inko mit neuem Problem

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Georges

inko mit neuem Problem

Beitrag #1 von klaro (+16.05.2008) » 12 Jan 2006 17:44


HAB SEELSICH sehr zu kämpfen gehabtr und stress läst ncht nahc,
nun kommt neues Probem dazu. Ich lieg deshal bschon wieder im Bett und weine.

Das macht nun echt depressiv.
Rafft mich vorhin auf, für mit Sohn was zu machen, ihm was helfne. jedoch hab ich soviel Medikamente nehmen müssen, um überhaupt durchzusdehen.

nun sitz ich nebe ihm..am tsich vorhin, mit letzder Kraft und dann sagt er;"du stinkst , es richt nach uRIN"
SAGTE ICH HE... ICH HAB HEUT MORGEN GEBADET!!!Zudem war ich mit frischer Slip versorgt.

das tat so dermassen weh.... so fest..... weil es sind die medikamente die den urin so "riechen lassen". aber ich war frsich und trocken noch.... und er hats eimfach im KOPF UNS WEISS, dami kan er mich verletzen.

Ob er es extra amcht, er hat ja auch ien aDHS aber ist immerhin bald 16....

ich zieh mch ins Schnekcenhaus zurück....wieder....

und endgüldig................................


ich kann nciht mehr so. ich mag nciht mehr so. ich hab kein eKraf mehr, weder seelsich noch körperlich-

klaro am weinen.....so tief war ich ewige zeiten nie mehr


.sleep: ivh will nur noch im bett sein..... die ganze Welt überfodert mich.

ich nehm ja Ritalin seit ewas über einem Jahr, da hat de rGeruch vom Urin extrem sich verstärkt. Dazu nun noch Neuroleptika mehr....

warum las ich mcih so fertig achn. Die leute... wissen genau, wo meine wunden Punkte sind,
vor allem meine kinder.

ich hab kiene kraft mehr zum kämpfen.

nun so...wird die inko wieder zum Problem nr.1!

gut gibts das schnekenloch............................

wollte ja vesuchen wieder nach Aussen konakte zu knüpfen....

aber demnach..........................werd cih es wieder sein lassen.

bin nicht unsauber...echt nciht. Bade ja jeden Tqag schon nur wegen der schmerzen, notfals sogar 2 mal....


,ag nichs mehr sagen................. mein sohn ha mit seiner aussage, mir genug gesagt.

es tut weh! sehr weh.... ging mir ja sonst schon nicht gut und er wusste es.....

und ich wolte dennoch ihnm helfen......

dann das... ich ertrag das Leben nciht merh mit al seinen Belasdungen

klaro gefrustet, endtäuscht....überfordert und vieles mehr.

die Welt soll mich in Ruhe lasen. hab das Internet...das reiht.

bin lebenlänglich mit inko...aber sowas wie heut...hat mir NIE NIE jemand gesagt.

klargehtbachabundmagnihchtmehraberistegalkrafdgleichnullwassols :|
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 56
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #2 von der Blinki » 13 Jan 2006 09:43


Hallo Klaro.

Ich muß sagen das ich ziemlich erschrocken bin über das was du über deinen Sohn geschrieben hast.

Ich habe das Problem mit meinen Sohn ( 6 ) auch.
um mich zu ärgern sagt er es mir auch auch das ich stinke.
Okay, ich sage mir dann er ist in ein Alter wo er es noch nicht abschätzen kann , wie er andere Menschen mit seinen Sprüchen verletzt und ein sehr weh tun kann. Ich gehe dann nach draussen um eine zurauchen und mich wieder eauf ein Level zu broingen das ich mich mit ihn unterhalten kann. Ich denke das es sehr wichtig ist sich über das Thema in der Familie sich zu unterhalten.

Klaro, du machst mir Angst.
Wenn ich zwischen deinen Zeilen so lese sehe ich eine schwere Depression bei dir und du verkriechst dich in dein Schneckenhaus.
Bist du eigentlich in psychologischer Behandlung ?
Hast du jemanden mit den du reden kannst ?

Wenn nicht dann können wir uns ja mal mailen und uns untereinander das Herz aus schütten.


Einen sehr lieben Gruß und halt den Kopf hoch


Marco
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #3 von welute » 13 Jan 2006 12:48


Hallo Klaro,
aus Erfahrung weiss ich, wie sehr Kinder verletzen können. Wenn ich gut drauf bin, weiss ich, dass es oft Hilflosigkeit ist. Sie treten einfach um sich. Oft tut es ihnen hinterher wieder leid. Vor allem ADS`ler. Aber damit darf man nicht alles entschuldigen! :aerger:

Hab Dich schon mal gefragt, nimmt Dein Sohn auch Medikamente? Hilft Dir denn das Ritalin nicht ausreichend? Vielleicht muss Du neu eingestellt werden.
Wenn Du Ritalin nimmst, bist Du doch zumindest in psyschologischer Behandlung. Kannst Du da nicht mal ganz offen über Deine aktuelle Situation sprechen?

Das Schneckenhaus ist sicher verführerisch. Aber auch gefährlich! Du musst irgendwie weitermachen. Habe Dir ja schon im Tread "Inkontinenz und Seele" dazu einiges gesagt.

Mein Motto ist immer: Wenn die Fliege in die Milch fällt, hat sie zwei Möglichkeiten. Entweder bleibt sie ruhig und versinkt oder sie strampelt so lange bis Butter aus der Milch wird, und sie wieder festen Boden hat.

Laß Dir um Himmels willen beim Strampeln helfen!!

Ich reiche Dir gerne die Hand, damit Du nicht untergehst :sm13:

Gib Dich nicht auf ...

Elisabeth
Elisabeth
http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.php

Bleibt mutig!
Es geht immer weiter, man muss nur daran glauben.
Benutzeravatar
welute
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 191
Bilder: 1
Alter: 59
Registriert: 05 Jan 2006 15:52
Wohnort: Kerpen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Teillähmung der Blase
Hilfsmittel: Schrittmacher, Vorlagen

...

Beitrag #4 von klaro (+16.05.2008) » 13 Jan 2006 13:54


@Blinki

ja hast recht gelesen zwischen den zeien.die Aussage vom Sohn...ich verkrafte sei imer noch nciht.Habs baden sogar heut deswegen sein lassen. die Aussge war noch das tübfchen auf dem i! Das Fass voll!

ne, in dem zustand kan ich ncht mailen , nicht reden.


#Welude

ja er nimt sei 3 jahren Concerta(Ritalin präparat)

ich nehm auc Ritalin. aber damit ist nicht für alles geholfen.

ne....lass die Fliegen stramblen die noch Kraft haben.....

ich hab sie nicht mehr. w¨sste nicht wozu....

macht mir selber Kummer ich hab die bef¨ürchtung, in ne eRschschöpfungsdeoression zu fallen oder eben...schon drinne zu setekcen,


also...lasst mir das schnekcenhaus........hat immer ne warme bettflasche im bett die mich tröstet udn wärme spendet.

hoffe es durchzusteehen..klaro

danke f¨r eure anworten, tun doch gut obwohl nichts umzusetzen geht im moment.
-----
ich für mich ab resigniert
doch weiss ich aus erfahrung

klaro ist ein stehaufmännchen
ich weerds auch diesmal schaffen!
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 56
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

an die die es interesiert

Beitrag #5 von klaro (+16.05.2008) » 14 Jan 2006 16:14


Als ich den Beitrag reinstellde, wuste ich ncoh nciht, was danach wird.

Es ergab ne tiefe ERschöpfung.....s Depression ne Art.

Sie ist nicht föllig vorbei, doch sagt sie mir, besser in Zukunft auf den Körper zu achten und die stopp Grenzen nicht dauernd zu übersehen....

bin immer noch zimlich erschöpfd, aber im Gegnsatz zu gesteern...


hab ich weider lebensgeister in mir....

ein JA zum Leben¨!

Mir sleber machte es gestern echt auch völlig Angst.....aber das alleinsein....

die Ruhe..... die medikamentöse Hilfe......

das Schnekcenhaus, das ich ncoh nicht verlasse...

geben mir Boden unter die Füsse.

danke für die Pn`s und so. Gaben mir auch Mut und KRaft.

klaro....dumm gelaufen, hatte diesen Beitrag mit letzder Kraft hier gepostet, danach gings krass bergab.

aber klaro ist ein Stehaufmännchen.... ich hoffte es.....

doch heute weiss ich es wieder..... ich schaffe es

klaro.......die inko ist ja nur ein kleiner Teil meiner ganzen problematik.

diese Aussage oben.... war nur das genug....auf genug dazu!


Gibt immer Gründe für nen depressiven Absturz..... abe sicherlich war nciht mein Sohn schuld.

es war meine Grenzen die ich mit meinemeigenen körper überschritten hatte.

nun mal iwieder draus lerne, besser auf sich acht zu geben.

keiner kennt mich besser,
als ich selber.

klaro... .sleep:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 56
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #6 von klaro (+16.05.2008) » 04 Apr 2008 19:16


hei ^bei Blinki

das wegen der Aufgaben, das war ein sehr sehr krasses Beoispiel, das mir NIE jemand glauben will oder tat.damals hatte ich noch weiter Kinder zu betreuen.

alle standem mir einr Abklärung im Weg.

nein Blinki, sprge dich nicht, uns fiel es erst in der 2.Klassse an,

aber hier ist nicht der rechte ort, drüber zu lesen.

Zudem musst dich ja keiine Sorgen, wenn doch bei Junior
alles bestens ist, das find ich wenigsten.

viel Kraft auch dir. Entsschuldige wirklich.. aber das stehtglaub im A(D)S Forum


klaro
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 56
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron