Umversorgung bei ableitender Inkontinenz - Techniker Krankenkasse TK

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Umversorgung bei ableitender Inkontinenz - Techniker Krankenkasse TK

Beitrag #1 von Michael1980 » 27 Jan 2017 23:40


Umversorgung bei ableitender Inkontinenz - Techniker Krankenkasse TK

Die Techniker Krankenkasse hat die Versorgung mit ableitenden Inkontinenzhilfsmittel ausgeschrieben.

Folgende Produkte sind u.a. betroffen:
* 15.25.04 Externe Urinableiter / Kondomurinale
* 15.25.05 Urin-Beinbeutel
* 15.25.06 Urin-Bettbeutel
* 15.25.07 Urinauffangbeutel für geschlossene Systeme
* 15.25.14 Einmalkatheter für ISK
* 15.25.15. Ballonkatheter
* 15.25.16 Katheterverschlüsse
* sowie sämtliches Zubehör

Hierbei handelte es sich um eine Exklusive Ausschreibung, bei der natürlich der niedrigste Preis das wesentliche Zuschlagkriterium war.

Der neue Vertragspartner der Techniker der die bundesweite Versorgung sicherstellen soll steht auch schon fest. Der Versorger heißt GHD-Gesundheits GmbH Deutschland.

Die Techniker Krankenkasse hat allen bisherigen Vertragspartnern zum 28.02.2017 die Verträge gekündigt. Diese Firmen dürfen nur noch für den Monat Februar liefern.
Ab 01.03.2017 darf dann nur noch die GHD GmbH liefern.

Ich erhielt den Hinweis von meinem bisherigen Lieferanten, dass sich bei der Belieferung der Techniker-Versicherten etwas ändert...
Nach telefonischer Rückfrage beim Service-Telefon der Techniker Krankenkasse hieß es, man beabsichtige die Versicherten darüber im Februar zu informieren.

Nicht nur, das meine Krankenkasse mir nun vorschreiben will, wer mein zukünftiger Ansprechpartner für mein Inkontinenzleiden ist - nein, das mein Lieferant nur noch wenige Tage liefern darf, beabsichtigt mir die TK im Februar mitzuteilen !

Ich bin mitlerweile doch sehr erbost darüber, dass die Tchniker Krankenkasse mein persönliches Wahlrecht des Vetragspartners auf einen einzigen Lieferanten einschränkt.

Lt. der Techniker Krankenkasse kann und muß der neue Lieferant allerdings die bisherigen Produkte weiterhin und vor allem ohne Aufzahlungen zur Verfügung stellen. Dennoch möchte ich lieber bei meinem bisherigen Sanitätshaus bleiben.

Ich melde mich wieder, wenn ich meine schriftliche Information von der Techniker erhalten habe.

Gruß

Michael
Benutzeravatar
Michael1980
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 38
Registriert: 27 Jan 2017 21:35
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Katheter

Re: Umversorgung bei ableitender Inkontinenz - Techniker Krankenkasse TK

Beitrag #2 von Michael1980 » 04 Feb 2017 16:57


Das ist langsam echt ne' Frechheit...
Bin noch immer nicht von der Techniker informiert worden.
Benutzeravatar
Michael1980
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 38
Registriert: 27 Jan 2017 21:35
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Katheter


Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron