Mittel auf Rezept

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Mittel auf Rezept

Beitrag #1 von Tom252 » 10 Jun 2011 15:43


Hallo,

da ich einen transurethalen Dauerkatheter trage habe ich manchmal ein Problem mit meiner Errektion, so dass ich ungwollt eine schmerzhafte bekomme. Gibt es irgendein Mittel gegen diese ungewollten und vor allem schmerzhaften Errektionen und bekommt man diese evtl. auf Rezept.

Ich würde mich über eine Antwort freuen, da mir das Thema sehr ernst ist.

Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Beitrag #2 von Helmut » 16 Jun 2011 13:13


Hallo Tom,

bei einem Dauerkatheter ist das sicher ein Problem und auch nicht so angenehm. Am besten besprichst das mal mit deinem Urologen, der hat da bestimmt einen Rat was du machen kannst. Ob es dafür Medikamente gibt, das weiss ich jetzt nicht genau, könnte aber schon sein.


Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1991
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Tom252 » 16 Jun 2011 13:23


Hallo Helmut,

das ist manchmal mehr wie unangenehm und kann schmerzhaft sein und werden.

Ich dachte an so ein Instilgel, dass in die Harnröhre gedrückt wird und es sich damit wieder legt. Auch ist die Frage ob soetwas auch auf Rezept zu haben ist, nachdem die Kassen sich aus der Verantwortung zu mogeln.

Vielen Dank und viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Beitrag #4 von Helmut » 16 Jun 2011 13:36


Hallo Tom,

nun das Instillagel ist ja ein Kathetergleitgel mit einer schmerzbetäubenden Wirkung, das bekommst du sicher auf Rezept wenn du Katheter verwendest. Die Erektion wirst du damit aber nicht wegbringen, nur den Schmerz etwas betäuben.

Meine Antwort zielte mehr in die Richtung, wie sich die Erektion beim Dauerkatheter verhindern lässt bzw. wie man sie wieder schnell los wird. Übrigens kann kaltes Wasser oder ein Eisbeutel wirksam sein, da eine Erektion ja auf die Erweiterung der Blutgefäße basiert und kaltes Wasser diese wieder zusammenziehen lässt. Es könnte auch entsprechende Medikamente geben, die den gleichen Effekt bewirken, aber wie gesagt, genau weiss ich das nicht.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1991
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #5 von Tom252 » 16 Jun 2011 13:44


Hallo Helmut,

an das Instillgel als solches habe ich eigentlich weniger gedacht nur an die Art und Weise wie es aufgebracht bzw. eingebracht wird, da es auch die Schmerzen nehmen soll.

Kaltes Wasser und Eis ist für die Blasenproblematik wieder kontraproduktiv, da ich schon jetzt die Blase sehr warm halten muss und dementsprechend gekleidet bin. Ist halt ein totes Organ.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln


Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron