Sanitätshäuser/Apotheken etc, Beratung.....

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Sanitätshäuser/Apotheken etc, Beratung.....

Beitrag #1 von Frank » 08 Feb 2004 22:53


Hallo zusammen,

viele kennen wahrscheinlich das Problem, das viele S.-H. und Apotheken entweder
nur bestimmte Produkte an die Kundschaft bringen wollen oder das Personal
schlichtweg keine Ahnung hat.
Wie sind Eure Erfahrungen in Bezug auf kompetente Beratung, Diskretion und
Auswahl etc. ?
Wo gibt es in Bielefeld,Gütersloh,OWL kompetente Ansprechpartner ?

MfG
Frank
Benutzeravatar
Frank
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 15
Alter: 41
Registriert: 12 Mai 2003 16:49
Wohnort: OWL
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz/Bettnässen
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #2 von Ramona » 09 Feb 2004 10:39


Hallo Frank!

Vorweg: Wir sind übrigens fast "Nachbarn". Ich komme nämlich auch aus OWL, genauer gesagt Bielefeld. Da ich durch meine starke Körperbehinderung im Rollstuhl sitze trage ich zur Sicherheit ständig Windeln. Ohne Hilfestellung komme ich nicht wirklich auf Toilette zurecht und selbst wenn dauert es sehr lange. Das heißt aber nicht, daß ich die Windeln ständig nutze. Wenn jemand da ist, benutze ich schon die Toilette. Soviel zu meiner Situation.

Auch mir ist es aufgefallen, daß viele Sanitätshäuser und Apotheken nur dann alles bestellen, wenn wir als Kunden Ahnung haben. Mein Glück war, daß ich mich zuerst im Internet informiert habe. So wußte ich dann, was für Firmen es gibt. Also, bin ich zur Apotheke hin und habe gesagt, daß ich auch von den anderen Firmen Produkte testen möchte. Daraufhin wurde auch Proben bestellt. Es ist aber echt traurig, daß man selber Vorarbeit leisten muß. Mittlerweile habe ich übrigens herrausgefunden, daß verschiedene Apotheken auch verschiedene Produkte bevorzugen. Daher lasse ich mich immer wieder mal in anderen Apotheken mit beraten.

Übrigens: Einen positiven Eindruck hatte ich von der Apotheke beim Marktkauf Bielefeld- Oldentrup. Wie sie jetzt heißt weiß ich nicht genau, könnte ich aber raus bekommen.

Mittlerweile bestelle ich meine Inkoprodukte über einen Versand. Dort ist die Beratung wirklich gut. Zwar führen die nicht alle Produkte, aber dafür versuchen sie, daß es keine weiteren Zuzahlungen gibt. außer diese 10 Euro durch die Gesundheitsreform. Vielleicht magst Du da ja mal anrufen. Es kommt auch einen Außendienstmitarbeiter auf Wunsch nach Hause.

Der Versand heißt Medi Markt. Im Internet ist er leider nicht vertreten.
Die Tel. - Nr. (08 00) 6 33 46 27

Falls Interesse besteht, können wir uns auch gerne mal austauschen über unsere Erfahrungen. :-)

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 48
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #3 von Elmo » 09 Feb 2004 11:21


Hallo Frank,

mit Sanitätshausern oder Apotheken habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht. Kompetent beraten wirst Du in vielen nur wenn die Kasse stimmt. Das teuerste (fürs Saniahaus) ist das Beste (für mich, angeblich). Reklamation ist hier meist fehl am platze.

Ebenso wie Ramone beziehe ich die Klamotten für meine Patienten bei einem "Versandhaus". Die liefern per Paketdienst meist innerhalb von 48 Stunden. Ab und an gibt es bei denen auch mal ein: Ich habe keine Ahnung! meist gibt es dann einen Rückruf mit: Ich hab mich mal informiert....

Also eigentlich ganz OK und wenn Dir etwas nicht gefällt oder passt, kannst Du es ohne Probleme Zurücksenden oder abholen lassen. (Kostet nix).

Die haben auch einen Außendienst, der gerne mal vorbei kommt. Findest Du im Internet unter www.medial-rehamode.de

Viele Grüße
Elmo
es wird schon
Benutzeravatar
Elmo
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 51
Registriert: 12 Jan 2004 00:49
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: keine

Beitrag #4 von Matti » 10 Feb 2004 10:31


Hallo ich habe einen Beitrag zu diesem Thema geschrieben den ich hier nicht wiederhohlen möchte. Über diesen Link könnt ihr ihn Lesen:


viewtopic.php?t=323

Gruss
Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Beitrag #5 von hmi72 » 10 Feb 2004 13:18


Hallo Elmo

mag ja sein, dass dort eine kompetemte beratung geboten wird, was bei den Wucherpreisen auh kein Problem sein dürfte
Benutzeravatar
hmi72
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 48
Registriert: 19 Jan 2004 14:02
Wohnort: Thüringen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: seltenes Bettnässen
Hilfsmittel: Suprima mit Einlage / manchmal Tena maxi oder Harmony

Beitrag #6 von Elmo » 11 Feb 2004 14:22


Hallo hmi72,

erfahrungsgemäß ist es eigentlich immer so, dass in teuren geschäften auch einen schlechte Beratung vorherscht. Aber da Du offensichtlich billiger einkaufst, würde ich mich freuen, wenn Du mir sagst wo.

Vielen Dank
Elmo
es wird schon
Benutzeravatar
Elmo
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 51
Registriert: 12 Jan 2004 00:49
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: keine


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron