Bettwäsche

Hier könnt ihr alles über die übrigen Hilfsmittel, wie zum Beispiel Betteinlagen, PVC-Schutzhosen, Bodys usw.... erfahren und auch euere Meinungen dazu schreiben.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Beitrag #11 von Matti » 01 Jul 2003 23:04


Hallo,

als kritischer leser dieses forums stellen sich mir mal wieder einige fragen.
für was braucht ein inkontinenter mensch einen kopfkissenbezug aus pvc?
also bei mir spielt sich die inkontinenz doch eher in der unteren körperhälfte ab und mein kissen hab ich bis jetzt noch nicht eingenässt. diese bettwäsche ist doch wohl eher für bettlägrige patienten gedacht die z.B spucken , brechen oder im bett gewaschen werden.
ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen mit einer solchen bettwäsche in meinen eigenem saft zu kochen, man denke mal an die temperaturen der letzten tage zurück.
ich kann diese diskusion eh nur schwerlich nachvollziehen.
ich selbst bin ein schwerstpflegefall (pflegestufe 2) und vollkommen inkontinent.
ich benutze einmal krankenunterlagen (eine unter dem bettuch , eine darüber) und windelhosen der firma attends. natürlich läuft die windel auch schon mal etwas aus, nur nach physikalischen grundsätzen läuft der urin ja wohl meist nach unten, also auf die krankenunterlage die dann morgends erneuert wird.
ich habe mir generell mal gedanken darüber gemacht ob einige sich nicht doppelt und dreifach schützen, eher aus angst als aus notwendigkeit.
im übrigen sind diese einmalkrankenunterlagen sehr atmunksaktiv, verschreibungsfähig und meiner meinung nach sowohl hygienisch als umweltschonend.

gruss
matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Vorherige

Zurück zu sonstige Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron