Gibt es sowas???

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Gibt es sowas???

Beitrag #1 von Mullemaus1911 » 12 Jun 2012 15:13


Huhu,

ich war schon länger nicht mehr hier im Forum, aber an meinem Problem hat sicher leider nach wie vor nichts geändert.
Ich habe eine "leichte" Stuhlinkontinenz. Hinzu kommt, dass ich mehrmals am Tag Stuhlgang habe.
Nun meine Frage, meine Ängste vor einem Unfall wären längst nicht so groß, wenn ich wüsste, ich könnte unterwegs z.B. in Geschäften ohne große Diskussionen auf Toilette gehen.
Leider musste ich erfahren, dass man als Erwachsener abgewiesen oder zumindest böse angeschaut wird. Das Problem: Wenn ich auf Toilette muss, dann muss es schnell gehen. Kennt ihr ja wohl auch :(
Ich wollte nun gern wissen, ob es eine Art Ausweis oder so gibt, die es einem Inkontinenten ermöglicht Toiletten in Geschäften, etc. durch Vorlage des Ausweises, zu besuchen? Ohne, dass man sich weiter dazu äußern muss oder so? Das würde mir das Leben so viel leichter machen.
Gibt es sowas oder ist es einfach nur ein Traum meinerseits?

Ganz liebe Grüße!!! :lach:
Benutzeravatar
Mullemaus1911
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 37
Registriert: 22 Jun 2010 11:55
Wohnort: Harz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz

Beitrag #2 von Struppi » 12 Jun 2012 19:58


Hallo Mullemaus,

einen Ausweis, so wie Du ihn dir vorstellt, gibt es meines Wissens nach nicht; lediglich ein Attest des Arztes (was aber für mein Empfinden doch etwas zu weit geht; dies geht einen Verkäufer nun wirklich nichts an) oder der Hilfsmittelpass von Coloplast (das käme Deiner Vorstellung am nächsten).

Hast Du schon einmal die Irrigation als Lösung Deiner Stuhlinkontinenz mit Deinem Arzt besprochen? Das könnte eine dauerhafte Lösung sein.

Gruß

Hannes
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 44
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Beitrag #3 von Psycho » 12 Jun 2012 22:52


Hallo,
mir ist bekannt, dass ganz normale Geschäfte keine Kunden auf die Toilette lassen brauchen. Diese ist dann nur für das personal bestimmt, sonst müssen auch andere hygienische Vorschriften erfüllt werden. In Kaufhäusern ist eine Toilette für Kunden üblich. Oft trifft es auch nur dann zu, wenn ein Kaffee oder ein Bistro im Kaufhaus vorhanden ist.
Viele Grüße Psycho
Benutzeravatar
Psycho
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 82
Registriert: 21 Jul 2008 14:39
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Tröpfelinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #4 von Mullemaus1911 » 14 Jun 2012 13:29


Danke euch für eure Antworten.

@Struppi: Nee, Irrigation kann ich mir momentan noch nicht vorstellen. Habe 2 kleine Kinder die ständig um mich rum sind, teilweise sogar im Bad. Da mein Mann oft nicht da ist, hätte ich dafür einfach keine Ruhe und Zeit. Aber die beiden werden ja auch älter.
Der Hilfsmittelpass entspricht schon dem, was ich meine. Halt bezieht er sich ja nur darauf, dass der Inhaber auf Hilfsmittel angewiesen ist. Ich stelle mir halt einen vor, der aufzeigt, dass der Inhaber Toiletten in Geschäften etc. besuchen darf! Ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.

@Psycho: Ja, das ist ja das Problem. Dass man in den meisten Geschäften nicht auf die Toilette darf. Und Kaufhäuser sind hier in der ländlichen Gegend rar. Öffentliche Toiletten meist zu weit entfernt. Es wäre einfach so schön, es für selbstverständlich zu erachten, Toiletten in Geschäften nutzen zu dürfen. Es würde alles so viel leichter machen :cry:
Benutzeravatar
Mullemaus1911
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 37
Registriert: 22 Jun 2010 11:55
Wohnort: Harz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz

Beitrag #5 von Gulliam » 15 Jun 2012 20:12


Ich mache das so, wenn es wirklich dringend ist, gehe ich in eine Wirtschaft, und frage, ob ich die Toilette benutzen darf.
Habe eigentlich noch nie eine Abweisung bekommen.
Wenn ich dann rausgehe, lege ich 50 Ct auf die Theke mit einen Dankeschön.
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 225
Alter: 82
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen

Beitrag #6 von Mullemaus1911 » 15 Jun 2012 21:01


Danke Gulliam. Der Tipp ist auch gut.
Allerdings haben die Gaststätten hier morgens leider noch nicht auf. Und viele gibt es sowieso nicht. Teilweise sind Supermärkte auf "einem Haufen" und sehr außerhalb.
Naja, ich muss mich wohl damit abfinden und meinen Weg finden.

Danke ihr Lieben.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! :mrgreen:
Benutzeravatar
Mullemaus1911
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 37
Registriert: 22 Jun 2010 11:55
Wohnort: Harz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz

Beitrag #7 von Berner-Sennenhund » 15 Jun 2012 22:36


Hallo Mullemaus1911

Ich wohne auch auf dem Land und bei uns gibt es die sogenannte "Nette Toilette". Ich denke mal, dies wäre auch eine Hilfe für Dich. Ich weiß aber nicht, ob es bei Euch so etwas auch gibt.

Auszug aus Wikipedia:
Als nette Toilette wird eine von Händlern oder Gastronomen zur kostenlosen öffentlichen Nutzung bereitgestellte Toilette bezeichnet. Dafür erhalten diese von der örtlichen Stadtverwaltung eine Aufwandsentschädigung. Die Stadt spart im Gegenzug die erheblichen Kosten für eigene öffentliche Toiletten.

Hier noch der Link:
http://de.wikipedia.org/wiki/Nette_Toilette

und ein weiterer Link:
http://www.die-nette-toilette.de


Ich hoffe, daß ich Dir helfen konnte.

Liebe Grüße
Berner-Sennenhund
Benutzeravatar
Berner-Sennenhund
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 49
Registriert: 09 Dez 2011 20:57
Wohnort: in der Nähe von Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Einwegwindeln

Beitrag #8 von Mullemaus1911 » 16 Jun 2012 10:07


Dankeschön für die Links.

Habe tatsächlich gesehen, dass eine Stadt in der Nähe sogar mitmacht. Leider kann man nicht sehen, welche Geschäfte mitmachen.
Ich werde am Montag evtl. bei der Stadt mal anrufen und nachfragen, ob es da eine Auflistung gibt.
Das würde echt helfen!

DANKE
Benutzeravatar
Mullemaus1911
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 37
Registriert: 22 Jun 2010 11:55
Wohnort: Harz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron