Sugilithkette- Heilsteine heilt Querschnittslähmung!

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Beitrag #11 von bauxi » 03 Mär 2006 20:44


:roll:
Mein Gott!
Bitte nehmt meinen Beitrag wieder raus. Ich hätte nie gedacht, dass das so einen Aufruhr geben würde. Ich will niemanden beleidigen, wie Ihr das anscheinend gerne hier tut, sondern mein neues Glücksgefühl mit Gleichgesinnten teilen.
Es ist vielleicht größtenteils wirklich eine Glaubenssache, bei mir hats jedenfalls geholfen.
Außerdem bin ich dieses Mitglied bei Ebay nicht, mir ist nur aufgefallen, das die Ketten dort etwas billiger sind.
Ich habe nicht gewusst, das es wie ein Verbrechen gehandelt wird, wenn man einen Tipp weiter geben will.
Ich habs echt nur gut gemeint, aber hier wird man ja nur fertig gemacht, anstatt Mut zu machen!

Vergesst es, nehmt meinen Beitrag wieder raus. Es ist ja sinnlos mit euch zu reden.
Ich werde mich auch hier wieder abmelden. Keine Sorge, von mir kommt ganz bestimmt kein Beitrag mehr!!!
Benutzeravatar
bauxi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 42
Registriert: 02 Mär 2006 23:59
Wohnort: Wien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Querschnittslähmung

Beitrag #12 von Gulliam » 03 Mär 2006 21:35


Also, beleidigt hat dich doch keiner hier, nein sie haben sich über die Steine lustig gemacht, ich auch, bitte bedenke, das ein real sehender Mensch an solche Wunder eben nicht glaubt.
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 225
Alter: 82
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen

Beitrag #13 von papa0861 » 03 Mär 2006 21:36


bauxi hat geschrieben:Vergesst es, nehmt meinen Beitrag wieder raus. Es ist ja sinnlos mit euch zu reden.
Ich werde mich auch hier wieder abmelden. Keine Sorge, von mir kommt ganz bestimmt kein Beitrag mehr!!!



sehr guter entschluß!

und ....... tschüß!

:lach: :lach: :lach:
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #14 von mehlbox2001 » 07 Mär 2006 02:12


... nee, nee, Eckhard, da musste gar nicht so viel kochen und rumtun: Einfach eine Person auskucken, die das passende Sternzeichen hat, kräftig schleudern, und schon haste Krebs bekämpft. Das Verfahren ist bereits aus der Steinzeit bekannt :D
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 55
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

??

Beitrag #15 von Stephi_1985 » 07 Mär 2006 09:41


Ich glaube nicht direkt an die Heilkraft von esotherischen Massnahmen, aber sehrwohl an die mögliche Placebowirkung von solchen. Ich finde es ein wenig engstirnig alles was man nicht erfassen kann, als blanken nonsens hinzustellen. Ich habe einen tetraplegischen (heisst das so? will sagen einen hohen Querschnitt habenden) Freund, der auch auf einige Dinge reagiert wie beschrieben (Bachblüten, Homöopathie, Marihuana..)
Selbst wenn die Effekte nur eingebildet sind, kann diese Einbildung doch sicher zu einer Verbesserung der psychischen Lage beitragen, oder seht ihr das anders?
Alles Liebe Stephi
Benutzeravatar
Stephi_1985
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 34
Registriert: 10 Jul 2003 11:22
Wohnort: Wien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninko
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #16 von Gulliam » 07 Mär 2006 13:00


Ja , Steffi, da gebe ich dir Recht, aber dann muß man auch keinen Stein für 100 € kaufen, dazu reicht auch ein Kieselstein aus dem Bach, der ist kostenlos.
Ich bin immer skeptisch für Ratschläge, die zuerst mal teuer bezahlt werden müßen, dann überlege ich immer, wem nutzt das, mir oder nur den, der die Steine verkauft.
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 225
Alter: 82
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen

Die Wunderbare Kraft der Steine ...

Beitrag #17 von Rolf » 18 Mai 2007 22:01


Hallo !

Bin gerade erst über diese schönen Artikel gestolpert ...!

Also einen solchen Artikel löschen wie über diese Wundersteine wäre wirklich eine Frechheit!
Der Wundersame-Artikel spricht doch wirklich für sich ...

...aber bitte bitte, wo kann ich einen solchen Stein denn eigentlich erwerben?

Mein Wagen hat nämlich leider keinen Sprit mehr, und da dachte ich mir, ich schmeisse einfach einen Stein in den Tank..., die Wunder-Kraft wird bestimmt den einfachen Kraft-Stoff ersetzen..., schliesslich ist Steinkraft schwerer als Stoff, was von der reinen Masse mehr Gewicht hätte - also auch mehr Kraft ??? Hmmm??? Dann müsste die Kiste ja jetzt auch noch schneller sein, was ja umso mehr ins Gewicht fällt, je mehr Gewicht der Wunderstein ins Gewicht fällt ???

- ...tja also Tank nass und Hose trocken! Ist das nicht einfach "Wunderbar" ??? :lol:

Nix für ungut ..., aber wär mich jetzt für balabala hält der hat sicher jetzt nicht unrecht, schliesslich ist der Sprung vom Genie zum Wahnsinn dann auch nicht mehr weit...-aber um mich so einfach zum Genie zu machen, dazu bedürfte es zumindest wohl leider auch eines Wunders...-Kinder ich kann die Wunder schon spüren ... :!: :?: :idea: :idea: :idea:

Also nix für ungut, aber da ich glaube kein Genie zu sein..., hat sich das mit dem Wunder auch wieder erledigt ...-oder??? :idea:

Aber vielleicht ist der Wunderstein ja:

Frisch, fromm, fröhlich, frei, schick, pompös, elegant und flott, schmiegsam, biegsam, billig und doch dauerhaft!!!???

Das wär doch auch schon ´ne ganze Menge - oder ?

Humor ist, wenn man trotzdem lacht! - ...also nix für ungut !!!
Rolf
Benutzeravatar
Rolf
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 29
Bilder: 0
Registriert: 09 Mär 2007 19:39
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, Bettnässen
Hilfsmittel: Attends Regular 10M

Beitrag #18 von fiat08 » 27 Jun 2007 13:37


Hallo :D ,
meine Verwandschaft wollte mir bei meiner
Querschnittslähmung bei der Erstreha was
Gutes tun und hat mir eine solche Kette
geschenkt.

Leider konnte ich keine Verbesserung feststellen,
mir ging es während des Aufenthalts gesundheitlich
eher schlechter :evil:

Aber Glaube versetzt ja bekanntlich Berge. :aerger:

LG
fiat08 :lol:
Wünsche mir Erfahrungsaustausch mit Betroffenen, die ihre Inkontinenz einer Querschnittslähmung verdanken.
Benutzeravatar
fiat08
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 52
Registriert: 28 Jul 2006 10:56
Wohnort: Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Tena Lady

Vorherige

Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron