Klingelhose für Erwachsene

Hier könnt ihr alles über die übrigen Hilfsmittel, wie zum Beispiel Betteinlagen, PVC-Schutzhosen, Bodys usw.... erfahren und auch euere Meinungen dazu schreiben.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Klingelhose für Erwachsene

Beitrag #1 von Toni » 18 Jan 2007 12:57


Hallo !

Mein Partner hat das Problem das er Nachts manchmal nicht wach wird, wenn er auf Toilette muß. Da er keine Windeln tragen möchte und das ständige Bettlakenwechseln an den Nerven zerrt, wollen wir es nun mit einer Klingelhose versuchen.

Wo kann man für Erwachsene solch eine Hose bekommen ???

Für Tipss wäre ich sehr dankbar.
LG
Toni
Benutzeravatar
Toni
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 43
Registriert: 13 Jun 2006 12:54
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: feste Partnerschaft
Art der Inkontinenz: mein Freund hat Probleme
Hilfsmittel: --------

Beitrag #2 von marks » 19 Jan 2007 08:59


Hallo Toni,

hier habe ich Dir eine Adresse eines Herstellers, der ein Kabelloses System anbietet: http://www.enutrain.de/ . Da die mitgelieferte Unterhose einem Erwachsenen kaum passen dürfte, empfehle ich Dir den Fühler in eine Damen- Slipeinlage einzulegen und mit dem Klebestreifen der Einlage in eine enge Unterhose vor der Harnröhre zu platzieren.
Die Slipeinlage empfiehlt sich daher, weil kleine Mengen Schweiß oder welche kleine Tropfen aus der Harnröhre das Gerät ungewollt auslösen lassen könnte was sehr lästig wäre. Zum Erfolg wird wahrscheinlich auch Deine Hilfe benötigt: Ein Bettnässer schläft meist sehr tief, das ist auch ein Grund warum er diesen "Unfall" nicht bemerkt. Du solltest beim nächtlichen Alarm das Gerät unterstützen und Deinen Partner (liebevoll) wecken. Die ersten Nächte wird das nicht so einfach sein und es werden auch noch größere Mengen ins Bett gehen, deshalb solltest Du auf jeden Fall eine Saugfähige Inkontinenz- Betteinlage auf oder unter das Laken legen.
Vielleicht schaust Du trotzdem um Windeln um, viele Hersteller wie Attends, Tena oder Hartmann bieten kostenlose Probesets an. Es ist immerhin Deine Zeit die beim Waschen und Bügeln in Anspruch genommen wird.

Ich wünsche Euch beiden viel Glück:

marks
Benutzeravatar
marks
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 42
Registriert: 18 Mai 2003 01:59
Wohnort: im Schwarzwald
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von Berndi » 19 Jan 2007 15:53


Hallo,
die Klingelhose von Enutrain kann ich nur empfehlen. Ich benutze sie selbst seit einiger Zeit. Ich lege den Fühler, der drahtlos funktioniert, in eine Slipeinlage und klebe diese in meinen Slip. Durch die Klingelhose erspare ich mir nasse Betten und das lästige Tragen von Windeln. Inzwischen wache ich auch gut vom Wecksignal des Gerätes auf und das Bett bleibt trocken. Man bekommt Klingelhosen in fast jedem Sanitätshaus. Allerdings sind die Teile nicht ganz billig. Je nach Hersteller muss man 100EUR bis 150Eur berappen. Ich hoffe, ich konnte helfen.

Schöne Grüße

Bernd
Benutzeravatar
Berndi
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 46
Registriert: 24 Feb 2005 22:37
Wohnort: Osnabrück/Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: Betteinlagen und Klingelhose

Beitrag #4 von Toni » 21 Jan 2007 13:10


Vielen Dank für die Tipps :lach:
LG
Toni
Benutzeravatar
Toni
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 43
Registriert: 13 Jun 2006 12:54
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: feste Partnerschaft
Art der Inkontinenz: mein Freund hat Probleme
Hilfsmittel: --------

Beitrag #5 von karl » 17 Mär 2007 02:10


hallo, toni
wie sind deine erfahrung mit der klingelhose. wie ist der erfolg bei dir. hätte interresse an einem erfahrungsbericht mit den hosen.ich leide an seid jahren an bettnässen.
gruss karl
Benutzeravatar
karl
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 58
Registriert: 30 Jan 2006 01:32
Wohnort: pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: bettnässen
Hilfsmittel: stoffwindeln mit gummihosen

Beitrag #6 von Toni » 17 Mär 2007 09:40


karl hat geschrieben:hallo, toni
wie sind deine erfahrung mit der klingelhose. wie ist der erfolg bei dir. hätte interresse an einem erfahrungsbericht mit den hosen.ich leide an seid jahren an bettnässen.
gruss karl


Hallo Karl,

ich kann dir leider keine Erfahrungsberichte mitteilen. Mein Freund hat gemeint, das er eh nicht aufwacht, wenn das Teil losklingeln würde :roll:
Er hat sich in letzter Zeit aber auch etwas zusammen gerissen mit dem Bier trinken und somit war der Harndrang auch nicht mehr so groß

Tut mir leid das ich dir nix positives berichten kann

Gruß
Toni
LG
Toni
Benutzeravatar
Toni
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 43
Registriert: 13 Jun 2006 12:54
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: feste Partnerschaft
Art der Inkontinenz: mein Freund hat Probleme
Hilfsmittel: --------

Beitrag #7 von Helmut » 24 Jan 2008 17:50


Hallo Toni,

etwas verspätet kommt nun noch eine kurze Antwort von mir. Ich bin bei der Suche nach etwas anderem über die Firma STERO Medizinische Geräte Prof. Dr. H. Stegat GmbH & Co. KG gestolpert, welche auch Klingelhosen für Erwachsene im Programm hat. Das Komplettset STERO Enurex Klingelhose® ist unter der Hilfsmittelnummer 15.25.18.0004 eingetragen und dadurch auch auf Rezept erhältlich. Bei der Bestellung muss dann die Konfektionsgröße sowie das Geschlecht angegeben werden, da es für Frauen und Männer unterschiedliche Hosen gibt. Ich weis zwar nicht ob diese Information für dich noch relevant ist, aber vielleicht ist es für andere Bettnässer im Erwachsenenalter noch interessant.

Gruß Helmut
Zuletzt geändert von Helmut am 24 Jan 2008 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #8 von Toni » 24 Jan 2008 18:08


Hallo Helmut !

Vielen Dank das du an mich gedacht hast !!! Mein Freund hat sich im vergangen Jahr ziemlich im Griff gehabt. Er hat zwar ne schwache Blase, aber es wird immer nur bei zuviel Biergenuß ausgelöst :roll: :(

Momentan probiert er von tetesept Prosta Sabal-Kürbis-Kapseln. Das hab ich im I-Net gelesen das es die Blasenfunktion auch stärken soll. Ich werde ihn in Kürze mal fragen ob er ne Veränderung sieht. Er muß ja auch tagsüber öfter auf Toilette. Die Prostata ist übrigens auch in Ordnung, das hatte der Arzt 2006 fest gestellt wo er die Blasenuntersuchung hatte. Der hatte nur eine chron. Harnröhrenentzündung festgestellt, die er mit Tabletten behandelt hat. Das Problem war aber anschl. immer noch da.

Aber mit dem richtig dosierten Biergenuß gehts !
LG
Toni
Benutzeravatar
Toni
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 43
Registriert: 13 Jun 2006 12:54
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: feste Partnerschaft
Art der Inkontinenz: mein Freund hat Probleme
Hilfsmittel: --------

Beitrag #9 von Helmut » 24 Jan 2008 18:25


Hallo Toni,

freut mich, dass dein freund es soweit im Griff hat. Über den Biergenuss und das Bettnässen gibt es hier einige Beiträge, aber ich meine wenn man es nicht Übertreibt, dann steht dem Biergenuss auch nichts im Wege.

Der Wirkstoff in den Sabal-Kürbis-Kapseln wirkt sich beruhigend auf die Blasenmuskulatur aus, der Wirkstoff ist auch in ähnlicher syntetischer Form im verschiedenen Medikamenten enthalten nur dass die Wirkung hier dann etwas stärker ist.

Wenn dein Freund auch tagsüber häufiger zur Toilette muss, dann kann das auch ein Zeichen sein, dass das Blasenvolumen bei ihm etwas kleiner als üblich ist oder dass die Nerven in der Blase überaktiv sind, sprich er zu einer Reizblase neigt. Um das abzuklären solltest du deinen Freund dazu bringen, sich bei einem Urologen einer urodynamischen Untersuchung zu unterziehen bei der die Blasenfunktion und das Blasenvolumen gemessen wird. Die Untersuchung ist zwar nicht so angenehm, aber es macht trotzdem Sinn es machen zu lassen.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu sonstige Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron