Es gibt SIE doch....

Hier geht es um zwischenmenschliche Beziehungen, Partnerschaft und Sexualität.

Moderatoren: Georges, Benjamin

Es gibt SIE doch....

Beitrag #1 von Lalelu77 » 25 Mai 2009 15:40


Hallo,
immer wieder liest man in diesen Foren, dass Frauen damit nicht umgehen können, wenn Männer eine Inko haben. Kann mir durchaus vorstellen, dass es viele Vorbehalte gibt und viele Schwierigkeiten, sich "zu outen", Angst vor Ablehnung, etc. Aber ich denke, dass es viele tolerante Menschen gibt. Dass es einige gibt, die vorurteilsfrei damit umgehen würden, sich damit auseinandersetzen würden, selbst wenn es ein neues Thema für sie ist. So gehts mir (w 32 J.) jedenfalls. Ich selbst habe kein solches "Handicap", aber es würd mich gewiss kein Stück abschrecken, wenn ich jemanden sympathisch finde!! Soweit kommts noch!!
Bestimmt denke ich nicht als einzige so. Ausserdem hat jeder Schwächen, wie auch immer die aussehen. Wichtiger sind ganz andere Dinge.
Also lasst Euch nicht entmutigen und falls jemand aus NRW kommt, scheut Euch nicht, mir zu schreiben, ich antworte in jedem Fall!
LG
Lalelu77
Benutzeravatar
Lalelu77
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 43
Registriert: 25 Mai 2009 15:26
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: keine

Beitrag #2 von Patricia » 30 Mai 2009 06:33


Ich kann dir da nur zustimmen, ich bin auch eine inkontinente und habe meinen Partner gefunden, der damit kein Problem hat! Nun sind wie schon 2 1/2 Monate verheiratet.

Es gibt wirklich einige menschen, die das handicap nichts ausmacht!
Benutzeravatar
Patricia
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 35
Registriert: 17 Mai 2008 23:06
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: urin
Hilfsmittel: auf der suche

Recht so

Beitrag #3 von Torsten » 30 Mai 2009 15:22


Ich kann nur zustimmen !!!!!!!!!!!!!!!
Ich bin auch schon ängere zeit mit meiner Freundin ( bald Frau) zusammen, und sie hatte nie vorurteile oder so ein kässe!
Im gegenteil , als ich denn arm gebrochen hatte hat sie mich gewickelt weil ich es nicht hinbekommen habe!!!!!
Also es gibt für jeden topf einen Deckel egal ob mit oder ohne Handikap :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Torsten
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 42
Alter: 34
Registriert: 11 Aug 2008 13:46
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen - stress bedingte harninkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #4 von papa0861 » 30 Mai 2009 22:16


ich lernte meine frau 1997 kennen.

da war bei mir noch alles normal. ich habe seit mehr als fünf jahren mit der inko zu tun und diese jahre haben unsere beziehung nur noch fester gemacht.

ich gehe sogar soweit zu sagen, daß ich ohne die hilfe und zuwendung meiner "frau" schon lange die segel gestrichen hätte.

wenn sie nicht wäre, würde man sicherlich heute oder morgen meinem x-ten todestag gedenken (analog klaro).

nur durch ihre engelsgeduld habe ich letztenlich gelernt, daß das leben auch mit unserer einschränkung lebenswert ist.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form


Zurück zu Inkontinenz und Partnerschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron