[b]Kein[/b] Problem!

Hier geht es um zwischenmenschliche Beziehungen, Partnerschaft und Sexualität.

Moderatoren: Georges, Benjamin

[b]Kein[/b] Problem!

Beitrag #1 von ConradX » 09 Okt 2006 10:58


Hallo, liebe Leser,
obwohl ich von Inkontinenz nur indirekt über ein Familienmitglied betroffen bin, schau ich doch gern mal auch nach Seiten zum Thema Inkontinenz und Partnerschaft.
Das hat seinen Grund: Vor etlichen Jahren - damals war ich um die 30 - lernte ich eine Mittfünfzigerin kennen, mit der mich einen Sommer lang die schönste, aufregendste, erotischste und menschlichste Beziehung meines Lebens verband. Sie war von Inkontinent und empfand dies bis dahin auch als Problem, aber letztlich spielte diese kleine Schwäche eine Art "Vermittlerrolle" zwischen uns. Im durchaus ehrenhaften Sinne - soviel will ich gleich klarstellen. Das Erfahrung, gemeinsam sehr persönliche, ja intime Probleme zu überwinden - auch ich hatte welche, jedoch psychischer Art - brachte uns menschlich so nah, wie ich es vorher nie erlebt habe und auch danach nie wieder. Es hätte die Liebe fürs Leben sein können, wären nicht etliche andere Umstände dagegen gewesen, wie beispielsweise der Altersunterschied oder unser beider Familienstand. Ich finde dies immer noch so wunderbar, dass ich's allen Lesern wissen lassen möchte, die in Inkontinenz ein großes Problem für Partnerschaft und Erotik sehen - auch das Gegenteil ist möglich. Einzig der Umgang miteinander prägt die Qualität einer Beziehung und nicht irgend ein "äußerer Umstand".
Diese lange zurückliegende Geschichte beschäftigt meine Gefühlswelt bis heute. Vor wenigen Jahren schrieb ich sie nieder, damit sie die Zeit ein wenig überdauert. Wer an dieser kleinen erotischen (aber nicht pornographischen) Erzählung ehrliches Interesse hat, kann sie als PDF per Mail bekommen - natürlich umsonst und unverbindlich. Zur voyeuristischen volksbelustigung möchte ich sie aber nicht
preisgeben.
Conrad
Benutzeravatar
ConradX
 
 

Beitrag #2 von Chris00 » 09 Okt 2006 11:39


Cool,

das Forum bekommt ja immer neue Anwendungen. Finde ich gut.

Und wo wir gerade dabei sind, ich habe eine Fantasy-Geschichte in der Welt von DSA geschrieben. Wer Interesse an dieser total ernst gemeinten (und auch nicht pornografischen) Geschichte hat, kann die bei mir als pdf, doc, tex, txt oder sonst was bekommen. Ich lese sie auch am Telefon vor, wenn es gewünscht wird.

</sarkasmus>
Benutzeravatar
Chris00
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 118
Alter: 45
Registriert: 15 Apr 2005 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz seit Geburt
Hilfsmittel: Tena Slip / Tena FleX / Suprima

Beitrag #3 von Luna » 12 Okt 2006 19:19


Ach was?

Da muss ich mich,ebenfalls Hobbyautorin ,doch gleich mal einklinken.Wer an meinen Kurzgeschichten(auch Kürzestprosa) interessiert sein sollte( wo bekommt man heute schon noch hochwertige Literatur gratis :wink: ?!),dem schicke ich gerne eine kleine Auswahl verschiedenster Prosa-Leckerbissen :wink: Tut euch keinen Zwang an.Achtung:Etwaige Erwartungen werden enttäuscht bei Fans von :
-Krimis
-Liebesgroschenromanen
-Splatterpunkliteratur

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen,dass ich nur die ganz,aber wirklich ganz großen Probleme des menschlichen Daseins in meinen Werken thematisiere.
Benutzeravatar
Luna
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 34
Registriert: 12 Jan 2005 22:13
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Drang-Inkontinenz

Beitrag #4 von papa0861 » 12 Okt 2006 22:13


Chris00 hat geschrieben:Cool,
</sarkasmus>



hallo chris,

ich seh das auch so. seien wir offen. offen nach allen seiten. denn, wer nach allen seiten offen ist, kann nicht dicht sein.

und, sind wir das nicht auch? :lach: :lach: :lach:

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #5 von mehlbox2001 » 13 Okt 2006 05:15


... und wer nach den vielen Geschichten noch nicht die Schnauze und die Ohren voll hat, dem erzähle ich als Versicherungsonkel noch ein paar mehr -- Furcht und Angst einflößend vor den Katastrophen der Welt und des Individuums, und garantiert nicht pornografisch. Der Monatsbeitrag beträgt nur läppische 800 Euro ;-)

Sir Casmus
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Uhl und Nachtigall

Beitrag #6 von ConradX » 13 Okt 2006 21:37


Hallo, liebe Leser
Eigentlich hatte ich eine Idee im Hinterkopf: Schreiben kann bekanntlich so 'ne Art Ventilfunktion haben für die Seele. Habe einige Foren durchgestöbert und neben viel Stuß (offenbar leidet mancher auch an geistiger Inkontinenz und kann die unbekömmlichen Abprodukte seines Gehirns nicht bei sich behalten) fand ich auch viele ergreifende Beiträge. Man kann nur erahnen, was für Schicksale dahinter stehen. Vielleicht findet manche/r im Schreiben eine Art psychischen Ausgleich für den Streß des Alltages.
Aber weiter: Es gibt auch Betroffene, deren einziger Kontakt zur weiten Welt die Tastatur ist - wie z.B. mein schwer gelämter Bruder. Er arbeitete seine krankheitsbedingt gescheiterte Partnerschaft in einer Geschichte auf (womit wir beim Thema dieser Sparte wären). Anders als mit dem maschinellen Schreiben ist er nicht mehr in der Lage, seinen Gedanken und Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

So oder so, es gibt eben Leute, die gern Schreiben - nicht nur ein paar Brocken im Chat oder Forum sondern richtige zusammenhängende Texte. Warum sollten die nicht auch eine Art Plattform hier finden?

NATÜRLICH gibt es auch Leute, die überhaupt nichts davon halten. Dass die Menschen verschieden sind, wissen wir doch alle. Und natürlich gibt es auch Leute, die kein Ventil für die Seele oder so etwas brauchen, die allzeit gut drauf sind und vor Witz und Originalität nur so sprühen - oder vor dem, was sie dafür halten.

Halten wir's einfach so: Wer Interesse an der Schreiberei hat, passiv oder aktiv, der kann auf dieser Schiene Gleichgesinnte finden. Wer KEIN Interesse an diesen Dingen hat, muss es der Community NICHT unbedingt mitteilen...
... es sei denn, er will mit reichlich Textsplittern in die Liga der sogenannten "Profiautoren" hier aufsteigen. Dann schreibt's halt hin!

"Sir Jös" Conrad
(händereibend und mit diebischer Freude die Kommentare erwartend)
Benutzeravatar
ConradX
 
 

Beitrag #7 von papa0861 » 13 Okt 2006 22:43


hallo luna,

wenn deine arbeitem in richtung:

"einer trage das anderen last"
"rückkehr ins leben" ....

gehen, kannst du mir ja mal was zukommen lassen.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form


Zurück zu Inkontinenz und Partnerschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron