Katheter für den ISK von M. Sauer GmbH

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Beitrag #11 von danny » 01 Nov 2005 06:17


Hi Lucky, irgendwie betreiben wir hier ständig Privatkonversation :D

SChau Dir mal die Spitze an von den Kathetern von medical service.

http://www.medical-service.de/html/prod ... tycat.html

Dort kannst Du auch online Probeartikel bestellen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
danny
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 143
Alter: 39
Registriert: 22 Apr 2005 15:30
Wohnort: Südwestdeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blase
Hilfsmittel: Einmalkatheter

Beitrag #12 von danny » 01 Nov 2005 06:18


Ich hatte pübrigens den Mobile Sl - da ist schon das Gleitgel dabei. Aber es gibt auch welche mit Wasser u.ä. .
Benutzeravatar
danny
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 143
Alter: 39
Registriert: 22 Apr 2005 15:30
Wohnort: Südwestdeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blase
Hilfsmittel: Einmalkatheter

Beitrag #13 von Lucky » 01 Nov 2005 18:32


Hi danny,

ist doch auch ganz gut und wen das Thema interessiert, der kann sich ja beteiligen.

Die Medical-Katheter habe ich auch schon probkiert und genau das war der Knackpunkt. Die haben zwar eine sehr schön ausgearbeitete Spitze und der Ergotankopf ist auch wirklich sehr beweglich. Aber die schöne Spitze war bei mir wohl das Problem - zu spitz.

Die Sauer dagegen sehen so aus, als hätten sie an der Spitze eine richtige Kuller. Die sind da richtig schön rund und nicht so spitz.

Es gibt eben nicht den besten Katheter, sondern nur den für eine Person am besten geeigneten.

Was für eine Erkenntnis. Gruß Lucky
Benutzeravatar
Lucky
(Themenstarter)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 106
Alter: 52
Registriert: 12 Sep 2005 07:28
Wohnort: Berlin/ Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: feste Beziehung
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: Easi Cath Set

Beitrag #14 von eckhard11 » 01 Nov 2005 20:21


Na, na, ihr beiden,

sooo allein seid ihr hier im Thema ja nu auch wieder nicht......

Und das Thema ist immerhin schon 169 Mal aufgerufen worden.


Trotzdem leg ich mich jetzt wieder hin und lass euch allein :sm12: .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #15 von Lucky » 01 Nov 2005 21:41


Wir werden doch nicht vergessen, daß Eckhard über uns wacht. Niemals. Nicht.
Benutzeravatar
Lucky
(Themenstarter)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 106
Alter: 52
Registriert: 12 Sep 2005 07:28
Wohnort: Berlin/ Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: feste Beziehung
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: Easi Cath Set

Beitrag #16 von eckhard11 » 01 Nov 2005 21:51


Es ist schon merkwürdig :

Man postet ein freundliches Schreiben und bekommt - leider viel zu häufig -
dämliche Antworten.

Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #17 von danny » 02 Nov 2005 03:48


Nee, nee, wenn eckhard schläft kann er nicht über uns wachen :P :lol: :lol: :lol:

Das war kein Angriff nur einWitz einer sehr gut gelaunten Danny.

Naja, stimmt Aufrufe gab es viele - anscheinend traut sich niemand außer eckhard mitzureden. :wink:

Bei mir war anfangs das Problem, das ich nicht in die Blase reingekommen bin. Da war für mich diese Ergothan Spitze die Rettung - dadurch, das sie dünner ist ging es dann irgendwie.

Von Hollister bekam ich auch gute geschickt. Aber ich benutze die alle nur, wenn ich nen Beutel integriert brauche (weil ich die Menge messen muß manchmal) oder Spülungen durch fphren muß - das geht mit den super tollen speedi cath compact von coloplast nicht.

Gruß
Danny
Benutzeravatar
danny
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 143
Alter: 39
Registriert: 22 Apr 2005 15:30
Wohnort: Südwestdeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blase
Hilfsmittel: Einmalkatheter

Beitrag #18 von Lucky » 02 Nov 2005 07:13


Lieber Eckhard,

wenn diese freundlich gemeinte Bemerkung bei Dir nicht in witziger Form angekommen ist, dann bitte ich um Entschuldigung.

Gruß Lucky
Benutzeravatar
Lucky
(Themenstarter)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 106
Alter: 52
Registriert: 12 Sep 2005 07:28
Wohnort: Berlin/ Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: feste Beziehung
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: Easi Cath Set

Beitrag #19 von eckhard11 » 02 Nov 2005 08:57


Hallo, ihr Beiden,

in Ordnung.

Wahrscheinlich war ich gestern abend nur nicht gut drauf.....
( Nicht im wahrsten Sinne des Wortes gemeint, hi, hi )


Ich leg mich deshalb wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #20 von Lucky » 31 Jan 2006 08:36


Hallo, hallo,

ich habe zwar in der Zwischenzeit ein neues Dauerrezept von meiner Urologin bekommen und werde nun auch in diesem Jahr das Easy Cath Set benutzen, doch ich will schnell noch ein Wort über die Katheter von Sauer verlieren.

Zu benutzen waren sie wie andere Katheter mit hydr. Beschichtung auch. Aber ich fand, daß sich die sehr weich abgerundete, fast kugelige Spitze des Katheters leicht durch die Harnröhre einführen läßt. Ich kann mich dabei zwar nur an dem Gefühl in meinen Händen orientieren, weil die Harnröhre eher unempfindlich ist, aber es schien ganz ohne Reibung und Widerstand zu gehen. Ich werde mir sicher noch einmal einige Muster schicken lassen und dann vielleicht meiner Stomatherapeutin sagen, daß ich wechseln möchte. Mal sehen.

Außerdem habe ich mir bei Sauer noch ein Hilfsmittel bestellt, welches sich ausgesprochen praktisch einsetzen läßt. Es ist eine Stütze für den Penis, die beim Einführen des Katheters wirklich eine Hilfe sein kann, besonders dann, wenn man den Penis beim ISK zwischen den gespreizten Beinen ablegt. Die Penisstütze hält ihn in einer geraden Position, die Öffnung der Harnröhre liegt nicht auf und ich kann mir vorstellen, daß die Vorhaut, bei Männern die nicht beschnitten sind, gleich mit zurückgehalten wird. Das Teil ist ausgesprochen praktisch, kann leicht gereinigt werden und war nicht sooo teuer.

Gruß Lucky
Benutzeravatar
Lucky
(Themenstarter)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 106
Alter: 52
Registriert: 12 Sep 2005 07:28
Wohnort: Berlin/ Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: feste Beziehung
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: Easi Cath Set

Vorherige

Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron