Windeln im täglichen Leben

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Windeln im täglichen Leben

Beitrag #1 von Hansi » 17 Apr 2008 09:33


hallo allerseits,
lange habe ich nichts mehr gepostet, vieles ist geschehen.
Mittlerweile bin ich von der Inkontinenz geheilt, mein Blasenmuskel ist wieder trainiert.
LG
Hansi
Benutzeravatar
Hansi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Registriert: 25 Jun 2003 11:45
Wohnort: Allgäu
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Hilfsmittel: Windeln, Molicare super plus o. Tena Slip Maxi, zuhause Seni Trio

Super!

Beitrag #2 von Wiebke » 18 Apr 2008 17:25


Hallo Hansi,

das ist ja toll! Was hattest Du denn, und wie ging's weg??

lg, Wiebke
Benutzeravatar
Wiebke
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 44
Alter: 49
Registriert: 24 Mär 2008 22:08
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Pants, Einlagen

Beitrag #3 von Werner Holmans » 18 Apr 2008 19:41


Hallo Hansi,
über diese Erfolksmeldung freue ich mich auch.
Weiterhin viel Glück!
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU

Beitrag #4 von Hansi » 20 Apr 2008 08:57


ich habe Blasentraining gemacht und konnte Schritt für Schritt den Urin wieder halten.
Jetzt geht´s super und theoretisch ohne Windeln!
Benutzeravatar
Hansi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Registriert: 25 Jun 2003 11:45
Wohnort: Allgäu
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Hilfsmittel: Windeln, Molicare super plus o. Tena Slip Maxi, zuhause Seni Trio

Beitrag #5 von Wiebke » 20 Apr 2008 09:58


Hallo Hansi,

was heißt denn "theoretisch ohne Windeln"? Hattest Du eine Dranginko, o´der was war mit Dir?

lg, Wiebke
Benutzeravatar
Wiebke
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 44
Alter: 49
Registriert: 24 Mär 2008 22:08
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Pants, Einlagen

Beitrag #6 von Hansi » 20 Apr 2008 13:45


nein ich hatte einfach eine schwache Blase und konnte es oft nicht mehr halten, deshalb habe ich Windeln angezogen.
Theoretisch heißt theoretisch käme ich ohne Windeln klar, trage sie aber trotzdem noch (oder wieder)
Benutzeravatar
Hansi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Registriert: 25 Jun 2003 11:45
Wohnort: Allgäu
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Hilfsmittel: Windeln, Molicare super plus o. Tena Slip Maxi, zuhause Seni Trio

Beitrag #7 von Stefan » 20 Apr 2008 15:14


Hallo Hansi,

na ja ich kann Leute nicht verstehen, die Windeln anziehen, obwohl Sie es nicht bräuchten.

Du schreibst oben, dass Du keine mehr brauchst.

Dann schreibst aber dass Du trotzdem welche trägst.

Willst Du mich verarschen oder warum machst Du das?

lg
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 423
Bilder: 13
Alter: 42
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #8 von Hansi » 20 Apr 2008 16:31


ich habe mich daran gewöhnt Windeln zu tragen. Als ich dann merkte daß mir ohne Windel "etwas fehlt" habe ich sie wieder benutzt und jetzt ist es so daß ich mich mit Windel einfach wohler fühle als ohne. Schlimm?
Benutzeravatar
Hansi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Registriert: 25 Jun 2003 11:45
Wohnort: Allgäu
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Hilfsmittel: Windeln, Molicare super plus o. Tena Slip Maxi, zuhause Seni Trio

Beitrag #9 von Helmut » 20 Apr 2008 18:39


Hallo Hansi,

erst mal Glückwunsch dazu, dass du deine Inkontinenz wieder los bist, ich drücke dir die Daumen dass es auch weiterhin so bleibt.

Zum Thema "Windeln freiwillig tragen" gab es hier schon einige Diskussionen auf die ich jetzt nicht näher eingehen will. Klar ist das Gefühl dass etwas fehlt und man sich deswegen "unsicher" fühlt gerade am Anfang noch sehr stark, besonders wenn man über einen langen Zeitraum auf solche Hilfsmittel angewiesen war. Für dich gibt es da zwei Richtungen die du einschlagen kannst.

  1. Du willst wieder ohne Windeln auskommen, dann solltest du dir professionelle Hilfe bei einem Psychologen holen der dir Wege aufzeigt, wieder davon loszukommen.
  2. Du willst weiterhin Windeln tragen, dann ist das auch ok und auch nicht Schlimm, denn du belästigst damit ja niemanden, aber dann bitte auf eigene Rechnung und nicht auf Kosten der Allgemeinheit, sprich auf Rezept vom Arzt.

Wie du dich nun entscheidest, das ist deine Sache da kann dir auch keiner einen Rat geben.

Eine Bitte hätte ich noch an dich, wenn du über das "freiwillig Windeln tragen" diskutieren willst, dann gehe doch bitte in die dafür bestimmten Foren welche du leicht über Google z.B. mit den Stichworten AB/DL findest. Hier im Forum haben einige Betroffene ein ziemlich gespanntes Verhältnis zu dieser Personengruppe.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1991
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Glückwunsch !!

Beitrag #10 von Brumbear64 » 29 Jul 2008 09:47


Auch mal hallo an Hansi

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum erfolreichen Training!!
Wie man hier liest sind die Meinungen über dein freiwilliges
tragen der Windel sehr gespannt.
Wie Helmut schon schrieb nur eine bitte tue dies nicht zu
lasten der allgemeinheit also nicht auf Rezept !!


Gruß vom Brumbear64
Benutzeravatar
Brumbear64
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 53
Registriert: 22 Okt 2004 10:20
Wohnort: Deutschland/S.H
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Geschieden/ 2 Kinder
Art der Inkontinenz: Harninko
Hilfsmittel: Windeln


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron