Welche Pflegeprodukte

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Welche Pflegeprodukte

Beitrag #1 von Cveta » 05 Feb 2007 07:32


Hallo,

ich bin häufig unten wund in sensiblen Bereichen. Welche Pfegeprodukte kann ich da am besten benutzen.

Ich habe auch leider sellber keine Kinder, so dass ich da keine Erfahrung habe.

Liebe Grüße

Cveta
Benutzeravatar
Cveta
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 186
Alter: 50
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Beitrag #2 von Ramona » 05 Feb 2007 11:24


Hallo Cveta!

Was hast Du denn bisher ausprobiert?

Versuche es am besten erst mal ganz ohne Pflegeprodukte. Jetzt weiß ich nicht, welchen Schutz Du verwendest. Du solltest diesen aber so bald wie möglich wechseln, wenn er nass geworden ist. Reinige dann auch Deine Haut mit einen feuchten Waschlappen und evtl. einer milden Waschlotion (z. B. Penaten Kopf-bis-Fuß-Waschgel). Das alleine kann schon eine Menge ausmachen. Spreche da aus eigner Erfahrung.

Falls nun doch mal die Haut wund habe ich aber auch noch ein Tip: Verwende dann die Pentaten Hautberuhigscreme. Allerdings nur so lange bis die Reizung wieder weg ist. Falls das nicht reicht kann ich Dir auch die Multilind Salbe (aus Apotheke) empfehlen.

Falls die Reizungen trotzdem nicht weniger werden solltest Du Dein Inko Schutz wechseln. Manchmal liegt es auch an den Produkten, daß man schneller Hautreizungen hat.

Ich hoffe, daß ich Dir ein wenig weiterhelfen konnte.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 48
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #3 von Cveta » 06 Feb 2007 00:09


Hallo Ramona,

meine Frauenärztin hat mir Bepanthen-Salbe empfohlen. Eine Freundin, die Ärztin ist, riet mir zu einen Kamillenbabybad von Babylove.

Ich verwende Stoffwindeln von Curity. Ohne Schutz muss ich 2 bis 3 Mal pro Nacht aufstehen. Ich hatte im Herbst eine Harnröhrenverengung mit Überlaufinkontinenz, die auch in Göttingen von Prof. Dr. Ringert operiert wurde. Der hat mir auch eine estriolhaltige Salbe mitgegeben.

Liebe Grüße

Cveta
Benutzeravatar
Cveta
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 186
Alter: 50
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Beitrag #4 von Ramona » 08 Feb 2007 20:07


Hallo Cveta!

Jetzt kenne ich die Stoffwindeln von Curity nicht. Ich vermute aber mal, daß diese nach dem Einässen an der Oberfläche feucht bleibt. So wird die Haut ständig durch den Urin gereizt.

Von daher probier es doch mal mit Einmalwindeln. Dort wird der Urin sofort ins innere der Windel weitergeleitet und in Gel verwandelt. Wenn Du kurz nach dem Einnässen auf das Vlies gehst mit Klopapier bleibt dieses trocken. am besten machst Du diesen Test auch mal bei der Stoffwindel. Wichtig ist natürlich, daß man ein Produkt hat, welches so saugstark ist wie man es benötigt. Eine zu dünne Windel kann sonst auch zurück nässen.

Falls auch Einmalwindeln keine Besserung bringen würde ich sonst auch mal einen Hautarzt einschalten. Vielleicht hat dieser noch andere Ideen.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 48
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #5 von Struppi » 06 Mär 2007 17:22


Hallo die Damen!

Vielleicht darf ich ja trotzdem helfen (Augenzwinker): bei Hautschädigung(en) durch Rücknässung, z.B. wegen eines nicht so guten oder nicht ausreichenden (?) Pflegemittels oder auch nur um prophylaktisch Schäden vorzubeugen habe ich folgenden Vorschlag:

Cavilon (TM) - Creme (Firma 3M) / Apotheke!

Diese Creme wurde spreziell für den Hautschutz von inkontinenten Menschen entwickelt.

Vorteil: Wirkt sehr gut, ist hypoallergen, sparsam in der Anwendung und verklebt - bei Verwendung saugender Hilfsmittel - nicht das Vlies, was ich als Problem empfunden habe bei Verwendung von Panthenol o.ä. Produkten, die stark fettend sind.

Nachteil: Ist teuer (ca. 30,00 €/92g Tubeninhalt) und wird von den Krankenkassen nicht übernommen. (Ich komme mit einer Tube ca. 1 1/2 Monate bei täglicher Anwendung aus.)


Für mich selbst habe ich das Fazit gezogen, dass die Investition sich lohnt. Seit ich die Creme regelmäßig 1 x Tägl. auftrage, habe ich deutlich weniger Hautreizungen und Probleme mit Druckgeschwüren (hält theor. 48 Std., ich bevorzuge es aber, mich regelmäßig zu waschen, daher ist die Angabe im Beipackzettel eher amüsant, aber lassen wir das... :wink: )

Ich will hier keine Werbung machen und ich habe auch keinen Sponsorenvertrag mit den Jungs von 3M ( :D ) - ich wollte das nur empfehlen weil es bei mir gut wirkt.

So, einen schönen Tag wünsche ich noch!

Gruß

Struppi
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 44
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Beitrag #6 von Ronald » 03 Apr 2007 19:11


:fleissig: Ich benutze einfache Pflegemittel, die auch bei Babys benutzt werden. BeBe Creme Puder und feuchtdücher.
Benutzeravatar
Ronald
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 54
Registriert: 13 Dez 2005 11:18
Wohnort: Apolda/Thüringen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnähser
Hilfsmittel: PVC Hosen-Stoffwindeln mit Einlagen


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron