Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Hier könnt ihr alles über die übrigen Hilfsmittel, wie zum Beispiel Betteinlagen, PVC-Schutzhosen, Bodys usw.... erfahren und auch euere Meinungen dazu schreiben.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #1 von Helmut » 07 Sep 2014 19:20


Hallo Leute,

heute habe ich mal eine spezielle Frage an euch und zwar möchte ich gerne Wissen, wenn ihr einen Windeleimer verwendet, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt. Die Fragen richten sich an alle die einen Windeleimer wie etwa den Odo Care, Diaper Champ, Oskartonne mit Deckel ... benützen. Bitte beantwortet die Fragen einzeln in der Art: zu 1.) ........ usw.

  1. Von welchem Hersteller ist euer Windeleimer und was hat er für eine Bezeichnung?
    Bitte genaue Bezeichnung z.B. Diaper Champ medium, Windeltwister MK4, Oskartonne 20Liter mit Deckel, ... angeben

  2. Wieviele Windeln passen in euren Windeleimer?
    Bitte nennt Anzahl, Saugstärke und Größe der Windeln (Windeln ohne zusätzliche Einlagen)

  3. Welche Verbrauchsmaterialien benötigt euer Windeleimer und wie lange reichen diese dann?
    Bitte Typ/Bezeichnung der benötigten Müllbeutel, Folienkassetten angeben und wie oft diese gewechselt werden müssen.

  4. Welche Größe hat der Einfüllbereich eures Windeleimers?
    Bitte Durchmesser und Tiefe angeben

  5. Wie Geruchsdicht ist euer Windeleimer?
    Wenn Gerüche entweichen sollten, wann geschieht das z.B. Immer, nur beim Befüllen, nur beim Entleeren, ..... und wie stark sind die Gerüche dann wahrnehmbar. Ist ein Windelgeruch (vom Eimer) in eurer Wohnung wahrnehmbar?

  6. Wie oft bzw. wann entleert ihr euren Windeleimer?
    Welche Windeln gebt ihr dann in den Eimer nasse und/oder volle Windeln?

  7. Wo habt ihr euren Windeleimer stehen?
    Bitte gebt an wo euer Eimer steht z.B. im Bad, Küche, Abstellraum, Balkon, .....

  8. Wie hoch waren die Anschaffungskosten für euren Windeleimer und wie Hoch sind die monatlichen Unterhaltskosten?
    Bitte nennt euren Einkaufspreis (Neupreis) und bei den Verbrauchsmaterialien den durchschnittlichen Preis pro Monat (Müllsäcke, Folienkassetten) den ihr aufwenden müsst.

  9. Wenn euer Windeleimer kaputt gegangen ist, wie lange hat er dann gehalten?
    Bitte gebt an was kaputt gegangen ist bzw. warum ihr einen neuen/anderen Windeleimer gekauft habt.

  10. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Windeleimer und wie gut ist er für eure Windeln geeignet?
    Hier möchte ich von euch wissen wie gut sich eure benutzten Windeln in den Eimer einfüllen lassen, ob ihr insgesamt mit dem Eimer zufrieden seid und ob ihr diesen wieder kaufen würdet.
Das sind zwar eine ganze Reihe von Fragen, aber mit den Ergebnissen soll unsere Themenseite Windeleimer ausgebaut, sowie eine Vergleichsliste erstellt werden um zu sehen welcher Windeleimer für wen geeignet ist. In einem späteren Beitrag werde ich die Erfahrungen zu meinem Windeleimer hier nennen. So und nun bin ich mal auf eure Antworten gespannt.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
(Themenstarter)
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #2 von SquareLoop » 08 Sep 2014 23:00


Hallo Helmut!

Dann will ich mal den Anfang machen:

Von welchem Hersteller ist euer Windeleimer und was hat er für eine Bezeichnung?
Diaper Champ Large (92 x 32 x 46 cm)

Wieviele Windeln passen in euren Windeleimer?
Vielleicht 20-25 ComfiCare L10 oder Molicare Super Plus Large - ich habe nie mitgezählt; zum Befüllen muss man die Windeln eng zusammenrollen.

Welche Verbrauchsmaterialien benötigt euer Windeleimer und wie lange reichen diese dann?
Normale 120 Liter Müllbeutel

Welche Größe hat der Einfüllbereich eures Windeleimers?
Ca. 13,5 x 17 cm (B x T)

Wie Geruchsdicht ist euer Windeleimer?
Insbesondere im Sommer sollte man sich überlegen, den Beutel öfter zu wechseln bzw. die Windeln einzeln in verknotete Müllbeutel zu verpacken. In der Wohnung ist kein Windelgeruch wahrnehmbar. Beim Austauschen des Müllbeutels können die Müllsäcke konstruktionsbedingt einreißen, da der Unterbau aus zwei Hälften besteht, die mit eckigen Elementen verbunden sind. Beim Tausch des Müllbeutels kommt es konstruktionsbedingt zu Gerüchen.

Wie oft bzw. wann entleert ihr euren Windeleimer?
Nur nasse Windeln, je nach Füllstand und Außentemperatur

Wo habt ihr euren Windeleimer stehen?
In der Küche

Wie hoch waren die Anschaffungskosten für euren Windeleimer und wie Hoch sind die monatlichen Unterhaltskosten?
Neupreis ca. 119 Euro für Größe Large, ca. 8,80 Euro für eine 30er Packung 120 Liter Müllsäcke

Wenn euer Windeleimer kaputt gegangen ist, wie lange hat er dann gehalten?
Der Eimer hält seit Jahren.

Wie zufrieden seid ihr mit eurem Windeleimer und wie gut ist er für eure Windeln geeignet?
Die Geruchsdichtigkeit könnte etwas besser sein, das periodisch auftretende Einreißen der Müllbeutel beim Beutelwechsel nervt etwas, aber insgesamt bin ich mit dem Eimer doch (auch angesichts der geringen "Betriebskosten") zufrieden und würde ihn wieder kaufen.
Benutzeravatar
SquareLoop
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 46
Bilder: 3
Alter: 38
Registriert: 22 Sep 2009 19:34
Wohnort: Frankfurt am Main
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna
Hilfsmittel: Windeln

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #3 von Dennis1987 » 09 Sep 2014 13:39


Hallo Zusammen hier die Antworten zu meinem Windeleimer.


Von welchem Hersteller ist euer Windeleimer und was hat er für eine Bezeichnung?
Ich habe mir einfach einen 50 Liter Ecobin Mülleimer mit Klappdeckel gekauft

Wieviele Windeln passen in euren Windeleimer?
Ungefähr 25 Molicare Superplus in M

Welche Verbrauchsmaterialien benötigt euer Windeleimer und wie lange reichen diese dann?
Ich Kaufe eine Rolle 60L Müllsäcke damit komm ich bestimmt einen Monat hin

Welche Größe hat der Einfüllbereich eures Windeleimers?
Also die öffnung ist 35 x 35 cm also zum befüllen sehr Praktisch .

Wie Geruchsdicht ist euer Windeleimer?
Komischer weise ist er Sehr Geruchsdicht dafür dass ich ihn Zweckentfremdet habe.
Klar beim Befüllen und Entnehmen des Müllsacks entsteht ein geruch aber in der Wohnung riecht man nichts.

Wie oft bzw. wann entleert ihr euren Windeleimer?
Welche Windeln gebt ihr dann in den Eimer nasse und/oder volle Windeln?

Also Ich entleere den Windeleimer meisst dann wenn er voll ist.
Volle Windeln stecke ich zuvor in einen extra Windelbeutel

Wo habt ihr euren Windeleimer stehen?
Mein Windeleimer Steht im Bad

Wie hoch waren die Anschaffungskosten für euren Windeleimer und wie Hoch sind die monatlichen Unterhaltskosten?
Bitte nennt euren Einkaufspreis (Neupreis) und bei den Verbrauchsmaterialien den durchschnittlichen Preis pro Monat (Müllsäcke, Folienkassetten) den ihr aufwenden müsst.

Der Eimer hat mich 12€ gekostet also sehr Günstig und Eine Rolle Müllsäcke Kostet um die 3 Euro rum wenn ich jetzt noch die Windelbeutel dazurechne
habe ich Monatliche Unterhaltungskosten von grade mal 5 Euro

Wenn euer Windeleimer kaputt gegangen ist, wie lange hat er dann gehalten?
Bitte gebt an was kaputt gegangen ist bzw. warum ihr einen neuen/anderen Windeleimer gekauft habt.

Ich habe ihn seit 3 Jahren und er Funktioniert wie am ersten Tag.

Wie zufrieden seid ihr mit eurem Windeleimer und wie gut ist er für eure Windeln geeignet?
Hier möchte ich von euch wissen wie gut sich eure benutzten Windeln in den Eimer einfüllen lassen, ob ihr insgesamt mit dem Eimer zufrieden seid und ob ihr diesen wieder kaufen würdet.

Insgesammt sehr Zufrieden würde ihn wieder Kaufen
Benutzeravatar
Dennis1987
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 31
Registriert: 13 Aug 2014 09:56
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinent
Hilfsmittel: Windeln Super Seni Quatro

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #4 von Helmut » 09 Sep 2014 13:47


Hallo Jan,

danke dir für deinen Beitrag, die Infos kann ich gut für die Themenseite brauchen. Ich habe auch den Diaper Champ large und deine Angaben decken sich im wesentlichen mit meinen Erfahrungen. Außerdem habe ich noch den Odo Care 45L getestet, der gefällt mir auch ganz gut.

Zu deinem Problem mit den Einreisen der Müllsäcke beim wechseln habe ich noch einen Tipp, denn das ist mir auch am Anfang immer passiert. Ich bin dann her gegangen und habe an der Verbindungsstelle der beiden Unterteile mit gutem Packband einen glatten Übergang geschaffen. Zuerst musst du den Eimer innen gut reinigen, dann gehst du her und reinigst den Bereich am Stoß etwa auf 15 cm Breite mit Alkohol um die Klebefläche zu entfetten. Dann fängst du etwa 3 cm unterhalb der Verbindungsklammern an, das Packband zu kleben und spiralförmig mehrere Runden über die Klammern zu kleben bis du etwa 3 cm nach den Klammern angekommen bist. Du hast damit einen relativ glatten Übergang am Stoß geschaffen, so dass die vollen Müllsäcke sich nicht mehr verhaken und somit einreisen können. Seit ich das so gemacht habe, ist mir kein einziger Sack kaputt gegangen.

Ich verwende die Swirl Schwerlast Abfallsäcke 120L (EAN 4006508189724), die gibt es bei uns im Marktkauf und kosten 2,59 € für 10 Stück. Die sind Doppelwandig, innen Schwarz und außen Grau.



Und jetzt die Angaben zu meinem Windeleimer den ich regelmäßig nutze:
  1. Von welchem Hersteller ist euer Windeleimer und was hat er für eine Bezeichnung?
    Diaper Champ large

  2. Wieviele Windeln passen in euren Windeleimer?
    etwa 30-35 Windeln Attends M9 und M10 Medium

  3. Welche Verbrauchsmaterialien benötigt euer Windeleimer und wie lange reichen diese dann?
    normale Müllsäcke 120 Liter von Swirl

  4. Welche Größe hat der Einfüllbereich eures Windeleimers?
    etwa 14 cm Durchmesser und 18 cm Tiefe

  5. Wie Geruchsdicht ist euer Windeleimer?
    Der Windeleimer ist relativ Geruchs-dicht, allerdings entweicht schon etwas Geruch beim Einfüllen der Windeln, ist aber nur minimal und erst nach ein paar Tagen wirklich merkbar. Beim wechseln des vollen Müllsackes entweicht etwas mehr Geruch, wenn man sich an die Bedienungsanleitung hält und beim Öffnen den unteren Griff zusammen mit dem Oberteil öffnet, dann kann man den noch eingeklemmten Müllsack am Bund greifen und relativ geruchlos Eindrehen und verknoten. Ich nutze den Eimer nur für nasse und wenig volle Windeln, die richtig vollen Windeln packe ich gleich in einen Windelbeutel und bringe sie raus zur Tonne.

  6. Wie oft bzw. wann entleert ihr euren Windeleimer?
    alle 6-8 Tage

  7. Wo habt ihr euren Windeleimer stehen?
    im Abstellraum im Flur

  8. Wie hoch waren die Anschaffungskosten für euren Windeleimer und wie Hoch sind die monatlichen Unterhaltskosten?
    etwa 110 € in der Anschaffung und etwa 1,30 € im Monat (5x 0,26€) für die Müllsäcke

  9. Wenn euer Windeleimer kaputt gegangen ist, wie lange hat er dann gehalten?
    Bis jetzt ist noch kein Teil kaputt gegangen, ich nutze den Eimer schon seit fast 4 Jahren. Die Verarbeitung ist gut, ist aber an einigen Stellen nicht durchdacht genug, siehe Stoßverbindung beim Large Eimer oder die Einfüllmechanik, welche sich nur schwer reinigen lässt (Erste Version konnte das Oberteil nicht zerlegt werden). Außerdem wird die Einfüllmechanik mit der Zeit etwas undichter vom Geruch her, kommt von der Abnutzung der Teile.

  10. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Windeleimer und wie gut ist er für eure Windeln geeignet?
    Ich bin sehr zufrieden mit diesem Windeleimer, er brauch wenig Stellfläche da er schön schlank ist, lässt sich gut reinigen und ist relativ Geruchs-dicht. Die Handhabung ist Einfach, der Wechsel der vollen Müllsäcke ist unproblematisch und er ist im Unterhalt sehr billig, allerdings in der Anschaffung doch relativ teuer. Der Einfüllstutzen könnte aber etwas größer/tiefer sein, die nassen Windeln (Gr. Medium) müssen doch etwas rein gestopft werden, gerade die Nachtwindeln.



Die Angaben zu einem Windeleimer den ich mehrer Monate getestet habe:
  1. Von welchem Hersteller ist euer Windeleimer und was hat er für eine Bezeichnung?
    Odo Care 45L (L 64cm x B 45cm x H 80cm mit Rollen)

  2. Wieviele Windeln passen in euren Windeleimer?
    etwa 28-33 Windeln Attends M9 und M10 in der Größe Medium

  3. Welche Verbrauchsmaterialien benötigt euer Windeleimer und wie lange reichen diese dann?
    normale Müllsäcke 120 Liter von Swirl oder die Müllsäcke vom Hersteller

  4. Welche Größe hat der Einfüllbereich eures Windeleimers?
    ca. 22 cm Durchmesser und 19 cm Tiefe

  5. Wie Geruchsdicht ist euer Windeleimer?
    Der Eimer ist sehr Geruchs-dicht, selbst beim Befüllen des Eimers kommt kaum merklich Geruch raus. Auch beim Wechseln des Müllbeutels gibt es so gut wie keine Geruchsbelästigung, nur der 1-fach beschichtete Müllsack vom Hersteller lässt etwas mehr Geruch durch.

  6. Wie oft bzw. wann entleert ihr euren Windeleimer?
    alle 5-7 Tage

  7. Wo habt ihr euren Windeleimer stehen?
    im Bad (zum testen)

  8. Wie hoch waren die Anschaffungskosten für euren Windeleimer und wie Hoch sind die monatlichen Unterhaltskosten?
    etwa 350 € in der Anschaffung, Müllsäcke vom Hersteller 7-fach beschichtet weiß etwa 8,75 € (1,75 € pro Stück Größe 45L), 1-fach beschichtet weiß etwa 2,75 € (0,55 € pro Stück Größe 45L), Schutzeinsatz für Einfüllöffnung etwa 1,00 € (1,00 € pro Stück).

  9. Wenn euer Windeleimer kaputt gegangen ist, wie lange hat er dann gehalten?
    habe ihn seit etwa einem Jahr, bis jetzt ist nichts kaputt gegangen. Der Eimer hat eine sehr gute Verarbeitung und ist vom Konzept her für den professionellen Einsatz entworfen worden.

  10. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Windeleimer und wie gut ist er für eure Windeln geeignet?
    Der Windeleimer ist sehr Geruchs-dicht, auch beim Einfüllen der nassen/vollen Windeln entweicht so gut wie kein Geruch und ist nur minimal, erst nach ein paar Tagen wirklich merkbar. Beim Wechseln des vollen Müllsackes entweicht etwas mehr Geruch, wenn man sich an die Bedienungsanleitung hält und beim Öffnen den unteren Griff zusammen mit dem Oberteil öffnet, dann kann man den noch eingeklemmten Müllsack am Bund greifen und relativ geruchlos Eindrehen und verknoten. Ich habe den Eimer für nasse und volle Windeln getestet, selbst bei vollen Windeln ist praktisch kein Geruch merkbar gewesen, auch nach mehreren Tagen. Was mir auch gut gefällt, das ist der große Einfüllstutzen, da passen alle Größen von Windeln sehr gut hinein. Noch Positiv finde ich den Hygieneeinsatz im Einfüllstutzen, das ist wie ein Müllbeutel der am Rand gehalten wird, die benutzen Windeln kommen also mit der Einfüllmechanik gar nicht in Kontakt. Reinigen lässt sich der Eimer auch sehr gut, es gibt kaum Ecken wo sich Dreck festsetzen kann. Etwas Nachteilig finde ich die Form des Eimers, er hat eine relativ große Grundfläche zum Verhältnis der Höhe (45L Modell), dadurch verteilen sich die benutzen und zusammengerollten Windeln schlechter, der Eimer muss mit zunehmender Füllung mehrfach geschüttelt werden, um die Windeln im inneren flächiger zu verteilen. Auch der sehr hohe Anschaffungspreis von etwa 350 € für das 45L Modell (75L Modell etwa 450 €) schrecken Heimanwender doch ab, aber der Unterhalt ist sehr günstig bei normalen Müllsäcken (Swirl), selbst die 7-fach beschichteten Müllsäcke sind wegen der sehr guten Geruchsdichtigkeit noch relativ günstig.

Fazit, ich finde beide Eimer gut, aber doch teuer in der Anschaffung. Den Preis für den Odo Care halte ich doch für sehr hoch, die Qualität der Verarbeitung ist aber sehr Hochwertig. Allerdings sehe ich für den Homecare Markt keine guten Chancen, denn selbst die einfachste Ausführung kostet immer noch etwa 330 € (45L ohne Rollen) und das ist vielen dann doch zu hoch. Der Diaper Champ kostet in Large etwa 120 € und ist vom Volumen her etwa vergleichbar. Der Hersteller sollte sich Gedanken machen, beide Konzepte Diaper Champ und Odo Care in ein günstiges Homecare Modell zu vereinigen, ein Preis bei etwa 120-160 € wäre da noch tragbar. Bei diesen Preisen lohnt sich ein Blick zu Auktionsportalen, da sind gebrauchte Diaper Champs Large immer mal wieder im Angebot, den Odo Care habe ich dort allerdings noch nicht gesehen.



Also Leute ich warte noch auf eure Erfahrungen, bitte macht rege mit und beantwortet die 10 Fragen, ist ja für unsere Vergleichsliste gedacht.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
(Themenstarter)
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #5 von Helmut » 07 Nov 2014 13:06


Hallo Leute,

schade dass bis jetzt nur der Jan und der Dennis geantwortet haben, das macht es für mich nicht gerade einfacher.

Also es muss doch noch mehr hier geben, welche einen Windeleimer verwenden, wäre nett wenn ihr eure Erfahrungen nach den 10 Punkten hier schreiben würdet. :fleissig:

Ich möchte ganz gern die Themenseite bald fertig machen, aber ohne ausreichende Hintergrundinformationen wird es halt in verschiedenen Punkten ungenau. Eure Antworten sind ja nich für mich alleine bestimmt, sondern ihr helft allen damit, eine Entscheidung zu treffen, sich für oder gegen einen Windeleimer zu entscheiden und welcher verwendet werden soll.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
(Themenstarter)
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #6 von claus66 » 04 Feb 2015 15:27


Ich habe keinen speziellen Windeleimer. Ich habe im Badezimmer so eine Oskartonne stehen.
Entleere sie täglich, meistens morgens, wenn ich sowieso an der Restmülltonne vorbei muß.
Benutzeravatar
claus66
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Bilder: 1
Alter: 52
Registriert: 14 Dez 2014 14:34
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Ledig
Art der Inkontinenz: Blaseninko
Hilfsmittel: Vorwiegend Windeln. Probiere aber auch ander Hilfsmittel.

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #7 von Chris » 31 Mai 2015 23:16


Hallo,

da ich zu Hause nur wenige Schritte von der Haustür bis zum Mülleimer habe, gehen bei mir die Windeln/Vorlagen direkt in die Tonne - also kein Windeleimer in Verwendung. Im Büro habe ich einen großen Eimer im Behindertentoi (AG ist informiert da GdB), ggf. Müllbeutel drum und zuknoten - den versorgt die Putztruppe.

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #8 von Powerfix » 03 Jun 2015 18:39


Hallo
nein habe auch keinen speziellen Windeleimer. Im unserem Bad oben benutzen meine Frau und ich einen normalen Badezimmereimer. Diesen entleeren wir wenn dieser voll ist, mit allem Abfall von Frauenhygiene über Windeln oder Vorlagen.
Im Gästeklo im EG steht zwar auch ein Kosmetikeimer (oder wie man diese Dinger nennt) aber dort entsorge ich mein benutztes Inkomaterial eigentlich nie. Auch falls ich hin und wieder Kondomurinale benutze sehe ich zu das das in unserem Bad passiert wo keine neugierigen Blicke in Mülleimer passieren können.
In der Arbeit habe ich immer Beutel dabei und entsorge diese dann im Abfallbehälter in der Toilette.
Gebe zu das ich schaue das dieser nicht oben aufliegt und werfe ggf. noch Papierhandtücher drüber. Bis jetzt hat beim mir noch keiner irgendwie nachgefragt … Wir haben zwar auch ein Behinderten WC im Büro aber dort gehe ich grundsätzlich nicht rein. Ich habe auch keine Behinderung und bin mobil. Bin sicher falls ich dieses benutzen möchte kämen Nachfragen von verschiedener Seite. Es ist einfach nicht nötig. War dieses Jahr ein paar mal privat und geschäftlich unterwegs und hatte in den Hotels immer den Mülleimer im Badezimmer als Windeleimer genutzt. I.d.R. Gebe ich aber meine Windeln nicht ohne extra Beutel rein. Aus Angst vor Gerüchen und mit Rücksicht auf das Reinigungspersonal.
Benutzeravatar
Powerfix
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 86
Bilder: 3
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #9 von Helmut » 14 Jun 2015 12:06


Hallo,

ich danke euch schon einmal für die vielen Antworten und hoffe dass noch ein paar weitere Meldungen dazu kommen.

Wie ich aus den Antworten heraus lese, verwenden der überwiegende Teil ganz normale Eimer in unterschiedlicher Ausführung mit Deckel und leeren diese täglich aus bzw. tragen die gebrauchten Inkosachen direkt zur Mülltonne raus.

Unterwegs, in Hotels oder der Firma ist man natürlich darauf angewiesen was dort für Eimer vorgehalten werden, diese werden aber in der Regel täglich geleert. Mir geht es bei diesem Thema eigentlich darum wie ihr das zuhause bei euch handhabt.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
(Themenstarter)
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Wenn von euch jemand einen Windeleimer verwendet, dann bitte die Fragen beantworten

Beitrag #10 von Regenmacher » 14 Jan 2016 17:20


Hallo Helmut.

Vielen Dank für dieses interessante Thema.

Ich persönlich benutze keinen speziellen Windeleimer, sondern einen Kunststoff-Mülleimer mit Deckel. Dieses Modell ist ziemlich weit verbreitet. Als "Einlage" verwende ich die 60-Liter-Müllbeutel von Aldi. Diese sind stabil genug, das Gewicht auch zu tragen und blickdicht. Wenn ich die Windeln zu einem Packet zusammenklebe, passen etwa 2 bis 3 Tage in den Eimer. Lege ich die Windeln offen rein, nimmt der Eimer etwas mehr auf.

Der Geruch ist erstauntlich gering. Durch den eingelegten Müllbeutel schließt der Deckel sehr gut ab. Zusätzlich kann ich mit zwei seitlich angebrachten Klammern den Deckel fest auf dem Eimer halten.

Da die Kosten solcher Mülleimer wirklich im Niedrigpreis liegen, ebenso wie das Verbrauchsmaterial, ist das für mich eine gute Lösung. Deckel anheben, genug Platz zum Einfüllen und hinterher einfach den blickdichten Müllsack rausbringen. Im Bedarfsfall kann ich den Eimer unter der Dusche kurz ausspülen. Bei einem Defekt ist der Eimer schnell und kostengünstig ersetzt.

Ich bin damit zufrieden und sehe mich deshalb auch nicht nach einer anderen Lösung um.
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche


Zurück zu sonstige Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron