Endgültig ...

Hier geht es um zwischenmenschliche Beziehungen, Partnerschaft und Sexualität.

Moderatoren: Marco N., Georges, Benjamin

Endgültig ...

Beitrag #1 von frosch44 » 03 Feb 2007 20:28


Hallo liebes Forum, heute habe ich meiner Partnerin die Türe gewiesen. Endgültig. Sie ist 50, harn- und stuhlinkontinent, aber nur beim Sex. 3 Jahre war ich nachsichtig, und mit der Harninkontinenz hätte ich problemlos leben können, mit der Stuhlinkontinenz vielleicht (???) auch noch. Aber letztendlich war es die Art und Weise, wie sie anschliessend mit den Verschmutzungen umging, die mich zu diesem Schritt bewogen haben. In meinen Augen war das unhygienisch (kleine Flecken u.ä.).
Mit wem darüber reden? Deshalb ein anonymes Posting in diesem Forum.
Benutzeravatar
frosch44
 
 

Beitrag #2 von klaro (+16.05.2008) » 09 Feb 2007 21:18


hallo

deine Partnerin war ja in dem Fall NICHT Harn und Stuhl inkontinent. Vielmehr schien es eine bevorzugte Sexual praktik zu sein. Kanns geben. Da du diese *spezialität* nicht mit ihr teilen konntest und sie angeblich nicht darauf verzichten wollte,

finde ich deinen Entscheid sehr richtig. Denn schlussendlich muss eine Beziehung auch in Sachen Sex, mit denselben Praktiken in ungefähr zurechtfinden. Abartigkeiten und Andersartigkeiten, die der Eine nicht annehmen, mit teilen kann und der andere nicht verzichte, führen unweigerlich zu einem Bruch einer Beziehung.

Somit finde ich, hast du das Rechte getan, weil es muss ja für DICH auch stimmen und das hat es ja nicht.

liebe Grüsse klaro :roll:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 55
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.


Zurück zu Inkontinenz und Partnerschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron