blase schiebt kath. raus?

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

blase schiebt kath. raus?

Beitrag #1 von steph » 31 Aug 2012 22:59


hi
hab kaum gefühl in meiner blase.
habe das gefühl das wenn die blase leer wird, sie den katheter rausschiebt, und ich dann heftig aufpassen muss das nicht doch noch ein rest drin bleibt... kennt ihr das? ist das spastisch?
zudem ist es sehr oft so das der kathter nicht gut rausgeht (zb festegsaugt), helfen da anti-spastikmedis? welche gibt es?

danke schon mal
unbek. gen. synd., cobd, asthma, tachykardien, cervikobrachialgie, neuralgien, polyneuropathie,perenäusparese,spo2 abfälle, sauerstoff nachts,rheuma (kollagenose+ vaskulitis),morbus bechtrew,schulter-arm-synd., chro. schmerzen, psy.traumata,RLS,etc
Benutzeravatar
steph
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 33
Registriert: 22 Aug 2012 21:37
Wohnort: RLP
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene überlaufblase, chr. verstopfung
Hilfsmittel: isk, spülungen, klistiers, abführmittel, aufsaugende himis

Beitrag #2 von steph » 03 Sep 2012 21:05


gar keiner ne idee?
unbek. gen. synd., cobd, asthma, tachykardien, cervikobrachialgie, neuralgien, polyneuropathie,perenäusparese,spo2 abfälle, sauerstoff nachts,rheuma (kollagenose+ vaskulitis),morbus bechtrew,schulter-arm-synd., chro. schmerzen, psy.traumata,RLS,etc
Benutzeravatar
steph
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 33
Registriert: 22 Aug 2012 21:37
Wohnort: RLP
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene überlaufblase, chr. verstopfung
Hilfsmittel: isk, spülungen, klistiers, abführmittel, aufsaugende himis

Beitrag #3 von Lucky » 18 Mär 2013 21:05


Ist doch logisch. Du schiebst den Katheter in eine volle, große Blase und weil man meistens etwas weiter reinschiebt, als man müßte, drückt die Blasenwand, wenn sie sich zusammenzieht, den Katheter langsam raus. Kein Problem. Du mußt dann nur den Katheter ganz langsam, Stück für Stück herausziehen und dabei feststellen, daß immer noch etwas Urin nachläuft. Alles ganz normal. Kurz bevor der Katheter die Blase wieder verläßt, kommt dann der letzte Rest und danach kann der Katheter wieder raus. Ziehst Du zu schnell ganz raus, bleibt dieser Rest in der Blase und Du hast Restharn. Ist auf Dauer nicht gut.
Benutzeravatar
Lucky
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 106
Alter: 52
Registriert: 12 Sep 2005 07:28
Wohnort: Berlin/ Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: feste Beziehung
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: Easi Cath Set

Beitrag #4 von Brandy » 19 Mär 2013 09:31


Hallo Steph,

wenn deine Probleme noch bestehen, würde ich einen anderen Katheter probieren. Bei der Gleitfähigkeit - vor allem beim Entfernen der Katheter - gibt es ganz gewaltige Unterschiede zwischen den Produkten am Markt.

Wenn du den Katheter nicht festhältst solange noch Urin fließt, ist es ganz normal, dass er wie von selbst aus der Blase rutscht.

Wenn du weitere Fragen hast, melde dich ruhig.

Gruß
Brandy
Benutzeravatar
Brandy
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 229
Alter: 40
Registriert: 31 Jul 2005 19:26
Wohnort: Niederösterreich
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: neurog. Blasenentleerungsstörung bei Spina bifida
Hilfsmittel: ISK, Vesicare (Tabletten), Einlagen

Beitrag #5 von Moritzwiese » 19 Mär 2013 12:06


Hallo Steph,
das der Katheter schlecht rein und rausgeht kommt daher, dass er zu lange gebrauchsfertig
dalag.
Ich benutze hydrophil beschichtete Katheter mit Wasserbeutel.
Nach dem aktivieren ca 1 min warten dann kathetern, dann dürfte Dein Problem
erledigt sein.

MfG.
Moritzwiese
Benutzeravatar
Moritzwiese
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 35
Alter: 62
Registriert: 29 Nov 2007 12:50
Wohnort: Sachsen-Anhalt-Süd
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blasenentleerungsstörung
Hilfsmittel: Windelhosen ISK


Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron