Mehrweg Windeln

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Mehrweg Windeln

Beitrag #1 von Norman_80 » 12 Jul 2005 10:05


Hallo,

wer hat denn von Euch Erfahrungen und Empfehlungen mit Mehrwegprodukten.
Ich habe bis jetzt nur Einwegprodukte verwendet und bin am überlegen, ob es nicht Sinn macht umzusteigen.

Gruß Norman
Benutzeravatar
Norman_80
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 38
Registriert: 07 Jul 2004 09:17
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Slips

Beitrag #2 von mehlbox2001 » 14 Jul 2005 03:19


Hallo Norman,

für tagsüber find ich Mehrwegprodukte einfach zu dick und unbequem, es sei denn, bei leichtem Tröpflen reichen Slips mit eingebauter Einlage à la Healthdri, siehe http://www.healthdri.com/healthdri-cotton-mens.html ... Die sind ausgesprochen praktisch, wenn's reicht!

Für nachts hab ich gute Erfahrungen mit den Joschi-Windeln (zu sehen bei http://www.qualitex.de), darüber eine Suprima 211 -- ist auslaufsicherer als Einwegprodukte, weil Stoff schneller saugt. Allerdings insofern gewöhnungsbedürftig, weil's nicht einfach im Mülleimer entsorgt wird.

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #3 von Helmut » 15 Jul 2005 20:48


Hallo Norman,

für die Nacht sind Mehrwegprodukte sicher eine Alternative zu Einwegprodukten, aber im beruflichen Alltag sind sie bei stärkerer Inkontinenz doch zu unpraktisch in der Handhabung, da sie ja zum Waschen mit nach hause genommen werden müssen. Ich habe mir mal die technischen Daten der Produkte von Tex-A-Med angeschaut und muß sagen, daß zu den Einwegprodukten kein allzugroßer Unterschied mehr ist in der Saugleistung. Bei der Rücknässung können Mehrwegprodukte aber auf grund iherer Konstruktion nicht mit den Einwegprodukten mithalten. Als Nachteil kann auch noch betrachtet werden, wenn kein Trockner zur Verfügung steht, da die Mehrwegprodukte sonst doch sehr lange zum trocknen brauchen.

Also wenn du einen Trockner hast, dann solltest du durchaus die Mehrwegprodukte einmal testen. Von welchen Hersteller du nun die Produkte nimmst, das mußt du selbst entscheiden. Hier ist es wie bei den Einwegprodukten, nicht jedes Produkt passt jedem. Ich denke auch, daß die Qualitex, die Andreas genannt hat, auch nicht schlecht sind.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron