige textile Produkte besitze bzw. benutze(n muss), kann ich vielleicht ein wenig von meinem Senf dazu geben.

Mon.
Benutzeravatar
Mon
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 54
Registriert: 10 Dez 2006 17:26
Wohnort: Claussnitz/Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz bei Wirbelkanalstenose
Hilfsmittel: Windel, temporär Katheter

Beitrag #57 von D. Arnold » 10 Dez 2006 21:13


Hallo Mon,

erstmal Willkommen im Forum!

Bitte schicke mir mal Deine genauen Maße (Bund- und Gesäßumfang im Stehen oder Liegen messen) per PN, dann kann ich mal nachsehen, ob ich noch einen Tester habe. Ansonsten bekommst du - wie alle Mitglieder - auch 5% auf den Preis in meinem Shop.

Wenn Du mal Zeit hast, kannst du den Thread ja mal studieren, dann wirst Du sehen, dass Flexanor mit vielen konstruktiven Vorschlägen aus dem Forum entstanden ist... :D

Schönen 2. Adventsabend noch
Danela Arnold
Benutzeravatar
D. Arnold
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 37
Alter: 42
Registriert: 14 Dez 2004 12:38
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: -

Beitrag #58 von Mon » 11 Dez 2006 21:46


Ja Hallooo erst mal...

Danke für die überaus schnelle Antwort.
Eigentlich wollte ich ja gar nicht, dass der "Beitrag" hier zu stehen kommt.
Erst war ich verdutzt, dann musste ich über die eigene ...heit erst mal kräftig lachen.

Natürlich habe ich soeben die Website angesehen. - Schön, schön!

Die Hoseln haben doch eine Mittelnaht. Ist die dicht?
Gut, dass es farbige Sachen gibt. Das erleichtert die Wahl des Darüber.
Habe nix gefunden über die Abmessungen, auch nix über die Aufnahmemenge. Wär schon gut, wenn man abschätzen könnte, wie weit man mit solch Hosel kommt.
Dichtigkeit im Allgemeinen? Muss da ein Plastikteil drüber? Wäre mir nicht so ganz angenehm.

usw.
So wart ich halt erst mal ab. S' ging ja bisher auch ohne dieses Modell.
Interessant ist's aber auf jedem Fall.
Sorry nochmal für meine ...heit.
Mon.
Benutzeravatar
Mon
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 54
Registriert: 10 Dez 2006 17:26
Wohnort: Claussnitz/Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz bei Wirbelkanalstenose
Hilfsmittel: Windel, temporär Katheter

Beitrag #59 von D. Arnold » 12 Dez 2006 20:05


PN ist bereits unterwegs! :lol:

Der Vollständigkeit halber aber noch Folgendes kurz zu Deinen Fragen:

1. Mittelnaht ist nur im Oberstoff, die beschichtet Windeltasche innen ist ohne Naht und dicht.
2. Abmessungen findest du in meinem Online-Shop (auf der HP ist der Button auf der rechten Seite)
3. Die Aufnahemmengen bestimmst du selbst über die Menge an Mullwindeln (meine haben pro Stück eine Kapazität von 150 "ehrlichen" ml) oder anderem Material (z.B. Molton, Einlagen zum Wegwerfen, etc.)
4. Plastikteil drüber ist überflüssig, die WH ist dicht, wenn nicht mit Windeln gepart wird! Für die Nacht haben wir noch ein Modell, das komplett beschichtet ist...

Noch einen schönen Abend!
Daniela Arnold
Benutzeravatar
D. Arnold
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 37
Alter: 42
Registriert: 14 Dez 2004 12:38
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: -

flexnaor night

Beitrag #60 von karl » 12 Dez 2006 23:57


hallo
frau arnold
die nachthose, wie schaut die aus, ist es knöfer- oder schlupfhose
habe im shop nachgesehen war keine abbildung
wüste gern wie breit der schrittbereich ist und die seitliche höhe.
meine grösse wäre 48 - 50
als bettnässer ich benutze stoffwindelhosen mit moltonwindeln von joschi und inotex
mit pvc-hosen
bei der normale flexnaor reicht die seitliche höhe nicht aus um die windeln abzudecken.

gruss karl
Benutzeravatar
karl
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 58
Registriert: 30 Jan 2006 01:32
Wohnort: pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: bettnässen
Hilfsmittel: stoffwindeln mit gummihosen

VorherigeNächste

Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron