Sugilithkette- Heilsteine heilt Querschnittslähmung!

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Sugilithkette- Heilsteine heilt Querschnittslähmung!

Beitrag #1 von bauxi » 03 Mär 2006 00:21


:lach:
Hallo Leute!
Ich muss euch UNBEDINGT von meiner neuen tollen Erfahrung berichten:
Da ich mich sehr für alternative Medizin interessiere, habe ich mir vor über zwei Monaten mehrere Sugilithketten gekauft, da die bekannt dafür sind, besonders bei Querschnittslähmungen wahre Wunder zu vollbringen.
Ich trage täglich um den Hals so eine Kette und lege jede Nacht, da ich am Bauch schlafe drei Ketten über die gesamte Wirbelsäule. Jedes Mal merke ich dann, wie sich im Rücken bei der Lähmungshöhe ein "ziehendes Gefühl" einstellt. Auch meine Beine kribbeln jedes Mal und bekomme so richtige "elektrische Ladungen". Ich kann mitlerweile nach zweimonatigem Gebrauch richtig spüren, wo meine Zähen sind, wo meine Fersen aufliegen, oder mein Gesäß.
Die Beine kribbeln wie wild, auch wenn ich nicht daran denke oder versuche sie zu bewegen.
Ich kann jetzt schon mehr spüren, merke warm und kalt und habe zum ersten Mal gestern meinen Zeh auf Kommando bewegen können!
Ich bin total aufgeregt und überglücklich!!!
Jetzt musste ich gleich meine tolle Erfahrung mit Gleichgesinnten teilen, um auch Hoffnung zu machen!
Es gibt also doch noch ein Hoffnungsschimmer- mit Hilfe der Sugilithketten!!!
Jeder kann sich darüber informieren!

Im Edelsteinhandel bekommt man diese kräftigen Heilsteinketten kaum noch, und da sind sie sehr teuer, fast 200 Euro.
Aber ich habe sie bei Ebay.at und Ebay. de gefunden! Sugilithkette wird von Ebay- Mitglied Doro2222 ziemlich günstig verkauft! Da kosten die meist unter 100 Euro und alles sind eigentlich EINZELSTÜCKE!

ALSO ICH KANN ES AUS SELBSTERFAHRUNG NUR WEITER GEBEN! - KAUFT EUCH ZUR HEILUNG EINE SUGILITH KETTE!!!! :lach:
Ich gebe aber auch die Heilwirkung bekannt:
Heilwirkungen auf den Körper:
Sugilith ist einer der kräftigsten Heilsteine,der besonders lebensbedrohende Erkrankungen des Menschen
und der Tiere im fortgeschrittenen Stadium bekämpft. So heilt er beispielsweise starke Knochenmarkserkrankungen und
Lähmungen und ist ein unersetzlicher Therapiestein bei Querschnittslähmungen, Schlaganfall, Herzinfarkt, Rücken- und
Knochenquetschungen, auch bei schweren Gehirnerkrankungen und Gehirnerschütterungen.
Der Sugilith kräftigt das Immunsystem, die Nervenzentren im Gehirn und auf dem Sonnengeflecht. Er stärkt und kräftigt den
Energiefluss und die Abwehrkräfte und regeneriert die Zellenerneuerung. Sugilith kräftigt und heilt auch die Sinne,
wie z.B.: Augen, Sprache, Hören, und Fühlen. Die inneren Organe werden gereinigt und geheilt. Besonders Galle, Leber, Magen und
Darm werden harmonisiert sowie die Produktion in den Drüsen.
Sugilith lindert und heilt auch schwere geistige Erkrankungen und seelische Krisen.
Zwangsneurosen, wie z.B.: Zwangsvorstellungen, Platzangst, Angst vor Reisen und vor dem Fliegen, Nachtangst, Reinigungs-
fimmel, und Automanie können durch den Sugilith gelindert und geheilt werden.
Krebserkrankungen und Tumorbildungen im Körper werden besonders stark mit Hilfe des Sugilith entgegen gewirkt. So heilt er
Krebs nicht nur bis ins fortgeschrittene Stadium, sondern bewahrt auch den Organismus vor krebsartigen Geschwulsten.
Durch den Sugilith können auch Suchterkrankungen und Abhängigkeiten von Drogen geheilt werden.
Sugilith ist der einzige Stein, der die Kraft hat Aids
im frühen Stadium zu heilen und auch vorzubeugen.

Heilwirkungen auf die Psyche:

Sugilith kräftigt Menschen, welche in Abhängigkeiten geraten sind. Er unterstützt beispielsweise drogenabhängige Menschen
mit mehr eisernem Willen und mehr Kraft zum Entzug. Aber auch Menschen, die in finanzielle Aghängigkeiten oder Hörigkeiten
von anderen Menschen gefangen sind, finden im Sugilith einen sehr kräftigen Befreiungsstein.
Der Sugilith bringt mehr Selbstverwirklichung und Selbstkontrolle und bereitet auch Menschen mit stärksten Schicksalsschlägen
die Möglichkeit eines Neuanfangs. Ganz besonders Menschen, welche aufgrund von stärksten Krankheiten und Unfällen ein neues
Leben, beispielsweise im Rollstuhl oder in langer Therapie finden, erhalten durch den Sugilith unendlich neue Kraft.
Menschen welche als klinisch tot galten, wurden mit der Kraft des Sugilith wieder aus ihrem Koma geholt und Menschen,
die gänzlich gelähmt waren, können sich heute mit Hilfe des Sugilith wieder frei bewegen.
Benutzeravatar
bauxi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 42
Registriert: 02 Mär 2006 23:59
Wohnort: Wien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Querschnittslähmung

Beitrag #2 von Pikachu » 03 Mär 2006 03:34


Kann man diesen Spam Mist mal bitte löschen?
Da will doch nur jemand Kohle machen
Benutzeravatar
Pikachu
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 46
Registriert: 20 Jan 2003 01:59
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Harn
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #3 von eckhard11 » 03 Mär 2006 10:09


Nein, Pikachu,

einen derartig euphorischen Bericht kann man doch nicht einfach löschen......

Ausserdem hat das Mädchen mit der Heilkraft ja recht :
Ich hatte vor einigen Tagen einige kleinere Sugilithsteine gefressen, ( warm aus der Pfanne, aber ohne Oel !! ),
da ich so ein komisches Gefühl im Bauch hatte.
Einen Tag später hatte ich eine Wahnsinnsverstopfung.
Was soll ich sagen :
Nachdem ich die Steine wieder ausgeschissen hatte ( wobei allerdings mein Toilettenbecken zu Bruch ging ),
war die Verstopfung wie weggeblasen ......

Und als ich mit Halsschmerzen im Bett lag, legte mir mein geliebtes Eheweib einige grosse Steine unter den Rücken.
Erfolg : Nach ca. 10 Minuten fühlte ich meine Halsschmerzen nicht mehr ( auch wenn mir da der Rücken schon etwas weh tat.... )

Zusätzlich hilft dieser Stein auch noch gegen Fusspilz, Schweissmauken und macht eine schlanke Fessel.

Andreas ( Mehlbox ) zum Beispiel lässt ca. 3 Pfund Sugilithsteine in einer Mischung von Biooel aus glücklichen
Rapspflanzen und Tofu ca. 83 Stunden auf schwacher Hitze köcheln, wendet sie dann in Honig von der domestizierten
bayerischen Hausbiene, tunkt sie in 38° warme Allgäuer Ziegenmilch, wälzt sie in gesegnetem Biomehl, steckt sie in ein
Dinkelbrötchen und wirft sie dann in die Lech ( oder in die Wertach, je nachdem, wo er gerade ein Geschäft verrichtet ).
Der Erfolg ist erstaunlich :
Wenn dieser Stein dann einen Flusskrebs trifft, ist der ganz platt.
Ergo kann man mit Fug und Recht behaupten, dass der Stein Krebs bekämpft.

Erzähl mir also bitte nix vom Löschen eines Berichtes über die Wirkung von Sugilithsteinen.
Du bist doch nur neidisch, weil Du keine drei Ketten hast, hi, hi.....

Ich leg mich jetzt in mein - wieder steinfreies - Bett .sleep:
Eckhard
Zuletzt geändert von eckhard11 am 03 Mär 2006 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #4 von welute » 03 Mär 2006 10:55


Man sollte zumindest hoffen, dass niemand auf den Mist reinfällt.

:aerger: :evil:

Die einzige sinnvolle Verwendung hat Eckhard ja vorgestellt.

Ich finde es entsetzlich, wie oft mit dem Leiden anderer Geld gemacht wird. Wobei das Geld nicht das schlimmste ist. Es gibt immer noch Menschen, die mit solchem Unsinn ihrer Hoffnung neue Nahrung geben. Und jedesmal werden sie auf neue enttäuscht.

Der Schreiber sollte sich schämen!!!!!!!!! :oops:

Also bitte nicht diesen Sch ... glauben.

In diesem Sinne
Elisabeth
http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.php

Bleibt mutig!
Es geht immer weiter, man muss nur daran glauben.
Benutzeravatar
welute
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 191
Bilder: 1
Alter: 58
Registriert: 05 Jan 2006 15:52
Wohnort: Kerpen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Teillähmung der Blase
Hilfsmittel: Schrittmacher, Vorlagen

Beitrag #5 von Gulliam » 03 Mär 2006 11:29


Ich kann auch nur gutes über die Steine berichten.
Vorgestern sprang mein Auto nicht an. Habe dann die Kette um den Vergaser gelegt, und schwups, er sprang an.
Habe mir den Abschleppwagen erspart.
:lach: :lach: :lach:
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 225
Alter: 82
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen

Beitrag #6 von Matti » 03 Mär 2006 13:58


Hallo,

ich kann euch sagen gegen welche Symptome die Steine keine heilende Wirkung besitzen:

Grenzenlose Verdummung, Geldgier und Scharlatanerie.

Prima lassen sie sich, in passender Größe, als Halskette tragen um solch dubiose Menschen am Grund eines See´s zu halten.

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Beitrag #7 von bauxi » 03 Mär 2006 15:03


Ich finde es wirklich eine Frechheit, wie man hier in diesem Forum vernichtend behandelt wird!
Wer selbst nichts ausprobieren will, aber andere total niedermacht, ohne recht mitreden zu können, finde ich armselig!
Das manche Rollstuhlfahrer schon so verbort sind, nichts Gutes mehr annehmen wollen und alles miesmacht, zeigt mir auch, dass diese Menschen schon viel zu verbittert sind und zynisch.
Ich selbst habe eben diese tolle Erfahrung gemacht, ob mir das jetzt hier jemand glaubt oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich bin seit fast 8. Jahren Querschnittsgelähmt, ab TH 5.
Wer sich halt nur auf die Ärzte und Medikamente verlassen will, ohne andere Alternativen zu probieren ist selbst schuld.
Jedenfalls bin ich noch immer für alles offen, und würde es nie wagen andere Rollstuhlfahrer und ihre Erfahungen so niederzuschmettern!
Es war ein Fehler anzunehmen, das sich jemand mit mir freut und einen positiven Anreiz daraus zieht!
Suhlt Ihr euch halt in eurem Selbstmitleid, und regt euch weiter auf. Ich selbst konzentriere mich lieber auf positive Dinge und auf meine Heilung!
Vielleicht ist ja doch jemand unter euch, der schon einige Erfahrungen mit Esotherik gemacht hat und Sugilith ausprobieren will. Ich wünsche euch, das Ihr euch dann nicht von diesen Miesmachern ansteckt, und an euch selbst und an die Heilkraft aus der Natur glaubt!
Benutzeravatar
bauxi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 42
Registriert: 02 Mär 2006 23:59
Wohnort: Wien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Querschnittslähmung

Beitrag #8 von welute » 03 Mär 2006 15:26


Dann kann ich nur jeden empfehlen diese Ketten zu kaufen:
:lach: :lach: :lach: :lach:

Dann benötigen wir kein behindertengerechtes Hotel zur JHV
Alle Inkontinenten aufgrund Nervenschädigung werden trocken.
Vielleicht heilt er ja überhaubt alle Krankheiten

:evil: :evil: :evil: :evil:

Rechnet mal aus: Wenn nur 1% aller Kranken diesen Unsinn glauben würde und für nur 100€ eine Kette kauft -- Da wird einer schön satt gemacht! :!:

Also sind alle Kranken doch nur Dumm! Für 100€ werden sie gesund!!! :idea:

Mein Gott - wenn Du Dir glaubst, ok - aber lass uns in Ruhe.

Als Christ glaube ich das Jesus damals Krankheiten heilen konnte

Aber kein Stein kann einen Querschnittgelähmten zu Laufen bringen!!
Und kein Stein heilt meine Nervenquetschung und macht mich trocken!!

:aerger:

Kann man so ein unsinniges Posting nicht doch entfernen?
Das darf man nicht unterstützen! Die sollen ihre Ketten an den Mann/Frau bringen. Aber hier niemanden, der mühsam sein seelisches Gleichgewicht gefunden hat, wieder in falscher Hoffnung wiegen!! Wer sammelt anschliessend die Scherben auf??


Bitte denkt mal darüber nach
Elisabeth
http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.php

Bleibt mutig!
Es geht immer weiter, man muss nur daran glauben.
Benutzeravatar
welute
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 191
Bilder: 1
Alter: 58
Registriert: 05 Jan 2006 15:52
Wohnort: Kerpen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Teillähmung der Blase
Hilfsmittel: Schrittmacher, Vorlagen

Beitrag #9 von Gulliam » 03 Mär 2006 16:13


He bauxi, kann es sein, das du Ebay- Mitglied Doro2222 bist??
:aerger: :aerger: :aerger:
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 225
Alter: 82
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen

Beitrag #10 von welute » 03 Mär 2006 16:27


Klar ist sie das!!!!!!!!!!!!!
Elisabeth
http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.php

Bleibt mutig!
Es geht immer weiter, man muss nur daran glauben.
Benutzeravatar
welute
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 191
Bilder: 1
Alter: 58
Registriert: 05 Jan 2006 15:52
Wohnort: Kerpen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Teillähmung der Blase
Hilfsmittel: Schrittmacher, Vorlagen

Nächste

Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron