Selbsthilfegruppen wo ???

Hier kannst du mit anderen Selbsthilfegruppen in Kontakt treten und Erfahrungen austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges

Selbsthilfegruppen wo ???

Beitrag #1 von kaytama » 14 Jun 2005 12:46


Hallo @all,

komme aus dem Kreis Pinneberg das ist in Schleswig-Holstein.
Kann mir vieleich jemand sagen wo bei mir in der nähe solch eine Gruppe ist?!?
Würde vieleicht auch eine Selbsthilfe-Gruppe machen wollen, aber mit 26
Jahren, weis nicht, hat zwar nichts mit dem ALter zu tun aber naja hmm.

Vieleicht kann mir ja jemand einen Tip geben.

So netten Tag Euch noch. :-)
Benutzeravatar
kaytama
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 40
Registriert: 19 Jul 2003 11:14
Wohnort: Elmshorn - Shleswig-Holstein
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässen Urininkontinenz
Hilfsmittel: Windelhosen, Vorlagen

Beitrag #2 von Helmut » 14 Jun 2005 14:14


Hallo kaytama,

in Pinneberg selber gibt es keine Selbsthilfegruppe, aber in Hamburg sind gerade 4 neue Selbsthilfegruppen im Entstehen. Diese Gruppen werden gerade von unserem Mitglied <a href="mailto:peter.runck@selbsthilfeverband-inkontinenz.org">Peter Runck</a> in Hamburg gegründet. Du solltest dich mit ihm in Verbindung setzen, denn auch in Pinneberg währe vielleicht eine eigene Selbsthilfegruppe sinnvoll. Wenn wir gleich 5 Selbsthilfegruppen im Großraum Hamburg hätten, dann würde es auch Sinn machen, eine dieser Gruppen speziell für jüngere Teilnehmer zu machen. Du könntest dann diese Gruppe übernehmen und entsprechend ausbauen.

Übrigens bist du mit 26 nicht zu jung, um eine Selbsthilfegruppe zu gründen, da frag mal Stefan (SHG in Regensburg), er war noch jünger bei der Gründung. Klar ist der Anfang nicht gerade leicht und auch etwas ungewohnt, da du doch damit ein wenig deiner Anonymität damit verlierst. Wenn du Vereinsmitglied wirst, dann kannst du noch mehr Unterstützung bekommen, wir haben inzwischen gute Kontakte zu verschiedenen Ärzten und auch Hilfsmittelherstellern, die dann z.B. in deiner Gruppe einen Vortrag machen bzw. Produkte vorstellen würden.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Matti » 14 Jun 2005 15:22


Hallo Kaytama,

eine Selbsthilfegruppe zu gründen ist gar nicht so schwer, Mitstreiter oder " Leidensgenossen" zu finden schon etwas schwieriger.

Peter Runck, der 1. Vorsitzende dieses Selbsthilfeverbands, ist mit Sicherheit der richtige Ansprechpartner für die Region Pinneberg.

Wenn Du Fragen zu einer Selbsthilfegruppengründung hast kannst Du dich auch gerne an mich wenden. Ich bin im Verein für die Koordination der Selbsthilfegruppen zuständig und würde dir zusammen mit Peter Runck bei einer solchen Gründung zur Seite stehen.
Wir können dir die wichtigsten Wege bei einer Gründung näherbringen, wer z.B. Räumlichkeiten zur Verfügung stellt usw. und würden dich sehr gerne darin Unterstützen.

Du kannst mich per Mail erreichen unter: kontakt@selbsthilfe-hessen.de

Würde mich freuen etwas von Dir zu hören.

Gruß

Matti
(Matthias)
Benutzeravatar
Matti
 
 

Beitrag #4 von papa0861 » 14 Jun 2005 23:20


Matti hat geschrieben:Hallo Kaytama,

eine Selbsthilfegruppe zu gründen ist gar nicht so schwer, Mitstreiter oder " Leidensgenossen" zu finden schon etwas schwieriger.


hallo matti,
jawoll, du hast absolut recht. mein versuch, eine selbsthilfegruppe für meinen bereich zu gründen, schweiterte kläglich. wenn ich das vorhaben weiter betrieben hätte, würde ich zum treffen heute immer noch ganz allein im raum sitzen.

ich weiß nicht genau, woran das liegen mag.

ich hab es auf direktem weg versucht (wenn ich zufällig mal ein beratungsgespräch in der apotheke verfolgt habe), ich hab meine daten bei ärzten hinterlassen, chaträume aufgemacht um kontakte zu knüpfen (wer darauf angesprungen ist, kannst du dir sicherlich denken). positive reaktionen waren gleich null. entweder gibt es in meinem einzugsbereich niemanden, der hilfe zur selbsthilfe braucht, oder die "ossis" sind äußerst sparsam mit dem begriff vertrauen. selbst zur der zeit, als noch arbeitsfähig war und auch mit einigen rollis zu tun hatte, hatte keiner derartige probleme, obwohl meine sinneswarnehmung was ganz anderes sagte.

einen kleinen hoffnungsschimmer habe ich aber noch. gestern hatte sich eine studentin aus dresden zu wort gemeldet. ich hoffe hier auf anknüpfungspunkte. hoffentlich war sie/er kein fake.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #5 von Matti » 15 Jun 2005 13:47


Hallo Papa,

du kannst gerne einmal telefonischen Kontakt mit mir Aufnehmen. Wäre doch gelacht, wenn wir den Osten nicht Erobern könnten.

Ich kann Dir mit Sicherheit bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe behilflich sein, und Dir Wege aufzeigen wie Du die Selbsthilfegruppe Öffentlich machst. Ausserdem gibt es sowohl die Logistische als auch die Finanzielle Untertsützung vom Verein, wenn deine Gruppe Mitglied im Verband ist oder wird.

Die Telefonummer kannst Du gerne per Mail erfragen ( steht aber auch auf der Startseite meiner Homepage ). Sei Versichert das ich dran bleibe, wenn Du dich nicht Meldest!

Lieben Gruß

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Beitrag #6 von Smarterschwabe » 24 Aug 2005 23:54


Hey Zusammen,

Würd mich mal gern mehr mit Inkos Aus Stuttgart / Baden Württenberg unterhalten und versuchen zu helfen mit tips und mir natürlich helfen zu lassen.

Weiß jemand ob es ne Selbsthilfe in Stuttgart und Umgebung gibt?
Oder wer hätte denn mal Lust auf ein Treffen?


Liebe Grüße Thorsten
Benutzeravatar
Smarterschwabe
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 38
Registriert: 16 Aug 2005 13:56
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Blasen u. Prostata - Lähmung (offener Rücken+Tumor)
Hilfsmittel: Einmal - Katheter + Tena for Men 2

Beitrag #7 von Helmut » 31 Aug 2005 22:52


Hallo Thorsten,

es gibt in Stuttgart eine SHG aber ich habe keine Adresse bzw. die wollen nicht, dass wir die Adresse weitergeben. Klar kannst du gerne auch mal zu mir nach Augsburg kommen wenn du möchtest.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Selbsthilfegruppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron