Monatsblutung und Einlagen,bzw Sport...

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Monatsblutung und Einlagen,bzw Sport...

Beitrag #1 von Luna » 05 Dez 2005 20:56


Hallo,

Ich würde gern mal wissen,ob eine Einlage auch in Sport ausreicht,ich befürchte nämlich,dass ich,wenn ich mich körperlich belaste,Urin verliere und es ausläuft,weil man sich ja sehr stark bewegt,die ganze Zeit.Außerdem wüsste ich in dem Zusammenhang gern,ob es vielleicht spezielle Einlagen gibt,wenn man seine Tage hat,denn Blut ist ja dickflüssig und Einlagen sind ja ganz anders als Monatsbinden.Ich benutze nur ungern Tampons,aber das geht dann wohl nicht anders,oder?
Kann es eigentlich sein,dass man nur Tropfen Urin verliert,aber eines Tages plötzlich eine größere Menge?

Danke schonmal :-)
Benutzeravatar
Luna
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 32
Registriert: 12 Jan 2005 22:13
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Drang-Inkontinenz

Beitrag #2 von Thunder » 06 Dez 2005 08:15


HI !
Ich bin jetzt zwar nicht prädestiniert für eine Antwort, weiss aber von einer Freundin die auch Inko ist das sie während ihrer Periode Tampons benutzt und ansonsten wie immer Slips / Einlagen.

Ich denke das ist eine gute Lösung weil du die richtigen "Hilfsmittel" für den richtigen Zweck nutzt.

Vielleicht hab ich dir helfen können.

Grüsse Thunder
Benutzeravatar
Thunder
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 51
Registriert: 28 Mai 2003 12:06
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninko
Hilfsmittel: Einwegslip( Tena Maxi, Absorin..)

Binden und Vorlagen

Beitrag #3 von welute » 09 Jan 2006 14:21


Hallo Luna,

also meine Tochter benötigt, im Gegensatz zu mir, nur leichte Vorlagen. Wenn sie ihre Tage hat, nimmt sie aus verschiedenen Gründen am Anfang auch Binden. Sie benötigt dann aber ganz normale Binden und die reichen für ihre leichte Inkontinenz aus. An den "leichteren Tagen" nimmt sie Tampons. Wenn du also keine Tampons nehmen möchtest nimm in dieser Zeit normale Menstruationsbinden.
Wenn du auf Dauer mehr Urin verlierst als vorher, solltest du deinen Urologen aufsuchen. Das kann von einer Ekältung bis zu einer Verstärkung der Inkontinenz alles bedeuten. Auch psyschicher Stress (Schule?) kann ein Grund sein.

Bleib vor allem gelassen

Liebe Grüsse
Elisabeth
http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.php

Bleibt mutig!
Es geht immer weiter, man muss nur daran glauben.
Benutzeravatar
welute
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 191
Bilder: 1
Alter: 57
Registriert: 05 Jan 2006 15:52
Wohnort: Kerpen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Teillähmung der Blase
Hilfsmittel: Schrittmacher, Vorlagen

Beitrag #4 von Doris » 09 Jan 2006 15:21


Hallo Luna,

ob die Einlage ausreicht, ist natürlich schwer zu beantworten. Es kommt darauf an, wie viel Urin Du beim Sport verlierst und welche Einlagen Du benutzt.

Wahrscheinlich würde ich es an Deiner Stelle mit "Privatsport" einfach ausprobieren. Im Zweifelsfall kannst Du ja einfach eine etwas größere Einlage nehmen. Vielleicht ist auch eine Pants ganz gut, weil sie eng sitzt und nicht bei Bewegungen stört.

Periode sollte kein Problem sein, die Einlagen sind saugfähiger als eine normale Binde. Manche Frauen mit starker Blutung nehmen deshalb Tena Lady statt einer normalen Binde. Wenn Du nicht gerade die mini Variante nimmst, kann da eigentlich nichts passieren.

Grüße
Doris
Benutzeravatar
Doris
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 27
Alter: 56
Registriert: 20 Mai 2003 18:13
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: feste Freundin
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, vollstädiger Verlust der Kontrolle
Hilfsmittel: Abri L4


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron