Die neue Attends S

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #31 von Helmut » 02 Jul 2006 23:58


Hallo Serena,

ich verwende die Attends auch schon viele Jahre und bin auch mit den neuen Arttends S zufrieden. Die Sache mit den Klettverschlüssen ist bekannt und der Hersteller hat auch schon darauf reagiert. Ab diesem Monat sollen die überarbeiteten Attends S mit den verbesserten Klettverschlüssen erhältlich sein und das Problem mit dem Kratzen sowie den lockeren Sitz der Windel nach längerer Tragezeit behoben worden sein. Selber habe ich die neue Version noch nicht getestet, daher kann ich auch noch nichts genaueres darüber sagen.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Wegen der Attends S

Beitrag #32 von Armin » 05 Jul 2006 01:39


Ich bekomm die auch grad als Ersatz für die alte Attends 9.

Hm, so richtig anfreunden kann ich mich mit der Windel nicht wirklich. Eigentlich passt sie ja garnicht so schlecht, und ein bischen luftiger ist es auch, weil die ja so hoch geschlossen sind.

Aber wenn sie mal voll ist, hängt sie ja ganz schön durch und das Tragegefühl bleibt da gegenüber den alten Windeln eigentlich total hinten.

Also, gibt es die alten eigentlich weiterhin, oder werden diese dann eingestellt?

Wäre echt schade, wenn´s die nicht mehr gäbe. Diese neuen sind nicht wirklich ein Ersatz für die alten.

Werde mir dann wenn die eingestellt werden sollten wohl ne andere Windel suchen müssen.

Schade eigentlich, war recht zufrieden!


Gruß, Armin
Benutzeravatar
Armin
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 57
Registriert: 01 Jun 2003 23:24
Wohnort: Raum Landshut
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Blasenschw.
Hilfsmittel: Attends

Beitrag #33 von NordicRat » 15 Jul 2006 00:43


Die "alten" Attends gibt es weiterhin - mit der Bezeichnung "Regular".

Attends Slip OHNE Zusatz = Neu = S-Form
Attends Slip MIT Zusatz "Regular" = Alt = "klassische" Form
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
Benutzeravatar
NordicRat
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 51
Registriert: 31 Jan 2005 17:09
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Attends

Beitrag #34 von Helmut » 16 Jul 2006 12:57


Hallo NordicRat,

ja, die alten Attends Slips mit dem Zusatz "Regular" gibts noch, aber nur solange, bis alle Lagerbestände aufgebraucht sind. Die alten Attends werden nur noch in den Größen XS und S weiter produziert, die Größen M und L werden nur in der S-Form hergestellt. Wer also die alten Attends Slips haben möchte, der kann diese unter folgenden PZN-Nummern in den Apotheken usw. bekommen:

PZN Einzelpackung:

Attends Slip Regular No.9 super medium: 295952
Attends Slip Regular No.10 super plus medium: 478049

Attends Slip Regular No.9 super large: 365693
Attends Slip Regular No.10 super plus large: 993053


PZN Karton:

Attends Slip Regular No.9 super medium: 295981
Attends Slip Regular No.10 super plus medium: 787684

Attends Slip Regular No.9 super large: 477989
Attends Slip Regular No.10 super plus large: 993076


Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Hi, nomal meine Meinung zu den "neuen Attends S"

Beitrag #35 von Armin » 23 Okt 2006 11:22


Na, ich kann einfach nur sagen, daß ich nicht so sonderlich zufrieden mit den Windeln bin. Im Sommer ganz o. k., da sie ja bei weitem nicht so auftragen wie die alten. Aber ich muß einfach sagen ich bin darin nicht so sicher wie vorher. Irgendwie bin ich unzufrieden. Ohne Gummihose (Suprima 1312), die im übrigen super zu der Passform der Windel passt, geht es überhaupt nicht. Die Windeln laufen eigentlich sehr leicht aus.

Noch dazu muß ich sagen, daß es die Neuen nur ab Größe M gibt, was ein ziemlichen Manko darstellt, zumindest für mich!
Die Seitenflügel zum Kleben hab ich jetzt dann bald im Schritt. Ich hab ein paar Kilo´s (erfreulicherweise wohlgemerkt) abgenommen. Jetzt passen sie mir dann eh überhaupt nicht mehr, wenn ich noch ein wenig mehr abnehme. Hab mich sowieso schon gefragt, weshalb es die nicht in S gibt. Aber glaube, ich brauch dann eh keinen anderen Grund mehr auf neue zu wechseln, da sie mir zu groß sind.

Werd mich wohl demnächst auf neue Windelsuche begeben müssen. Denke ich werd mal wieder bei Tena reinkucken. Die hatte ich immer am liebsten, aber die Aufzahlung war immer sehr viel. Mal kucken!


Gruß, Armin
Benutzeravatar
Armin
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 57
Registriert: 01 Jun 2003 23:24
Wohnort: Raum Landshut
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Blasenschw.
Hilfsmittel: Attends

Beitrag #36 von Klaus274 » 23 Okt 2006 18:56


Hallo Armin,
hast du schon mal was von der Vlesia Windel gehört ist ein Produkt von Hartmann wird nur in der Schweiz hergestellt gibt es aber in Deutschland ich benutze die Vlesia Compact Plus large
und die ist Zuzahlungsfrei bekommen kannst du sie siehe Link http://www.neptuno-med.de/ ich benutze sie am Tag und bei Nacht.

Gruß, Klaus
Benutzeravatar
Klaus274
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 64
Registriert: 05 Okt 2006 09:42
Wohnort: Baden Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Harninkontinenz
Hilfsmittel: Windel, Gummihose

mal wieder...

Beitrag #37 von tanja74 » 11 Nov 2006 20:26


also dieser thread ist ja nun schon etwas älter und wie man im zusammenhang mit dem attends-video sehen konnte, lesen die hersteller hier schon mit. ich habe also die hoffnung, daß die wünsche von uns betroffenen berücksichtigt werden...

ich finde, es hat sich nichts daran geändert, daß die hersteller einfach nicht einsehen wollen, daß auch junge, mobile, berufstätige betroffene geschlossene systeme bevorzugen. warum wagt es keiner, das auch so im marketing zu sagen? warum gibt es nicht erwachsenen-pampers in einem besseren, modischeren aussehen? warum muss stattdessen fett die saugkraft draufstehen, ich kann sehr gut sehen – und eine füllstandsanzeige brauche ich auch nicht, die zeigt eh schon bei einem leichten schwitzen den nächsten windelwechsel an – wahrscheinlich eine absatzfördernde massnahme – oder?

also: wie wäre es mit einem speziellen produkt für die jüngere generation? wir liegen noch nicht im pflegeheim!

ich möchte einfach eine dünne windel tragen, da war die attends 8 immer richtig. der s-slip ist eine katastrophe. ich habe ihn jetzt wieder ausprobiert (ja, produziert vor ein paar wochen...), und die mängel sind einfach nicht verschwunden: nach kurzer zeit schon kratzt der klettpunkt auf der haut und die flüssigkeitsverteilung ist mangelhaft – ergo quillt die windel im schritt viel zu schnell auf, andere bereiche des saugkissens bleiben ungenutzt. dann diese riesenschrift und das schlimmste ist der schnitt: wenn ich das ding anziehe, reicht es mir bis über den bauchnabel und den halben rücken rauf. warum bitte??? umschlagen kann man das alles auch nicht wegen dem „gürtel“. ich frage mich, wer sich das bloß ausgedacht hat.

ich bin daher schon länger auf die tena plus umgestiegen, eine richtige entscheidung. zwar haben die die klebestreifen nicht richtig im griff und keine so weiche folie – dafür ist der schnitt einfach prima, die windel reicht nicht bis zum hals hoch und das geruchsproblem ist bei tena auch besser gelöst. heute habe ich eine tena plus 5 stunden beim wandern getragen – da hat sich das saugkissen hinten ziemlich aufgelöst und geklumpt – das war bei attends besser. ich würde ja die 9 regular tragen, die ist aber einfach zu dick...

waaaaaaaaaaaaaaarum gibt es einfach nicht die kombination der guten eigenschaften in einem produkt?

klar kann man sich auch an die hersteller wenden oder auf deren veranstaltungen gehen, aber wie wäre es mit einer abgestimmten svi-aktion? ja, auch dann, wenn ich kein mitglied bin, erlaube ich mir diesen vorschlag.


gruss
tanja
Benutzeravatar
tanja74
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 21
Alter: 44
Registriert: 18 Dez 2003 19:11
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Drang- und Stressinkontinenz
Hilfsmittel: tena slip plus

Beitrag #38 von serena » 11 Nov 2006 23:32


Nachdem ich in den letzten 2 Wochen schon 3 nasse Flecken hatte bin ich von der S sehr enttäuscht. So etwas gab es früher nie!
Benutzeravatar
serena
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Alter: 37
Registriert: 26 Mai 2003 21:55
Wohnort: bolzano (italia), vienna (austria)
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: defect of bladder sphincter
Hilfsmittel: tena

Beitrag #39 von rs » 15 Nov 2006 09:15


Also ich bin auch von der Attends enttäuscht.
Für mich war es früher die perfekte Windel. Als es zb in Large noch die blauen Super Plus gab. Da hat einfach alles gepasst. Beinbündchen, Klebestreifen , Saugkapazität, Passform.
Peinliche Unfälle hatte ich eigentlich nie.
Ok, sie war etwas dicker hat etwas aufgetragen. Aber das war mir lieber, denn ich habe mich einfach sicher gefühlt. Habe keine Plastikhosen extra zum Schutz gebraucht.

Mit der Attends S bin ich gar nicht mehr zurechtgekommen und werde ich auch nicht mehr benutzen. Klar ist es schöner eine dünne Windel tragen zu können, aber ich habe wenig davon wenn ich dadurch in peinliche Situationen komme, wo verräterische Flecken auf der Hose sind.
Das ist für mich schlimmer als wenn man eventuell auf die Ídee kommen könnte das ich was anderes als eine unterhose tragen muß.
Ebenso wie ich die Windeln nicht mag , wo zwar erst beim Anlegen im Trockenen Zustand super dünn sind , aber dann aufquellen wie ein Ballon. Toll :aerger:

Was bringen mir luftige Windeln wenn ich eine Gummi.- Plastikhose darüber tragen muss weil ich Angst haben muss auszulaufen.

Ja sicher hat die Attends S auch ihre Berechtigung bei zb . Tröpfelinko , leichter inko denke ich das es ausreichend ist.

Aber was ist mit Schwallinko, sprich die grosse mengen auf einmal verlieren. Stuhlinko, Bettnässen und teilweise gezwungener langer Tragedauer wegen Beruf oder der fehlenden möglichkeit gleich zu wechseln.

Jeder hat die unterschiedlichsten Bedürfnisse.
Letztendlich habe ich das Gefühl bei den ganzen Herstellern geht es auch nur um Kosteneinsparungen und nicht um das optimale Produkt für verschiedene Lebenslagen.
Sonst würde ja Attends zb nicht die regular Windeln einstellen. Produktionskosten einsparen ist die Devise und Gewinne steigern.

Interessant wäre es ja wie die profissionellen darüber denken. Also ich meine Krankenhäuser, Altenpflegeheime usw.
Die sicherlich auch auf sehr saugstarke und sichere Windeln angewiesen sind.
Nehmen die wirklich zb die Attends S bei Patienten, oder verwirrten die ja oft nicht wirklich inko sind sondern einfach einpullern. Grosse mengen eben.

Entschuldigt die kritischen Worte , aber immer wenn man eine Windel gefunden hat die einem als Optimal erscheint werden die modifiziert und ich muß immer wieder leider feststellen nicht zum Besten.....

gruss rolli
Benutzeravatar
rs
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 53
Registriert: 21 Sep 2003 19:16
Wohnort: nähe münchen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: slips

Beitrag #40 von Stefan » 15 Nov 2006 12:28


Hallo Leute,

ich bin gerne bereit Eurere Meinungen zu sammeln und sie an Attends weiter zu leiten. Am Besten ist es, wenn jeder einen Brief schreiben würde und ihn zu mir schicken würde. Gerne könnt Ihr mich vorab anrufen Telefon 0941- 6021178.

Meine Adresse lautet:
Selbsthilfeverband Inkontinenz e.V.
Stefan Süß
Tulpenstraße 5
93161 Sinzing


MFG

Stefan
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

VorherigeNächste

Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron