blöde sammelumkleiden

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Georges

Beitrag #11 von der Blinki » 24 Nov 2003 19:37


Hallo Christian.

da es immer wieder zu Problemen mit den behinderten und en Toiletten kam, hat man sich entschlossen BehindertenToiletten mit einen einheitlichen Schlüsselsystem aufzubauen.
Damit kann jeder Behinderter der einen solchen Schlüssel besitzt, diese Toiletten benutzen.

Wenn du Intresse hast dann gebe doch einfach in die Suchmaschine " Euro-Toilettenschlüssel " ein und du kommst auf die HP von den Verein der diesen Schlüssel vertreibt.
Oder frage doch einfach einmal in deinen Sanitätshaus nach.

Marco
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #12 von pinkyhase » 24 Nov 2003 20:20


Ich hab ne noch blödere Frage als Christian:
ist denn Inkontinenz eine Behinderung?? :( :?:
Benutzeravatar
pinkyhase
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 13
Alter: 54
Registriert: 21 Nov 2003 19:05
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginko
Hilfsmittel: moliform extra

Blöde Frage?

Beitrag #13 von Stutzer » 24 Nov 2003 23:15


Ein Eurotoilettenschlüssel ist ein Schlüssel für Behindertentoiletten in Europa.

Das ist mal wieder eine Tolle Erklärung!!!

Als Schwerbehinderter Mensch kannst du gegen Vorlage deines Ausweises diesen Schlüssel erhalten, Adresse steht irgendwo in der Community. Ich will es euch ja auch nicht zu leicht machen. :D

Zur Sammelumkleide sei gesagt: Jede öffentliche Sporteinrichtung hat einen Raum für Behinderte und einen Raum für erste Hilfe, das ist Vorschrift in diesem unserem Land. Und selbst das Freibad in meinem Dorf ist so aufgeschlossen das ich nur das Wort windelträger in den Mund nehmen muss um mich dort umkleiden zu dürfen.

Fragen ist zur Zeit noch Kostenlos, und es hilft einem erheblich weiter.

In diesem Sinne frage mal nach einem Ort der für deine Umzugsaktion geeignet ist und du wirst sehen wie kooperativ die Menschen werden können.

Sorry :mrgreen: für meinen Humor
Bis dahin wünsche ich dir viel Glück und verbleibe

freundlichst grüßend
der Lutz
Benutzeravatar
Stutzer
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 141
Alter: 56
Registriert: 20 Feb 2003 15:14
Wohnort: Herne
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: IKS = Inkontinezslip

Beitrag #14 von der Blinki » 25 Nov 2003 08:30


pinkyhase hat geschrieben:Ich hab ne noch blödere Frage als Christian:
ist denn Inkontinenz eine Behinderung?? :( :?:


Es ist so eine Sache.

Klar ist die Inkontinenz eine Behinderung.
Denn es heist ja nicht nur wenn ein Bein fehlt oder eine Arm, ist man körperbehindert.
Oder wenn man in einen Rollstuhl sitzt.

Definition Behinderung :

Eine Behinderung ist eine Funktionsbeinträchtigung des menschlichen Körpers!!!!
Und da zählt die Inkontinenz wohl dazu. :aerger:


Wenn ich nun etwas über das Ziel hinaus geschossen bin dann sorry aber ich habe noch nicht meine 2 Kannen Kaffe intus. :mrgreen:

Lieben Gruss
Marco
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #15 von der Blinki » 25 Nov 2003 08:32


Sind wir den heute ein bischen sarkastisch ?????? :mrgreen:
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #16 von der Blinki » 25 Nov 2003 08:33


Ups: da ist mir wohl ein Fehler unterlaufen.
das Obere Posting ist als Antwort auf Stutzers posting gemeint.

Marc
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Behinderung?

Beitrag #17 von Stutzer » 26 Nov 2003 21:09


Hallo Blinki

Ich kann mich nicht daran erinnern das ich eine Behinderung im Bezug auf Inkontinenz negiert habe.

Meine Inko ist mit dreißig Prozent angerechnet worden, als weis ich das Inkontinenz eine Behinderung ist.

Liebe Grüße
Bis dahin wünsche ich dir viel Glück und verbleibe

freundlichst grüßend
der Lutz
Benutzeravatar
Stutzer
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 141
Alter: 56
Registriert: 20 Feb 2003 15:14
Wohnort: Herne
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: IKS = Inkontinezslip

Beitrag #18 von Demian » 04 Dez 2003 15:06


hi, ich muss zu christian aus dem schwarzwald etwas sagen

ich finde es erstaunlich das du dich vor allen leuten ausziehen kannst und dann in windeln dastehst bzw hier weiter umziehst
ich würde soetwas nicht schaffen [ok ist bei mir auch keine harninko, also wäre das "etwas" problematischer :? ], aber trotzdem, finde ich wirklich toll von dir so ein selbstbewusstsein zu haben
ich würde dabei 100mal im boden versinken ... nur wenn ich dran denke, vor allen leuten in windeln dazustehen [obwohl ich jetzt keine mehr trage, aber früher auch] versink ich schon im boden :oops:

ja also ich finds super, von dir, christian aus dem schwarzwald und ich denke ich kann hier bestimmt etwas von dir lernen :sm4:
Benutzeravatar
Demian
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Alter: 37
Registriert: 04 Dez 2003 00:41
Wohnort: Österreich/Graz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinko
Hilfsmittel: einlagen, tampons

Vorherige

Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron