beim Friseur...

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

beim Friseur...

Beitrag #1 von susi » 22 Dez 2009 21:22


Ich war heute beim Friseur,muß dort immer zwei Stunden sitzen.Hatte eine Kendall Nachtwindel und das erste mal eine Gummistrumpfhose an, um sicher zu sein das nichts ausläuft.Das letzte mal wär es nämlich faßt passiert.Darüber hatte ich einen Hosenrock mit Bluse und Strickjacke, so das es keiner mitbekommt.Es war schon unangenehm,besonders unter der Trockenhaube.Danach in der Stadt war es mit der Strumpfhose kein Problem.Wie kleidet Ihr Euch wenn man längere Zeit sitzen muß? Liebe Grüße....
Seit einer starken Blasenentzündung kann ich mein Wasser schlecht halten,bzw. nicht lange halten...
Benutzeravatar
susi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 38
Registriert: 22 Dez 2009 21:00
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: urininkontinent
Hilfsmittel: Windeln, Gummihosen,Einlagen

Beitrag #2 von Stefan » 23 Dez 2009 00:21


Hallo Susi,

ich finde dein Verhalten etwas überzogen, besonders die Gummistrumpfhose. Eine Gummistrumpfhose, ich denke Du meinst eine Stützstrumpfhose und eine Latexhose von Beate Uhse & Co, bringt bei Inkontinenz gar nix.

Nun mit dem längeren Sitzen brauchst Du kaum besonderen Schutz. Eine Gute Windel hält immerhin 2-3 Stunden durch und da gibts immer eine Möglichkeit mal zu sagen, dass man mal aufs Klo muss. Normale Frauen pausieren auch mal beim Frisör.

Nun zu den Kendall, die sind selbst in der Nachtvariante nicht der Brüller in Sachen Saugleistung. Außerdem sind die sehr hochgeschnitten und die Folie ist der billig und raschelnd. Ich würde mal andere Produkte testen.

LG

Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 423
Bilder: 13
Alter: 42
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von Psycho » 25 Dez 2009 19:49


Hallo,
ich denke, hier hat sich wieder ein Fetischist zu Wort gemeldet!
Psycho
Benutzeravatar
Psycho
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 82
Registriert: 21 Jul 2008 14:39
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Tröpfelinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #4 von Stefan » 25 Dez 2009 20:16


Hallo Psycho,

danke für Deine Wortmeldung, wenn Du einen Verdacht hast, dann untermauere Ihn mit Fakten und mache keine dummen Sprüche.

Lg

Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 423
Bilder: 13
Alter: 42
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #5 von Psycho » 26 Dez 2009 00:34


Hallo Stefan,
in welchen Kreisen spricht man auf diese ART und WEISE über Inkontinenzartikel?
In welchem Sanitätsgeschäft können "Gummistrumpfhosen" gekauft werden? Welcher Arzt verschreibt diese? Kompressionsstrümpfe und Kompressionsstrumpfhosen gibt es, doch dienen sie einem anderen Zweck und sind auch nicht aus Gummi, auch wenn sie im Volksmund oft als Gummistrumpf (wegen der Dehnbarkeit) bezeichnet werden.
Weshalb bezeichnest du eine Vermutung als "dummen Spruch"?
Psycho
Benutzeravatar
Psycho
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 82
Registriert: 21 Jul 2008 14:39
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Tröpfelinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #6 von Dieter_S » 26 Dez 2009 10:58


Psycho hat geschrieben:Hallo Stefan,
in welchen Kreisen spricht man auf diese ART und WEISE über Inkontinenzartikel?
In welchem Sanitätsgeschäft können "Gummistrumpfhosen" gekauft werden? Welcher Arzt verschreibt diese? Kompressionsstrümpfe und Kompressionsstrumpfhosen gibt es, doch dienen sie einem anderen Zweck und sind auch nicht aus Gummi, auch wenn sie im Volksmund oft als Gummistrumpf (wegen der Dehnbarkeit) bezeichnet werden.
Weshalb bezeichnest du eine Vermutung als "dummen Spruch"?
Psycho


Hallo Psycho

So sehe ich das auch wie Du es beschreibst. Entweder SIE oder Er (wer weiss das schon ) ist ein Feti oder sie hat sich halt falsch ausgedrückt, was auch möglich ist.
Ich meine auch das Sie eine Antwort darauf schreiben könnte,würde dann einiges Aufklären in der Sache.
Gruss Dieter
Benutzeravatar
Dieter_S
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 62
Registriert: 10 Dez 2006 17:17
Wohnort: Vöcklabruck
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflex durch Unfall u. Dranginko
Hilfsmittel: Windeln Tena maxi

Beitrag #7 von Helmut » 26 Dez 2009 11:13


Hallo Susi,

du solltest vor den Frisör noch einmal zur Toilette gehen, dann reichen auch gute Vorlagen/Windeln völlig aus. Auch eine Gummihose ist dann nicht nötig. Ich empfehle dir auch eine andere Windelmarke, dazu habe ich dir in einem anderen Beitrag schon etwas geschrieben, die Kendall Windeln sind eigentlich ausschließlich für den Pflegebereich für immobile Patienten entwickelt worden und für mobile Betroffene eher ungeeignet.


@Dieter_S, Psycho,
Wenn ihr einen begründeten Verdacht habt, dann legt Beweise dafür vor und meldet das per PN an die Moderatoren und Administratoren. Diese werden dann ggf. entsprechende Schritte einleiten. Offene Diskussionen ob ein bestimmter Benutzer hier ein Fake oder Fetischist ist, sind nicht erwünscht. :(

Weitere Beiträge die ausschließlich der Meinungsäußerung Pro und Kontra Fake/Fetischist dienen und keinen Beitrag zur Beantwortung der gestellten Frage dienen, werden in Zukunft ohne Kommentar gelöscht. :!:


Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1991
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #8 von Werner Holmans » 27 Dez 2009 15:20


Hallo Helmut,
was hst du gegen die Beiträge von Dieter und Psycho? Sie haben doch vollkommen recht und äußerten hier nur ihre Vermutungen, die wohl stimmen könnten. Ich denke, dass diese Leute hier nicht in das Forum passen und ihre Beiträge gelöscht werden sollten. Dafür gibt es im Internet reichlich andere Foren.
Weshalb reagiert ihr nicht, greift aber Dieter und Psycho an? Ich verstehe es nicht.
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU

Beitrag #9 von Foren-Admin » 27 Dez 2009 17:46


Hallo Werner,

ich denke ich habe es doch wohl deutlich genug gesagt, wenn jemand einen begründeten Verdacht (mit Beweisen) hat, dann soll das den Moderatoren bzw. Admins per PN oder E-Mail gemeldet werden. Was mit den Benutzern oder den Artikeln hier im Forum geschieht ist alleinig deren Entscheidung und bedarf keiner öffentlichen Diskussion darüber, das gilt auch für dich!

Selbst wenn Dieter und Psycho recht haben sollten, dann ist es trotzdem noch Sache Admins darüber zu entscheiden was geschieht und öffentliche Verdächtigungen ohne Beweise zu nennen oder Belege dafür zu haben, sind hier sowieso nicht erwünscht. Von daher müsste ich eher die Beiträge löschen welche in keinster Weise auf die ursprüngliche Frage des Users eingehen und nur Anschuldigungen enthalten. :(

Um die Diskussion nicht noch weiter Ausarten zu lassen, schließe ich nun das Thema!

Gruß Helmut
Benutzeravatar
Foren-Admin
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 700
Bilder: 0
Alter: 53
Registriert: 30 Nov 2002 00:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Irrigation


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron