Externer Urinableiter für Frauen (Fa. Hollister)

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Externer Urinableiter für Frauen (Fa. Hollister)

Beitrag #1 von Olivia » 16 Mai 2004 12:33


Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Produkt der Firma Hollister?

Hier der Link:

http://www.hollister.com/germany/produc ... &family=19

Gruß

Olivia
Benutzeravatar
Olivia
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 65
Alter: 56
Registriert: 06 Jun 2003 17:01
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: ***
Hilfsmittel: Immer mal wieder andere

Beitrag #2 von Ramona » 16 Mai 2004 15:43


Hallo Olivia!

Habe selber vor längeren so einen externen Urinableiter in der Hand gehabt. Da dieser aufgeklebt wird, müßte die ganze Intimbehaarung entfernt werden. Daher habe ich mich dagegen entschieden.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 408
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #3 von Helmut » 22 Mai 2004 15:56


Hallo Olivia,

diese externen Urinableiter sind eigentlich nur für immobile Personen gedacht, die keinen Katheter verwenden wollen oder können. Für mobile Personen sind diese Produkte nicht geeignet, da durch die dauernde körperliche Bewegung der Beutel nicht richtig auf der Haut haften kann und irgendwann sich ablöst. Es gibt ein ähnliches Produkt, das für Stuhlinkontinenz entwickelt wurde und an den After angeklebt wird. Auch hier ist es genauso, das Produkt ist nur für bettlägerirge Personen gedacht.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1991
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #4 von Olivia » 23 Mai 2004 12:24


Hallo Ramona,
hallo Helmut,

danke für eure Stellungnahmen!

Auch ich habe mich gefragt, wie das Zeug bei mobilen Menschen auf die Dauer halten soll und ich frage mich immer noch, ob es - zumindest bei bettlägerigen Patienten - überhaupt so dicht abschließen kann, dass nichts ausläuft.

Ich kann's mit eigentlich fast nicht vorstellen, aber hätte ja sein können, dass einige Damen im Forum trotzdem positive Erfahrungen damit gemacht haben!

Herzliche Grüße

Olivia
Benutzeravatar
Olivia
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 65
Alter: 56
Registriert: 06 Jun 2003 17:01
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: ***
Hilfsmittel: Immer mal wieder andere

Beitrag #5 von Sabine » 24 Jun 2004 18:00


Hallo Olivia,
es gibt noch ein System, besser gesagt gab. Gleicher Hersteller, nur ein anatomisch geformtes Teil aus Silikon das von einer festen Hose gehalten wird. Hatte ich mal vor 3 Jahren, allerdings ist es nicht sehr empfehlenswert, weil sehr unbequem und auch sehr unsicher. Zumindest bei mir. Zu haben ists glaube ich nur noch in den Staaten...meins war ein Muster. Ich schau mal ob ich noch Infos hab.

Viele Grüße
Sabine
Benutzeravatar
Sabine
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 40
Registriert: 06 Jun 2004 15:44
Wohnort: Worms
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 

Beitrag #6 von Helmut » 10 Aug 2004 21:42


Hallo Sabine,

das System, das du jetzt meinst, das wurde unter dem Namen Incogyn-System angeboten. Da es aber nicht sicher war und auch immer wieder zu Reizungen der Schleimhaut in der Scheide kam, wurde es kaum von den Frauen verwendet. Aus diesem Grund wurde dieses Hilfsmittel wieder vom Markt genommen. Zur Zeit gibt es kein vergleichbares System auf dem Markt.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1991
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #7 von Cveta » 23 Dez 2011 09:23


Hi,

für Sportlerinen gibt es jetzt http://www.she-p.com/index.html. Der Kleber mit alkoholischer Salbe wäre aber nichts für meine empfindiche Haut im Intimbereich.

Vielleicht hat es ja eine schon probiert?

LG Cveta
Benutzeravatar
Cveta
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 164
Alter: 48
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Beitrag #8 von Helmut » 03 Jan 2012 10:57


Hallo Cveta,

das ist sicher ein interessantes Hilfsmittel für den Tauchsport, allerdings gibt es bis jetzt keine Erfahrungen in der Anwendung bei Inkontinenz.

Wie du schon sagtest, könnte das Hauptproblem die Klebestelle zur Haut sein, ich spreche da jetzt nicht nur von Hautirritationen. Das Hauptproblem könnte die ständige körperliche Bewegung sein, welche die Klebestelle sehr stark beansprucht und u.U. zu Undichtigkeiten führen kann, hatte ich weiter oben schon geschrieben. Im Tauchsport wird das Teil ja nur maximal ein paar Stunden verwendet, da spielt das wohl weniger eine Rolle. Aber im Inkontinenzbereich würde das Hilfsmittel ja bestimmt 10-12 Stunden oder länger an der Haut kleben, ähnlich wie die Kondomurinale die mit Hautklebern befestigt werden.

Trotzdem wären Erfahrungen von inkontinenten Frauen sehr nützlich, um zu sehen, ob dieses Hilfsmittel eine brauchbare Alternative zu Einlagen oder Windeln darstellt. :idee:

Wie ist es mit dir, willst du es nicht mal testen? :wink:

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1991
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron