Welche Schutzhosen?

Hier könnt ihr alles über die übrigen Hilfsmittel, wie zum Beispiel Betteinlagen, PVC-Schutzhosen, Bodys usw.... erfahren und auch euere Meinungen dazu schreiben.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Welche Schutzhosen?

Beitrag #1 von Tom252 » 22 Dez 2009 18:38


Hallo,

ich habe verschiedene Einlagen und diese in verschiedenen Größen. Die Großen sind AbriSan 9 Forte und würde gerne wissen welche Slips ihr empfiehlt damit diese an Ort und Stelle bleiben, da meine jetzigen nicht gerade ideal sind.

Vielen Dank
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Beitrag #2 von Helmut » 26 Dez 2009 11:24


Hallo Tom,

für diese Vorlagen gibt es von Abena auch passende Fixierhosen. Du kannst da die Abri-Leaf Super nehmen, auch die Abri-Fix Soft Cotton sind nicht schlecht. Diese fixieren die Vorlagen ganz gut am Körper, wobei bei Patienten die sich viel bewegen, eher richtige Windeln oder Pants besser geeignet sind, da sie noch sicherer am Körper anliegen und nicht so leicht verrutschen können.

Gruß Helmut 8)
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1988
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Tom252 » 26 Dez 2009 14:17


Hallo Helmut,

vielen Dank für die Antwort. Momentan habe ich von Suprima die 1242 aber so ganz zufrieden bin ich nicht damit, da sie die Einlagen wirklich rutschen lassen und ich noch aktiv bin. Sind die Abri bzw. Abena von der Qualität besser??

Windeln sind für mich ganz ungeeignet, da ich eben keine Inkontinenz im klassischen Sinne habe und mir manchmal der DK abknickt und ich dann wieder alles richten muss, was man mit Windeln nicht kann.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Beitrag #4 von Helmut » 26 Dez 2009 20:49


Hallo Tom,

die Hose von Suprima ist eigentlich nicht schlecht, aber vielleicht nicht wirklich das passende Modell. Du brauchst ein Modell das sehr elastisch ist und damit die Vorlage eng am Körper fest hält. Aber wie du selber ja gemerkt hast, sind Vorlagen bei aktiven Menschen eher schwierig zu fixieren. Du solltest mal die Modelle von Abena probieren, vielleicht fixieren die noch besser.

Gut wenn Windeln bei dir nicht gehen kannst du ja mal die Pants testen, vielleicht kommst du mit denen auch klar.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1988
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #5 von Tom252 » 26 Dez 2009 21:49


Hallo Helmut,

zu den Pants wurde mir vom Sanitätshaus mitgeteilt, dass die von der KK nicht bezahlt werden würden und daher bin ich eben auf die Einlagen umgestiegen. Nun habe ich vor ein paar Wochen alle Anbieter angeschrieben und Muster angefordert, die auch kamen, und bin nun bei Lille gelandet, da sie mir am geeignetesten erschienen.

Kann man die Slips irgendwie testen? Da ich mittlerweile alles über eine Firma, die auf Versand von solchen Produkten spezialisiert ist, habe ich kein Geschäft mehr.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Beitrag #6 von Helmut » 26 Dez 2009 22:47


Hallo Tom,

die Pants werden schon von der KK bezahlt, nur bekommt dein Sanitätshaus auch nicht mehr als für die Windeln in gleicher Größe.

Du kannst Muster dieser Slips bei den Herstellern anfordern, aber nicht alle liefern Mehrwegprodukte als Muster. Am besten ist da ein persönliches Gespräch da bekommt man meiner Erfahrung nach noch am ehesten das was man will als Muster.


Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1988
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #7 von Tom252 » 27 Dez 2009 10:20


Hallo Helmut,

okay. Da hat mir das Sanitätshaus was falsches gesagt, was nicht das erste Mal war.

Wegen den Slips werde ich mal bei meinem Lieferanten nachfragen wie es aussieht. Erst im Februar kann ich wieder bestellen, da die KK max. 7 St. für 12 Monate bezahlt und ich mich mengenmäßig komplett eingedeckt hatte.

Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Beitrag #8 von Helmut » 27 Dez 2009 11:03


Hallo Tom,

ich meinte eigentlich dass du dir die Muster nicht von deinen Lieferanten besorgst, sondern direkt bei den Herstellern wie etwa Abena, Attends, Hartmann, Tena, ... am besten telefonisch diese Fixierhosen anfragst. Übrigens bieten die genannten Hersteller alle auch diese Pants an, da kannst du dir gleich auch Muster mitschicken lassen.

Also 7 Stück im Jahr ist nicht gerade viel, aber bei Mehrwegprodukten wie diesen Hosen gerade noch tragbar.

Gruß Helmut 8)
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1988
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #9 von Tom252 » 02 Mär 2010 17:38


Hallo,

ich muss nochmals das Thema hochholen, da sich bei mir kein Herrsteller gemeldet hat. Nun hat mir ein Lieferant den ABRI Gentleman large 4147 offeriert. Wer kennt diesen und hat damit Erfahrungen gemacht.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Fixierung von Ein/Vorlagen

Beitrag #10 von Chris » 03 Mär 2010 07:22


Hallo Tom,

irgendwas machst du falsch - ich habe es noch nicht erlebt, dass sich die Hersteller mit der Bitte um Zusendung von Mustern nicht melden. Insbesondere Slips - wie von Helmut empfohlen werden ganz problemlos zugeschickt. Wenn du allerdings von Abena ein Muster der doch recht teuren Textilien haben möchtest, kann ich nachvollziehen, dass die nicht "einfach so" verschickt werden. Da verweise ich an die Fa. Save - die haben einen großen Internetauftritt und ein sehr gutes Sortiment. Dort kannst du dir fast jedes Inko Produkt bestellen.

Was die Fixierung deiner Vorlage angeht - die Abrisan 9 ist ja bei weitem nicht die saugstärkste Vorlage von Abena (das wäre die 11), kann aber bei Gebrauch doch schon ein erhebliches Gewicht erreichen. Mein Tipp - nimm einen ganz gewöhnlichen gut sitzenden Slip, lege dort die Vorlage ein und über das Ganze deine Suprima, wenn das noch nicht sicher genug sitzt - es gibt ganz leichte Miederhosen (Rossmann, Idea etc.) die sind wie Stützstrümpfe, engen nicht ein, begrenzen die Aufnahmefähigkeit des Saugproduktes fast nicht, halten aber alles da, wo es sein soll.

Nach meiner Meinung sind die Suprimas fast alle nicht geeignet, um Vorlagen bei mobilen Betroffenen sicher am Platz zu halten. Sie sind ein zusätzlicher "Auslaufschutz". Den würdest du bei Verwendung von Windelslips nicht brauchen und die sind oft deutlich bequemer.

Machs gut

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Nächste

Zurück zu sonstige Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron