total geschockt

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

total geschockt

Beitrag #1 von Sabine_1958 » 02 Sep 2003 00:32


Hallo,

ich heiße Sabine und bin ganz neu hier in diesem Forum. Die letzuten Nächte habe ich mich durchs Internet "gewühlt" auf der Suche nach Antworten. Letzte Woche ist mir etwas ganz schreckliches passiert, ich hab mir "in die Hose gemacht". Es war einfach eine Katastrophe für mich da es mitten in der Stadt passierte. Ich hatte plötzlich das gefühl, es nicht mehr einhalten zu können. Dann passierte es auch schon, ich konnte es trotz aller Anstrengung nicht mehr einhalten. Zum Glück hatte ich einen Rock an, aber drunter war ich total naß !
So bin ich dann noch mit der Bahn heimgefahren.
Wie soll das bloß weitergehen ? Ich trau mich schon kaum noch raus und wenn, dann nur im dunklen Rock und vielen Binden in der Unterwäsche.
In der letzten Zeit ist es mir zwar öfter passiert, das ich mich ein bischen naß gemacht habe unterwegs, aber nie so total. Maximal war die Unterwäsche naß und die Binden, aber nun...

Ich bin doch erst 38 ! Wie soll das weitergehen ?

Vielleicht meldet sich mal jemand, der solche Situationen kennt. Ich freu mich über jede Mail
und antworte garantiert.

viele Grüße

Sabine
Benutzeravatar
Sabine_1958
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 60
Registriert: 01 Sep 2003 23:16
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: kann kein Wasser halten
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #2 von der Blinki » 02 Sep 2003 10:10


Hallo Sabine.

So wie du es schilderst,kommt bei dir eine Drang-Inkontinenz in Frage. Auch kann eine organische Ursache der Hintergrund sein für dein Leiden.
Du mußt dir selbst in den Hintern treten und ein Arzt deines Vertrauens aufsuchen.
Dies kann natürlich auch dein Gynokologe sein, aber besser wäre es wenn du dich gleich einen Urologen anvertraust.
Es muss nicht immer das schlimmste sein,aber wenn mann es verschludern lässt, kann man schnell ein Problem bekommen das das ganze Leben anhält.
Auch das Alter spielt im diesen Sinne keine Rolle, denn Inkontinenz findest du in jeder Altersstufe.
Wenn du beim Arzt warst dann frage in einfach ob er dir passende Vorlagen verschreibt, denn die Lösung die du im Moment praktizierst ist die Falsche.
Damenbinden sind dafür nicht konzipiert Urin aufzunehmen, und so kommt es zum JoJo- Effekt
Du fühlst dich noch mehr nass, als wenn du "ohne" los gegangen wärst.
Diese Situation kann sehr auf die Psyche schlagen , was bei dir ja schon anscheinend der Fall ist.
Also , Kopf hoch und allen Mut zusammen reisen und zum Arzt.

Alles Gute und viel Glück :-)

Marco
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 184
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #3 von Helmut » 02 Sep 2003 19:08


Hallo Sabine,

also du solltest erst einmal zum Arzt damit und dich gründlich Untersuchen lassen. Denn je länger du damit wartest, desdo schwieriger wird eine erfolgreiche Behandlung der Inkontinenz und ich gehe mal davon aus, daß du diese auch wieder schnell los haben willst. Du brauchst keine Angst zu haben vor den Untersuchungen, die sind zwar nicht immer Angenehm, aber Notwendig. Also nur Mut und geh zum Arzt, er kann dir bestimmt helfen.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron