Spühlung vom FK

Hier findet ihr alles zu den ableitenden Hilfsmitteln wie zum Beispiel Urinalkondom, Katheter, Beinbeutel, ISK usw...

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Spühlung vom FK

Beitrag #1 von Nelke » 17 Jul 2005 18:53


Hallo Leute...

Hatte schon einen FK, der mir aber beim Wechsel rausgeflutscht ist, weil alles mit Fossfatsteinen, oder so, zu war.....
Aller guten Dinge sind drei... also hab ich es nochmal getan...Nur diesmal hab ich Medikamente mit Methionin zur Ansäuerung des Harns und ein Zeug zum Spühlen (Uro-Tainer)...aber diesmal wäre der Draht schon wieder fast nicht reingegangen, nur mit viel Quängelei... Ich Spühle mit dem Uro-Tainer circa alle 3 Tage aber trotzdem bilden sich diese Steine... das tut natürlich beim "normal" Pinkeln auch sau weh... Weiß jemand, wie genau ich mit dieser Spühlung umgehen muss? Diese Steine gehen nämlich nicht durch den FK raus sondern nur auf Touilette.... zersetzt der Uro-Tainer die Steine, oder löst er sie nur auf???? Hoffentlich weiss jemand Rat, weil je mehr Stein da ist, desto mehr krampft meine Blase und desto größer ist das Risiko das der FK wieder zu geht....

Danke für eure Hilfe...

Liebe Grüße

die ***nelke :fleissig:
Benutzeravatar
Nelke
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 34
Registriert: 17 Jul 2005 18:25
Wohnort: Trier
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: FK

Beitrag #2 von eckhard11 » 06 Okt 2005 10:21


Guten Morgen, Nelke,

ich kann Dir zwar keinen Ratschlag geben, da ich derlei Probleme nicht habe,
aber ich finde Deine Frage so interessant, dass meine Antwort sie wieder oben
in den Threat setzt, damit sie nochmals gelesen wird.

Oder hast Du hilfreiche Antworten per PN erhalten ?

Wenn ja, dann tun wir einfach so, als hätte ich nicht geschrieben :lol: :lol:


Jetzt lege ich mich aber wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #3 von danny » 14 Okt 2005 17:19


Welche Spülungen verwendest Du?
Ich habe selbst schon oft Spülungen durchgeführt.
Wenn Du ansäuerst mußt Du auch viel trinken, da durch das saure Milieu die Steinbildung begünstigt wird. Das kann man wieder verhindern, in dem man gut verdünnt - also viel Flüssigkeit aufnimmt.
Benutzeravatar
danny
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 143
Alter: 39
Registriert: 22 Apr 2005 15:30
Wohnort: Südwestdeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blase
Hilfsmittel: Einmalkatheter


Zurück zu ableitende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron