Liebeskummer

Hier geht es um zwischenmenschliche Beziehungen, Partnerschaft und Sexualität.

Moderatoren: Marco N., Georges, Benjamin

Liebeskummer

Beitrag #1 von Kühlein » 23 Mai 2008 21:44


Hallo,

nach langer Zeit bin ich wieder mal da.
Depressionen haben mir arg zugesetzt. Mir geht es stetig schlechter.
Arger Liebeskummer verursacht mir Schmerz. Einen Schmerz, den ich so nicht kenne.
Nun geht es mir noch schlechter, ich fühle mich zerrissen.
Meine Blase meldet sich immer mehr :cry: :cry:

Was kann man gegen Liebeskummer tun?

Viele Grüße
Kühlein :cry: :cry: :cry:
SINN DES LEBENS

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Kühlein
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 94
Alter: 52
Registriert: 30 Dez 2007 17:20
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Tag und Nacht/Neurogene Blasenentleerungsstörung/Kleinkapazitäre Blase mit hyperaktivem Detrusor
Hilfsmittel: Nachts Windeln/Tags Einlagen

Beitrag #2 von Gunnar » 24 Mai 2008 00:38


Hallo Kühlein,

ich finde es sehr schade, dass es Dir im Moment nicht so gut geht. Gegen Liebeskummer habe ich leider kein Rezept, das Problem kenne ich selbst aber zur Genüge, daher kann ich es in etwa nachvollziehen wie mies es Dir dabei geht.
Bei mir hat sich das ganze aber nicht bei der Blase bemerkbar gemacht, damals hatte ich da noch keine Probleme.
Komm doch mal wieder in den Chat, ist zum Austausch vielleicht besser.

Liebe Grüße
Gunnar
Benutzeravatar
Gunnar
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 19 Jun 2003 13:23
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von Stefan » 24 Mai 2008 13:32


Hallo,


auch ich kenne Liebeskummer zur Genüge und auch ich kann Dir nicht helfen. Das wichtigste was man mit Liebeskummer nicht machen soll ist sich einmauern, gehe raus und lebe. Auch wurde ich Dir raten die "Kummersachen" (Erinnerungsstücke) in eine Kiste zu verbannen und wegzusperren.

Das mit Deiner Blase, sowohl dass Sie sich wieder mehr meldet, als auch dass Du häufiger Harnwegsinfekte bekommst, das war vorhersehbar. Botox ist eine Reise in eine trockene Welt auf Zeit und öfters mal Harnwegsinfekte.

Lg
Stefan Süß

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 439
Bilder: 13
Alter: 44
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #4 von Kühlein » 24 Mai 2008 13:55


Hallo Stefan,

ja, eigentlich weiß ich ja, dass es gegen solch extremen Liebeskummer kein wirkliches "Rezept" gibt.
Heute war ich draussen, jedoch nach kurzer Zeit holten mich wieder die Depressionen ein (ich hoffe, die Antidepressiva helfen bald).
Weißt Du, die "Kummersachen" KANN ich nicht wegsperren, denn ich brauche sie.
Seine Geschenke sind mir für mich SEHR kostbar.
Sie erinnern mich an ihn und irgendwie brauche ich diese Erinnerungen.
Das ist schon seltsam.

Mit der trockenen Welt auf kurze Zeit und den Harnwegsinfekten hast Du wohl vollkommen Recht (sie sind wohl der Preis für eine monatelange Zeit in besserer Lebensqualität - denn zuvor konnte ich kaum noch am öffentlichen Leben teilnehmen).

Ich danke Euch für Eure Anteilnahme sehr!

Liebe Grüße
Kühlein :cry: :cry: :cry:
SINN DES LEBENS

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Kühlein
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 94
Alter: 52
Registriert: 30 Dez 2007 17:20
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Tag und Nacht/Neurogene Blasenentleerungsstörung/Kleinkapazitäre Blase mit hyperaktivem Detrusor
Hilfsmittel: Nachts Windeln/Tags Einlagen

Beitrag #5 von Stefan » 24 Mai 2008 14:10


Hallo Kühlein,

wenn Du jemmand zum reden brauchst kannst mich und Studitiger gerne an rufen,


lg
Stefan Süß

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 439
Bilder: 13
Alter: 44
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #6 von Kühlein » 24 Mai 2008 14:13


Hallo Stefan und Studitiger,

vielen lieben Dank Euch beiden!!!
Ich weiß das sehr zu schätzen (vor allem dass es noch Menschen gibt, so so mitfühlend sind).
Vielleicht werde ich in argen Situationen mal darauf zurückgreifen.

DANKE!!!
Liebe Grüße
Kühlein :cry:
SINN DES LEBENS

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Kühlein
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 94
Alter: 52
Registriert: 30 Dez 2007 17:20
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Tag und Nacht/Neurogene Blasenentleerungsstörung/Kleinkapazitäre Blase mit hyperaktivem Detrusor
Hilfsmittel: Nachts Windeln/Tags Einlagen

Beitrag #7 von mehlbox2001 » 28 Mai 2008 03:51


Hallo Kühlein,

Liebeskummer ist ekelhaft! Da will man die kühnsten Träume verwirklichen -- und es wird nicht wirklich was ...

Ich hatte mal eine ganz extreme Phase vor vier Jahren: Pünktlich zu meinem vierzigsten Geburtstag hatte sich mein langjähriger Lebensgefährte in einen bulgarischen Bauernbuben verkuckt. Emin ganzer Lebensplan war zerstört, vernichtet, ausgelöscht.

Nein, ein Patentrezept gibt es nicht, aber mir ist in der Rückschau eine Entwicklung aufgefallen.

OK, trauern... OK, tief durchatmen... Und dann irgendwann der Umschwung ins "Du kannst mich mal" ... Statt Depri-Chansons fröhliche Schlager hören ... Offen werden ... Sich umkucken ... Offenheit signalisieren ... Nähe und Entfernungen spüren ... Verliebtheiten, Zärtlichkeiten und Enttäuschungen erleben ... Und dann im entscheidenden Moment zuschlagen ...

Für mich war die Trennung nach vielen Jahren am Ende eine Befreiung -- und ich bin seit über drei Jahren verliebt wie noch nie ... Einige Leute aus dem Verein kennen den 1,72 großen Grund von Jahreshauptversammlungen ...

Nee, es gibt immer wieder mal jemand, wo's funkt. Sei traurig, wenn's passt -- aber sei offen, wenn dir jemand ganz, ganz besonderes begegnet. Du wirst es schon merken.

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #8 von Kühlein » 05 Jun 2008 19:22


Hallo Mehlbox,

danke für Deine aufmunternde Mail.
Nun, ich habe ja schon jemanden ganz besonderes getroffen (IMMER NOCH ER und IMMER WIEDER) und der Liebeskummer ist nun inzwischen von mir gewichen.

Nun heißt heißt es: Leben und all die Kraft aufwenden, die nötig ist, damit wir glücklich werden. ER ist mein Prinz und mein Leben.

Klingt DAS nicht schon wesentlich besser???

Ich danke Euch ganz lieb!

Ganz liebe Grüße
Kühlein :lol: :lol: :lol:
SINN DES LEBENS

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Kühlein
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 94
Alter: 52
Registriert: 30 Dez 2007 17:20
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Tag und Nacht/Neurogene Blasenentleerungsstörung/Kleinkapazitäre Blase mit hyperaktivem Detrusor
Hilfsmittel: Nachts Windeln/Tags Einlagen

Beitrag #9 von chimera » 07 Jun 2008 00:16


hallo,es ist immer schlecht wenn menschen sich so fühlen und niemand hat ein rezept für sowas. alle sagen dann immer es wird schon,aber was wird denn?
mit reden ist niemandem geholfen,auch ich weiß wie weh sowas tut.
ich ziehe mich dann zurück,obwohl das falsch sein mag.
man kann für liebeskummer keine tröstenden worte finden,denn es gibt sie nicht.
ich kann dir nur wünschen das es dir bald wieder gut geht und das dein leben so läuft wie du es dir wünschst,das wünsche ich dir von herzen.
das leben ist halt manchmal ungerecht,das ist leider so und wir können den lauf der zeit nicht ändern,alles im leben läuft so wie es bestimmt ist.
ich denke mal das viele menschen sich fragen warum immer ich,mir geht es auch so.
da ist dann endlich mal ein toller netter mensch mit ähnlichen problemen,man versteht sich super und dann kommt einfach nichts mehr,man fragt sich was man falsch gemacht hat,aber findet keine antwort,das tut auch sehr weh.
aber wie schon gesagt,das leben ist halt so.
ganz liebe grüße ralf
Benutzeravatar
chimera
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 09 Mär 2005 21:16
Wohnort: Nrw
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Single
Art der Inkontinenz: Bettnässen und neurogene Harninko
Hilfsmittel: Windelhosen/Pampers


Zurück zu Inkontinenz und Partnerschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron