Nette Leute kennenlernen, flirten..

Hier geht es um zwischenmenschliche Beziehungen, Partnerschaft und Sexualität.

Moderatoren: Marco N., Georges, Benjamin

Nette Leute kennenlernen, flirten..

Beitrag #1 von Stella » 30 Aug 2009 20:31


Halli Hallo,
ich bin neu hier im Forum, wusste gar nicht dass es so etwas gibt. Erfreulich!
Ich bin jetzt 27 und seit meinem 14. Lebensjahr ca. Bettnässerin.
Lange Zeit hatte ich kein wirkliches Problem mit dem Thema, vielleicht habe ich es auch verdrängt. In meinen beiden Beziehungen, die ich bisher hatte, war die Inko akzeptiert.

Das Problem ist: Ich bin seit längerem Single und habe auch mal oberflächliche Bekanntschaften. Vor ein paar tagen habe ich spontan jemanden mit nach Hause genommen, den ich gerade erst kennen gelernt habe und ihm von meiner Inko erzählt.
Irgendwie kommt mir dies jetzt wie ein Flirtkiller vor und ich ärgere mich dass ich dies sofort erzählt habe. Bisher hat er sich auch nicht wieder bei mir gemeldet..

Wie handhabt ihr dies bei einer Affaire oder One-night-stand? Nichts sagen und das Risiko eingehen dass was passiert? Ich muss dazu sagen, dass ich bisher bei oberflächlichen Bekanntschaften noch nie Probleme mit Bettnässen hatte. Ich habe aber Angst, dass ich nichts sage und es dann doch mal passiert.
Freue mich auf eure antworten,
lg
conny
Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag!
Benutzeravatar
Stella
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Registriert: 30 Aug 2009 19:54
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässerin und tagsüber Harndrang

Ja das ist schwer

Beitrag #2 von AlexBerlin » 31 Aug 2009 02:35


Hallo Conny,

ja die frage kenn ich total gut:
Es sagen und Abweisung riskieren.
Oder nichts sagen und ein nasses Bett riskieren?

Oder eben sich zurückziehen und das Problem so umgehen?

Alles nicht so das richtige.

Hab dir ne mail auch geschrieben hier.
Können wir ja mal drüber schreiben

würde mich freuen

Melde dich

Alex
Benutzeravatar
AlexBerlin
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 50
Registriert: 13 Nov 2007 11:34
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer
Hilfsmittel: unterlage/Windel

Hallo

Beitrag #3 von muecke76 » 02 Sep 2009 22:37


Hallo Conny,

eine sehr interessante Fragestellung. Da ich leider auch tagsüber Pants tragen muss gehe ich mittlerweile recht locker damit um. In meinem näheren Umfeld wissen es alle. Im Endeffekt macht es das Leben für mich in einem Punkt leichter. Man erkennt recht schnell wem was an einem liegt und wer nur interesse heuchelt. Neuen Menschen binde ich es natürlich nicht direkt auf die Nase aber, wenn man sich etwas länger kennt erzähle ich es schon. Ein Flirtkiller ist Inkontinenz nur bedingt. Raus kommt es eh und einen wirklich richtigen Zeitpunkt dafür um darüber zu sprechen gibt es nicht wirklich.

Ich fand die elendig lange Diagnosestellung und die Unterstellung einiger Ärzte in Richtung Psychosomatik schlimmer als die Reaktionen in meinem Umfeld. Jetzt da ich weiss das ich nicht "bekloppt" bin grins. Geh ich damit viel lockerer um.

Gruß fress2
Carpe diem
Benutzeravatar
muecke76
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Registriert: 06 Jul 2008 18:16
Wohnort: irgendwo in Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Vorlagen, Pants, Winden

Beitrag #4 von xja » 04 Sep 2009 04:26


Hallo Conny,
Es ist leider wirklich so das für viele das Thema Inkontinenz einen absteller ist. Ich machte auch früher die Erfahrung das viele sich gleich zurückzogen als sie das erfahren haben.
Heute halte ich es eher so dass ich erst eine Beziehnung anfange wenn ich jemand etwas länger kenne. Dann ist es meistens auch nicht so ein Problem.

Die Inko ist leider für beide nicht ganz einfach. Ich denke beide können sich daran gewöhnen. Ich selber brauche auch Tagsüber Hilfsmittel.
Der Hauptunterschied ist dass man meine Slips vor 25 Jahren unter den Hosen noch erahnen konnt. Da haben wir es mit den modernen Slips viel besser. Da sieht man praktisch nichts mehr.
Benutzeravatar
xja
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 87
Alter: 51
Registriert: 05 Jul 2005 21:38
Wohnort: Zürich
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: singel
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz, defekter Schliessmuske, Bettnässen
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Pants

Beitrag #5 von Franz » 14 Sep 2009 13:24


Hallo Conny,

wie man es macht, macht man es falsch!

Ich glaube eine Pauschalaussage ist total schwierig.
Normalerweise bin ich auch nach dem Motto gestrickt "ehrlich währt am längsten", aber leider hatte ich damit auch weniger erfreuliche Begegnungen.
So hat sich eine junge Frau ebenfalls überhaupt nicht mehr gemeldet und eine andere meinte, als sie meinen Inko-Slip sah, sie fände mich zwar sehr nett, aber eine intime Beziehung könne sie sich nicht vorstellen.
Andererseits gab es auch durchaus jemand der Verständnis zeigte und wo es dann kein "Riesenproblem" war.
Allerdings bin ich auch kein Mensch, der bis zum Schluß alles verheimlichen kann und dabei noch entspannt flirten kann. Mir ist lieber, wenn alles geklärt ist, das gibt mir eine gewisse Gelassenheit.
Einen ONS hatte ich noch nicht.

Liebe Grüße
Franz
Benutzeravatar
Franz
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 56
Registriert: 25 Mai 2003 21:57
Wohnort: Köln/Bonner Raum
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Blasenschwäche; Belastungsinkontinenz
Hilfsmittel: Vorlagen, Einlagen Suprima Schutzhosen

Beitrag #6 von dirkSR » 14 Sep 2009 23:56


Hallo !

Hmmm...ich habe dazu eigentlich nicht viel beizutragen ...hmmm

Ich hab halt schon immer alles abgeblockt.... wenn ich es überhaupt einmal gemerkt habe das evtl. eine Person Interesse an meiner Person haben könnte.
Oft habe ich es irgendwann später durch andere erfahren das dies der Fall war .

Also entweder erst gar nicht wahr genommen,
"....denke da sitzt bei mir jemand im Hinterstübchen und regelt alle Gefühle die man evtl. in so einer Situation haben kann einfach ab".

Oder eben, wenn es doch mal offensichtlich für mich war , habe ich mich eigentlich umgehend zurück gezogen und halt alles abgeblockt.

Ende ist halt einfach,.....
das man halt niemanden so näher kennen lernt, und sein Leben einfach so lebt ,.. aber naja... ist nunmal einfach so ( das sagen solche Menschen wie ich immer :roll: )

hmm... das wars eigentlich so bei mir ,....
hin und wieder wünschte ich schon das ich anders wäre,... aber ich tu halt nix ,...
weil es mir scheinbar doch auch so gut geht ...hmm

Mfg :D
"diaflohSR"
Benutzeravatar
dirkSR
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 49
Registriert: 04 Sep 2009 23:03
Wohnort: nicht mehr bei Sinzing
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: harn
Hilfsmittel: saugende

partnerschaft und bettnässen

Beitrag #7 von maxelline » 26 Sep 2009 02:01


hi stella,

mir geht es ähnlich....ich nässe seit über 2 jahren wieder ins bett bzw. in die windel. ich befinde mich auch deswegen in einer psychoterapie...weil das einnässen bei mir auch psychisch ist....angstzustände...usw.
seit 2006 bin ich auch ohne partnerin....ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie das mit dieser inko gehen soll...habe auch angst davor mich zu verlieben....also, ich denke, es ist wohl schon besser mit offenen karten zu spielen, aber was red ich....ich traue mich ja auch nicht :( ....ich kann dir leider auch keinen rat geben....sorry....manchmal denke ich das wenn man sich richtig verliebt und dann lieben lernt, könnte der partner diese sache akzeptieren. hey, ich wünsche dir das du irgendwann den richtigen findest, der dich so akzeptiert wie du bist....genauso, wie ich mir das wünsche....

viele grüsse

andre
Benutzeravatar
maxelline
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 52
Registriert: 26 Sep 2009 01:42
Wohnort: berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: bettnässen
Hilfsmittel: windel


Zurück zu Inkontinenz und Partnerschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron