Multiresistente Keime

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Multiresistente Keime

Beitrag #1 von manus » 02 Dez 2010 22:12


Hallo,
bei mir war es sehr auf der Kippe !

Habe unbesorgt wegen Harninkontinenz relativ lange DK mit Beutelableitung getragen, weil es oft unkomplizierter war, als das ständige Windelnwechseln unterwegs, Wundsein usw.

Nun bekam ich zu Hause eine lebensgefährliche Lungenentzündung (Abholung mit RTW). Ich hatte teilweise multiresistente Keime, vor allem im Harn, dann wurden noch eher zufällig wegen öfterer Durchfälle schwer bekämpfbare Keime entdeckt. Nicht ganz so schwere Stuhlinkontinenz ist nun dazugekommen. Bis so Ende Dez. muß ich ein Antibiotika noch dagegen nehmen, wonach die chronische Darmentzündung und die Stuhlinkontinenz hoffentlich weggeht.
Ich sag mal, habe ganz schön Angst bekommen, als eines zum anderen kam, war warscheinlich sehr geschwächte Immunlage dann allgemein. :sm3:

Habe binnen kurzer Zeit fast 20 kg abgenommen und muß allmählich wieder zu Kräften kommen

Ich werde, wenn es nicht unbedingt sein muß, zuküntig unbedingt Katheter (DK u.ä.) meiden und gründlich nach Alterniven suchen nach einem Leben mit anderen Hilfsmitteln.

Bin ja noch "verkeimt", aber wohl gerettet.

Ich möchte bloß jeden bitten, nicht sorglos mit DK u.ä. zu sein, wenn es andere Möglickeiten irgentwie gibt.

Zum Glück haben die an der Charite´ sehr gründliche Diagnostik gehabt, aber sehr (!) schneller Rausschmiss.
:mrgreen:

Viele Grüsse, Manne

Viele Grüße
Benutzeravatar
manus
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 53
Registriert: 29 Jul 2006 04:45
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz, leichte Stuhlinkontinenz.
Hilfsmittel: Katheter, Beutel und/oder Windeln.

Beitrag #2 von Anji » 03 Dez 2010 08:21


:shock:
Wünsche dir gute Besserung!!!
Und ich beschwer mich nie mehr übers Wundsein (was sich dank viiiiiiiiieeeeel Cremen in Grenzen hält)

lg
Anji
Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor? [Charles Dickens]
Benutzeravatar
Anji
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 28
Registriert: 17 Feb 2010 21:18
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Komplette Harninkontinenz und teilweise Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends und Molicare

Beitrag #3 von manus » 03 Dez 2010 11:58


Lieben Dank, Anja
für Deine netten Worte.

Übrigens hatte nach meiner Einschätzung das Krankenhaus an den multiresistenten gefürchteten Keimen keine Schuld. Es ist da so viel mit Desinfektionsmittel und Gummihandschuhen und Mundschutz gearbeitet worden, ich durfte auch nur kurz das Zimmer mit desinfizierten Händen, Gummihandschuhen und Schutzkleidung als Keimträger verlassen. Diese habe ich wohl eher eingeschleppt. Manche oder viele Kliniken haben wohl einiges lernen mussen...

Ich bin froh, daß das letzte Antibiotika nun auch auf meine chronische Darmentzündung zu Hause gut anspricht und sicher bald wenigstens meine Stuhlinko voll beherrschbar wird.

8) Liebe Grüße auch an alle mit ähnlichen Problemen.

Manus
Benutzeravatar
manus
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 53
Registriert: 29 Jul 2006 04:45
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz, leichte Stuhlinkontinenz.
Hilfsmittel: Katheter, Beutel und/oder Windeln.

Beitrag #4 von Tom252 » 03 Dez 2010 16:45


Hallo Manus,
ich bin sprachlos, da ich in einigen Dingen ein ähnliches Problem wie Du habe. Ich bin auch Besitzer eines DK mit Harnableitung. Habe multiresistente Keime die nicht mehr behandelbar sind, ausser es wird ganz arg schlimm, dann nehme ich kurzzeitig AB, da durch das AB auch mein Blutbild schlecht wird.
Was es bedeutet eine Lungenentzündung mit AB zu haben, weiß ich mittlerweile auch, da meine Mutter dieses Jahr vier Monate dagegen vergeblich gekämpft hat.
Ich wünsche Dir gute Besserung.
Tom
Benutzeravatar
Tom252
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln


Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron