Kondomurinal: Penis zieht sich zurück

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Kondomurinal: Penis zieht sich zurück

Beitrag #1 von cattolica » 22 Feb 2008 18:38


Hi,
mein Mann benutzt seit 1 Jahr Conveen optima (8 cm Standardlänge) von Coloplast!
In letzter Zeit halten die Kondome nicht mehr als 8 Stunden, da sich das Glied zurückzieht
und die Kondome dann nur noch an wenigen Zentimetern kleben.
Man riet uns, die kürzere Variante (6 cm) auszuprobieren, was uns jedoch unrealistisch erscheint, da ja dann noch weniger Klebefläche vorhanden ist!! oder?
Wir haben auch schon gedacht, es läge an seinen Unterhosen (Slip-Form). Dass das Glied dadurch dzurückgedrängt würde... Wir haben nun Boxershorts gekauft, was am Anfang auch gut geklappt hat, doch seit ein paar Tagen geht das Glied wieder zurück!

An der Handhabung kann es nicht liegen, denn er rasiert sich, wäscht sich mit verdünntem Sagrotan, föhnt sich wieder trocken, und drückt das Urinalkondom richtig fest an!

Wer weiß einen Rat? Vielen Dank im voraus,
cattolica :fleissig:
Benutzeravatar
cattolica
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 75
Registriert: 24 Feb 2007 18:52
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Ehemann: Harninkontinenz nach Turp-OP

Beitrag #2 von Hermann » 22 Feb 2008 21:57


Hallo, das Problem das dein Mann hatte, dass sich der Penis zurück zieht hatte ich selber viele Jahre lang und konnte es nicht in Griff bekommen. Ich habe mich mit vielen Firmen in Verbindung gesetzt, aber alle meinten, es gebe kein ideales System hierfür.
Nun habe ich ein Bauchdeckenkatheter und ich bin das Problem los.
Ich wünsche euch, dass ihr was passendes findet denn vor allem ist es eine enorme Belastung für deinen Mann wenn er nie weiß wie lange das Kondom fest anliegt.
Gruss Hermann :fleissig:
Benutzeravatar
Hermann
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 49
Registriert: 22 Mai 2004 16:35
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Darm-u.Blasenlähmung
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter

Re: Kondomurinal: Penis zieht sich zurück

Beitrag #3 von papa0861 » 22 Feb 2008 22:20


hallo,

durchforste mal das forum nach beirägen von eckhard11.

er ist ein verfechter der kondomurinale und seine beiträge dazu sind für dich/euch bestimmt sehr hilfreich.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #4 von Helmut » 24 Feb 2008 18:09


Hallo cattolica,

wie Jürgen schon sagte, Eckhard11 hat zum Thema Kondomurinale hier schon einiges geschrieben.

Dass sich das Glied zurück zieht, das kommt relativ oft vor, aber da gibt es auch spezielle Kondomurinale dafür. Eine große Auswahl hat Manfred Sauer GmbH oder auch Coloplast. Du solltest bei den Firmen mal anrufen, die können dich diesbezüglich gut beraten und dir auch Muster zuschicken.

Eine kürzere Variante der Kondomurinale halte ich für nicht sinnvoll, da sollte es schon eine Variante mit anderer Fixierung oder stärkeren Hautkleber sein.

Die Alternative mit dem Bauchdeckenkatheter wie es Hermann beschreibt, ist sicherlich eine Überlegung wert, aber nicht immer die beste Lösung, da das Infektionsrisiko bei einem Katheter, egal welcher Art, immer höher ist als bei einem Kondomurinal oder bei aufsaugenden Produkten.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2013
Bilder: 7
Alter: 55
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron