Selbsthilfe Gruppe für Enuresis Kinder gesucht

Hier kannst du mit anderen Selbsthilfegruppen in Kontakt treten und Erfahrungen austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges

Selbsthilfe Gruppe für Enuresis Kinder gesucht

Beitrag #1 von Kirsten » 28 Feb 2010 13:55


Hallo Zusammen,

ich suche für mich und meine Familie eine Selbsthilfegruppe Enuresis bei Kindern im Raum Bochum. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Liebe Grüsse
Kirsten
Benutzeravatar
Kirsten
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 47
Registriert: 28 Feb 2010 13:28
Wohnort: Bochum/NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis

Beitrag #2 von Werner Holmans » 03 Mär 2010 18:35


Hallo Kirsten,
bei uns sind alle Selbsthilfegruppen im Gesundheitsamt registriert. Melde dich dort persönlich oder frage telefonisch nach (es gibt dort einen Ansprechpartner, welcher alles koordiniert) . Man wird dir sicherlich sagen, wo sich eine solche Selbsthilfegruppe befindet und dir bei der Gründung helfen.
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU

Beitrag #3 von Helmut » 04 Mär 2010 09:59


Hallo Kirsten,

mir ist jetzt keine Selbsthilfegruppe für Bettnässen im Raum Bochum bekannt. Da gibt es auch in ganz Deutschland nur ganz wenige Gruppen, die sich nur auf das Bettnässen beschränken. Vielleicht macht es ja Sinn, wenn du selber so eine Gruppe gründen würdest?

Du kannst das über die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Bochum machen. Vielleicht haben die ja schon eine Warteliste mit anderen Betroffenen, welche auch so eine Gruppe suchen.



@Werner
Nicht immer sind die Selbsthilfegruppen den Gesundheitsämtern angeschlossen, es können auch andere Organisationen wie Kiss e.V. für die Verwaltung der Gruppen zuständig sein, wie zum Beispiel in Regensburg.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #4 von Kirsten » 05 Mär 2010 21:15


Hallo Ihr beiden!

Ich hab mich gestern schlau gemacht und leider gibt es keine Selbsthilfegruppe in Bochum zum Thema Enuresis, leider auch keine Warteliste. Es scheint immer noch ein sehr großes Tabu Thema zu sein.

Vielleicht Helmut, hast Du Recht! Vielleicht sollte ich meine eigene Selbsthilfegruppe gründen. Niemand sollte sich wegen diesem Problem verstecken müssen, sondern offen darüber sprechen können, mit Gleichgesinnten.

Wie gründe ich eine Selbsthilfegruppe?
Liebe Grüsse
Kirsten
Benutzeravatar
Kirsten
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 47
Registriert: 28 Feb 2010 13:28
Wohnort: Bochum/NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis

Beitrag #5 von Psycho » 07 Mär 2010 15:07


Hallo Kirsten,
da ich im Land Brandenburg lebe, weiß ich, dass alle Selbsthilfegruppen im Gesundheitsamt registriert sind. Was Werner schreibt ist schon richtig. Im Gesundheitsamt erfährt man, welche Selbsthilfe Gruppen es gibt und wo sich diese treffen. Der Träger kann natürlich ein ganz anderer sein (DRK; Caritas; CJD; AWO; usw. ), was nichts mit der Registrierung zu tun hat. Durch diese Registrierung im Gesundheitsamt bekommt man bei der Neubildung einer Selbsthilfegruppe die erforderliche Unterstützung. Das Gesundheitsamt hilft auch bei der Suche eines möglichen Trägers und möglichen Mitgliedern. Die finanzielle Förderung kommt dann auch, auch bei anderer Trägerschaft, über das Gesundheitsamt. Wie es in anderen Bundesländern ist kann ich nicht sagen, ich lebe und arbeite im Land Brandenburg.
Ich wünsche viel Erfolg bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe.
Psycho
Benutzeravatar
Psycho
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 82
Registriert: 21 Jul 2008 14:39
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Tröpfelinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #6 von Struppi » 07 Mär 2010 19:54


Hallo Psycho,

mag ja alles stimmen... nur Helmut sagte - ebenfalls völlig richtig - daß diese Regelungen von Bundesland zu Bundesland variieren. Kirsten lebt - siehe Profil - in NRW! Wozu als diese ganze Ausführung, wenn sie denn für ein Bundesland ist, welches für die Fragestellung völlig unerhelblich ist?

Gruß

Hannes
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Beitrag #7 von Kirsten » 07 Mär 2010 20:37


Pssssttt - nicht streiten Ihr beiden :D ! Wir haben doch alle mehr oder minder die gleichen Probleme, ich hab mich wie geschrieben bereits schlau gemacht und zumindestens in Bochum gibt es keine Selbsthilfegruppe zum Thema Enuresis oder Inkontinez. Das finde ich sehr sehr schade!!!! Ich werde mich jetzt mal über den Selbsthilfe Verband in Bochum schlau machen, welche Vorraussetzungen man erfüllen muss um eine Selbsthilfegruppe zu gründen. Muss ja auch nicht alles am Anfang direkt hoch offiziell sein, manchmal hilft es ja schon, wenn man sich austauscht!
Liebe Grüsse
Kirsten
Benutzeravatar
Kirsten
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 47
Registriert: 28 Feb 2010 13:28
Wohnort: Bochum/NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis


Zurück zu Selbsthilfegruppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron