Auslaufen in der Nacht der Windeln

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Auslaufen in der Nacht der Windeln

Beitrag #1 von Stefan_CH » 06 Sep 2003 01:05


Hallo Zusammen

tja da muss ich halt wieder sagen die produkte von abena sind eben die beste für die nacht empfehle ich abena "abri-form x-plus" grösse müsst ihr selber bestimmen. seit ich diese windeln in der nacht habe läuft jetzt gar nichts mehr aus die sind eben klasse.

probierts aus neu gibt es die jetzt in jeder grösse s / m / l /
Benutzeravatar
Stefan_CH
(Themenstarter)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 127
Bilder: 1
Alter: 50
Registriert: 13 Jan 2003 21:11
Wohnort: Schweiz ( AG )
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Voll
Hilfsmittel: Absorin, Attends, Tena, Abena, Vlesia, Molicare, E

Beitrag #2 von Helmut » 06 Sep 2003 01:57


Hallo Stefan,

wie ich schon in anderen Beiträgen gesagt habe, jeder muß "seine" Windel finden, mit der er zurecht kommt. Die Abri-Form sind nicht schlecht, ich habe sie auch schon getestet. Die Abri-Form extra ist von der Saugleistung her gesehen mit der Attends super plus, Tena maxi und der Molicare super plus vergleichbar. Die Abri-Form X-Plus nimmt etwas mehr auf, aber ist dafür nicht im Alltag tauglich, da sie zu viel aufträgt. Nachts hingegen ist sich durchaus empfehlenswert.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Abrifom X Plus

Beitrag #3 von Chris » 06 Sep 2003 12:28


Hallo,

seit einigen Wochen verwende ich die Abriform X Plus in der Größe Medium, ich kann nur sagen Klasse, echt eine Superwindel. Unter Jeans oder "robuster" Freizeitkleidung fällt sie auch nicht auf. Mir ist lieber etwas Reserven in der Saugleistung zu haben als einen sichtbaren Unfall! Daher kann ich Helmuts Aussage, sie sei zu dick nicht unterstützen. Da sie so weich und gut formbar ist, passt sie sich super an. Wenn dann eine gut sitzende Unterhose darüber getragen wird, ist, außer dem etwas kräftigeren Hintern nichts zu sehen.

Fazit - Für mich ist die Abri mit Abstand die beste und bequemste Windel die ich bisher getragen habe.

Macht's gut

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Beitrag #4 von Helmut » 21 Sep 2003 17:13


Hallo Chris,

nun ich wollte damit nur sagen, daß mir die Abri-Form X-Plus deswegen zu dick ist, weil sie sich doch ziemlich aufbläht, wenn sie Nass wird. Dann wird es doch etwas schwer, die Windel unter normaler Tageskleidung zu verbergen. Hier muß jeder seine für sich brauchbare Lösung finden und ich bin halt den "goldenen Mittelweg" gegangen. Lieber wechsel ich einmal mehr am Tag und bin mir sicher, daß keiner die Windeln sieht, als daß ich dann mit meinem dicken Hindern auffalle. So hat jeder "seine" Windel, die er bevorzugt.

Gruß Helmut :sm4:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron