Hautpflege...

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Hautpflege...

Beitrag #1 von Regenmacher » 02 Aug 2003 10:58


Hallo,

also, ich denke, jeder Inko kennt das:

entweder scheuert das Material, die Bündchen oder die Verschlüsse. Oder es ist zu nass und man bekommt wunde Stellen. Problem - wenn man immer wieder auf die gleiche Stelle das Inko-Produkt macht, heilt es sehr schlecht - manchmal garnicht.

Hier habe ich lange experimentiert und viele Produkte ausprobiert. Am schnellsten hat Aloe Vera Hautcreme geholfen. Hoher Aloe Anteil ist aber wichtig. Die Wunden heilen extrem schnell zu, auch bei Belastung und das Tolle ist - man kann es auch zur Vorbeugung nehmen, seither sind bei mir nie wieder Hautdefekte aufgetreten.

Der Mercedes unter den Hautcremes (zum Opel-Preis!) ist dabei die Produktlinie von LR. Solltet ihr also das Produkt mal ausprobieren wollen, sucht euch einen LR-Berater in der Nähe (gibt ja genug) und dann könnt ihr es probieren. Wer keinen kennt - ich kann auch helfen!

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 231
Alter: 46
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Beitrag #2 von Ramona » 02 Aug 2003 20:13


Da ich ja ständig sitzen muß und durch das spezielle Sitzkissen auch in dem Bereich mehr schwitze, habe ich rasch rote Stellen (gerade am Oberschenkelansatz und in der Leiste). So bald die Haut leicht gereizt ist verwende ich die Penaten Hautberuhigscreme. Diese benutze ich auch vorbeugend an den Stellen, wo ich schnell Probleme bekomme. Ist die Reizung schon stärker, verwende ich Multilind. Bei mir kommt dann dazu, daß ich die betroffene Stelle entlaste, in dem ich mich dann abends früher hinlegen lasse. Meist ist die Haut dann am Morgen wieder viel besser. Wie im Forum "saugende Hilfsmittel" hatte ich ja bei der Molicare Super erheblich mehr Probleme mit der Haut, wie jetzt mit der Attends. Ich hoffe ja, daß das so bleibt. :mrgreen:

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 47
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #3 von Beppo » 21 Sep 2003 15:16


Ich habe gelesen, dass es von Tena und Attends spezielle Einmalreinigungstücher, Pflegelotions und Barrierecremes gibt. Hat jemand mit solchen Produkten Erfahrung? Zuhause ist es kein Problem, sich gründlich zu waschen, wenn man die Einlage wechselt. Bisher habe ich für unterwegs immer feuchtes Hakle benutzt und danach Eucerin-Lotion aufgetragen. Im Sommer hatte ich allerdings mehrmals heftige Hautreizungen. Aloevera vertrage ich nicht. Was würdet ihr mir sonst empfehlen?

Herzliche Grüße,

Beppo

P.S. : Wie bekommt man eigentlich die Smilies in den Text?
Benutzeravatar
Beppo
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 47
Registriert: 11 Jul 2003 17:46
Wohnort: Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Tena for men

Beitrag #4 von Helmut » 21 Sep 2003 16:33


Hallo Beppo,

nun jeder Hersteller von saugenden Inkontinenzprodukten hat solche Reinigungstücher, Pflegecremes usw. in seinem Programm, die aber nicht gerade sehr billig sind. Da diese Produkte aber nicht von den Kassen bezahlt werden, lohnt es schon, sich nach Alternativen umzusehen.

Hier bieten sich die Pflegeprodukte an, die auch in der Säuglingspflege verwendet werden. Da unsere Haut im Windelbereich genauso Empfindlich wie die Babyhaut ist, bietet sich das an. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Pampers® Feuchttüchern zur Reinigung und gemacht. Bei Hautrötungen nehme ich die Penaten® Hautberuhigungscreme und wenn die Reizung stärker ist, die Multilind® Salbe. Diese Produkte verwende ich sowohl Zuhause als auch wenn ich Unterwegs bin. Als Hautschutz verwende ich schon wegen meiner Stuhlinkontinenz den Menalind® Hautprotection von Hartmann, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Gruß Helmut :sm4:

P.S. Die Smilies bekommst du in den Text, wenn du das Smilie links einfach anklickst.
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron