dieses wetter ist doch mehr als belastend

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Georges

dieses wetter ist doch mehr als belastend

Beitrag #1 von papa0861 » 26 Jun 2007 22:24


hallo leute,

ich habe da mal eine frage, wie ihr das bei diesem wetter aushaltet.

tags an windeln gebunden zu sein ist schon belastend genug. die wärme tut ein übriges.

da ich zum glück nur noch nachts bzw. in den abendstunden auf hilfsmittel angewiesen bin, könnte ich ja eigentlich schon froh sein.

allerdings wurden die letzten nächte echt zur qual. diese wärme und dann noch diese rundumverpackung. schon beim anlegen der windel kriege ich das schwitzen. früh ist man gemartert, weil man nachts nicht richtig schlafen konnnte.

die zimmer kühlen nicht ab.

man kommt kaum zum einschlafen.

ich pack mir zur zeit jede nacht einen kühlakku ins nest und schiebe mir das teil unter den bauch. nur so läßt sich die wämre ertragen. aber ob das gesund ist, kann ich auch nicht sagen.

wie kommt ihr bei der hitze über die runden?

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #2 von Stefan » 26 Jun 2007 23:30


Hallo Jürgen,

na ja ich weiß nicht was ich Dir raten soll. Ich schwitze zwar auch, aber ich bin das mittlerweile gewöhnt.

Im Sommer schlafe ich meist eh nur in "Unterwäsche" und wenn ich dann schlecht schlafe, dann liegt das daran, dass ich generell schwitze.

Das mit dem Kühlakku ist witzig. Auf so eine Idee bin ich nicht gekommen. Aber Du kannst das ja auch professioneller machen. Ich würde Dir zu einem mobilen Klimagerät raten. Abends ein paar Stunden vor dem Schlafen gehen an und dann ist das Schlafzimmer schön kühl. Kosten sind so rund 1000 - 1500€ für ein Gutes.

lg

Stefan
Stefan Süß

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 439
Bilder: 13
Alter: 45
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von fiat08 » 27 Jun 2007 13:28


Hallo :D ,
da ich auch nur in Unterwäsche schlafe,
geht es gerade so. :D

LG
fiat :lach:
Wünsche mir Erfahrungsaustausch mit Betroffenen, die ihre Inkontinenz einer Querschnittslähmung verdanken.
Benutzeravatar
fiat08
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 53
Registriert: 28 Jul 2006 10:56
Wohnort: Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Tena Lady

Beitrag #4 von Brandy » 27 Jun 2007 17:11


Hallo pap0861,

Hast du schon mal überlegt, in der Nacht Kondomurinale statt einer Windel zu tragen? Ich komme damit gut zurecht. So kann sich die Haut (zumindest am Gesäß) erholen und das Schwitzen ist auch besser.

Gruß
Brandy
Benutzeravatar
Brandy
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 229
Alter: 43
Registriert: 31 Jul 2005 19:26
Wohnort: Niederösterreich
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: neurog. Blasenentleerungsstörung bei Spina bifida
Hilfsmittel: ISK, Vesicare (Tabletten), Einlagen

Es geht gerade so

Beitrag #5 von Siggi » 27 Jun 2007 17:38


Hallo Papa0861,

na klar, die Hitze macht einen schon zu schaffen - mit und auch ohne Verpackung. Da ich auch tags ein Windelpaket brauche, bin ich natürlich unter Dauerstress und suche jede Schattenstelle oder kühlen Ort. Aber zu meinem eigenen Erstaunen, geht es so einermaßen. Vielleicht bin ich es auch vom vorigen Sommer (Juli 2006!), der mir sehr zu schaffen machte, schon gewöhnt.

Nachts kann ich eigentlich trotz der Packung ganz gut schlafen; ich benutze nur eine dünne Decke und lasse die Fenster für die Nachtkühle weit offen. Leider, leider sind wir nun mal gehandicapt und müssen unser Leiden ertragen. :(

Gottseidank ist jetzt ersteinmal die Gluthitze vorüber und angenehme ca. 20 Grad erleichtern den Alltag. Heute ist "Siebenschläfer"! Ob es wohl jetzt sieben Wochen so kühl, stürmisch und wechselhaft bleiben wird? Die Meteorologen wissen auch nichts...

Also nehmen wir es so, wie es kommt und leiden ohne zu klagen!! :lach:

Wärmste Grüße
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 70
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #6 von papa0861 » 27 Jun 2007 23:02


also leidet ihr auch alle unter der wärme.

jau, die idee mit dem kühlakku kam mir tatsächlich sehr spontan in den sinn. aber der akku schafft doch etwas linderung.

allerdings war das bett dann zusätzlich naß und das war wieder weniger erfrischend. also packe ich das teil in ein dünnes handtuch.

klimagerät? bei den strompreisen? nee, da mach ich doch lieber einen auf öko. der kühlkollege ist da die preiswertere variante, außerdem macht er keinen krach. :D

und kondomurinal:

da hab ich echt hemmungen. bei der schwallartigen entlehrung der blase habe ich einfach bedenken, daß das urinal hält. außerdem drehe ich mich nachts mehrmals um die eigene achse. so bleibe ich doch lieber bei meiner windellei.

allerdings bin ich mir eben wegen der akkukühlung nicht sicher, ob es zu einer regionalen unterkühlung (z.b. der nieren) kommen können.

aber ihr habt recht. im moment ist uns der wettergott ja gut gesinnt.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #7 von Stefan » 27 Jun 2007 23:12


Hallo Jürgen,

also ich brauche, wie ich schon geschrieben habe, auch kein Klimagerät. Für den Krach ist dennoch bestens gesorgt. Zum einen fahren Nachts Güterzüge auf der Strecke Regensburg <-> Ulm, zum anderen sägt meine Freundin neben mir. Und wenn dann mal Ruhe ist, dann hört man entweder die Autobahn Passau <-> Nürnberg (A3) oder ein blödes Federvieh meint es müsste des nächtens Töne von sich geben. Zum Beispiel gibt es bei uns Amseln, die auch Nachts singen wegen der Straßenbeleuchtung.

Na ja soviel zum Thema ruhiges Landleben. Und wenns dann noch heiß ist, dann möchte man doch Amoklaufen.

lg
Stefan Süß

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 439
Bilder: 13
Alter: 45
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #8 von klaro (+16.05.2008) » 27 Jun 2007 23:15


@alle schwitzenden Leidende, ;-)

mit *gewisser nächtlicher Unterwäsche*

mal einen Tipp, an alle die , die leiden. Ihr habt wohl die Absorin excellent Inkontinenzslips noch nicht getestet. Oder?

Schwitzzeiten, wo ich litt, kenn ich nur von den Tenas her. Wo man vor lauter schwitzen, gar keinen Schlaf findet. Das war einmal...

Denn mit denen, ist das Thema Schwitzen, vor allem im Intimbereich , Unterleib, echt KEIN Thema mehr!!!

wenn das auch nicht hilft, dann zieht zu uns in die kalte Schweiz.

die schnellsten, hab ich vernommen, ... stellen hier schon ihre Heizungen an.. Wahnsinn. :shock:

Grüsse klaro :roll:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 56
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron