Suprapubischer Blasenkatheter

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Suprapubischer Blasenkatheter

Beitrag #1 von christoph3747 » 24 Jun 2007 17:35


Wie oft soll/muss ein Suprapubischer Blasenkatheter gewechselt werden?
Laut Klinik nach 4-5 Wochen, der Pfledienstleiter hier sagt, nach 2-3 Monaten.
Benutzeravatar
christoph3747
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 57
Registriert: 16 Jun 2007 17:08
Wohnort: 41334 Nettetal
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Blaseninkontinenz
Hilfsmittel: suprapubischer Katheter

Suprapubischer Blasenkatheter

Beitrag #2 von Günni » 24 Jun 2007 20:51


Hallo grüß dich christoph3747,
Ich habe den Suprapubischer Blasenkatheter seit 06.10.2005 nach einer gutartigen Prostata OK wegen zu hohen Restharn. Die Klinik gleichzeitig mein Urologe sagt auch 4-5 Wochen. Ich persönlich mache es dort alle 6 Wochen. Meine Erfahrung nach fängt er dann langsam an zu schmerzen. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich keinerlei Probleme! Wie der Pflegedienstleiter darauf kommt weiß ich nicht. Den Zeitpunkt muss jeder für sich selber ein wenig herausfinden. Aber 2-3 Monate könnte ich ihn nicht vertragen!

:lach:
Herzlichen Gruß
Günni
Benutzeravatar
Günni
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 17
Registriert: 02 Jun 2007 20:22
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #3 von Struppi » 24 Jun 2007 21:10


Hallo Christoph,
hallo Günni!

Ich schließe mich vollumfänglich der Meinung von Günni an. Auch meine Erfahrung war ein Wechselintervall von 4 - 6 Wochen, je nach dem, wie gut die Verträglichkeit/Akzeptanz der Blasenfistel ist. Von einem Vierteljahr (!) habe ich bislang auch noch nie gehört.

Ich würde den Mann einfach ignorieren und mich da an Deiner Stelle ganz gepflegt an die Absprachen mit dem Urologen/Arzt halten, der Dich ansonsten in dieser Frage betreut.

Gruß

Struppi
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Wechselinterwall

Beitrag #4 von Chris » 25 Jun 2007 15:54


Hallo Ihr,

ein Cystofix (Suprapubischer etc.) gehört alle 4-6 Wochen gewechselt, spätestens danach haben sich so viele Ablagerungen an der Spitze abgesetzt, dass auch die Schleimhaut der Blase gereizt wird und das verurscht zunächst Schmerzen und später schlimmere Komplikationen.

Ich würde den Pflegedienstleiter ansprechen und ihn fragen, wie er auf solche Wechselzeiten kommt und ggf. bei unbefriedigender Auskunft oder gar ignorieren den/die Vorgesetzte informieren. Die genannten Zeiten - also 4-5 mal pro Jahr sind durchaus gefählich und wenn er in seinem Verantwortungsbereich so verfährt hat es sicher schon deutlich mehr Komplikationen gegeben als nötig und das ist Körperverletzung von Schutzbefohlenen.

Machts gut

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Blasenkatheter

Beitrag #5 von Hermann » 25 Jun 2007 16:51


Hallo, ich selbst habe den Sub.-Katheter und der wird alle 5 Wochen gewechselt. Hatte aber vor kurzen bei meinem Urologen einem Versuch zugestimmt und den neuen Sub.-Katheter ausprobiert, der wird tatsächlich nur alle 3 Monate gewechselt. Bei mir hatte das nicht so viel erfolg, und wir gingen wieder zum alten Sub.-Katheter zurück und wechseln nun wieder alle 5 Wochen. ( Das Problem kam so nach 7 Wochen, es lief fast nichts mehr ab und ich hatte Schmerzen und ein ziehen in der Blase.) Gruss Hermann
Benutzeravatar
Hermann
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 49
Registriert: 22 Mai 2004 16:35
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Darm-u.Blasenlähmung
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter

neuer Katheter

Beitrag #6 von Chris » 25 Jun 2007 16:56


Hallo Herrmann,

davon habe ich auch schon gehört, die Dinger sollen beschichtet sein, so dass sich weniger Krusten absetzen. Wie du durch Selbstversuch schon festgestellt hast - geht nicht - geht ganz generell nur ganz selten da sehr oft die Zusammensetzung des Urin zu konzentriert ist und sich daher zu viele Ablagerungen bilden - spätestens wenn der dann gezogen wird tut es richtig weh und kann auch den Fistelgang beschädigen.

Machs gut

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen


Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron