Angst davor auszulaufen...

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Re: Angst davor auszulaufen...

Beitrag #11 von charliewilson » 25 Jun 2016 15:52


Hi,
also wenn du mit tena maxi die pants meinst dann kenne ich das problem, deswegen habe ich die auch nicht mehr.. die molicare mobile super finde ich da z.b. viel besser.. die fluessigkeit verteilt sich deutlich besser und sie koennen auch mehr aufnehmen bevor etwas auslaeuft oder so da sich die fluessigkeit besser verteilt... aber generell trage ich auch so gut wie nur noch die slips da sie einfach viel sicherer sind und viel mehr aufnehmen keonnen und die fluessigkeitsverteilung ist meiner meinung nach auch deutlich besser.

ich finde die seni produkte bzw den super seni plus deutlich besser als tena und auch den molicare premium slip super plus oder maxi finde ich sehr gut, die kann ich leider noch nicht von der KK kriegen im gegensatz zu dem Super Seni Plus mit dem ich mehr als zufrieden bin..
du solltest bei deiner krankenkasse auf der internetseite nach den vertragspartnern gucken und abtelefonieren dann weißt du wer was liefert und kannst dann dorthin wechseln.
Mit dem Sitzen ist es so ne sache, im sitzen ist die kapazitaet leider mit am geringsten.. allgemein kann man den kapazitaets angaben nicht trauen, google mal nach der AB Hilfsmitteldatenbank und gehe dann auf die besten... dort ist eine liste mit den soll angaben und den "ist" angaben. Ich habe einige marken ausprobiert damit ich der krankenkasse auch sagen konnte warum welche gehen welche nicht, das war der beste weg.. und leider muss man von den ist angaben immer noch ein bisschen abziehen, vor allem wenn man fast nur sitzt oder steht.
Benutzeravatar
charliewilson
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 25
Registriert: 19 Jun 2016 21:06
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: windeln

Re: Angst davor auszulaufen...

Beitrag #12 von Myrae » 02 Jul 2016 20:12


Hallo,
wahrscheinlich ist es bei Ihnen ein Problem mit der Qualität der Windeln. Und natürlich, muss man etwas zum Wechseln haben. Es kann alles passieren...
Benutzeravatar
Myrae
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 30
Registriert: 18 Jun 2016 15:30
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Re: Angst davor auszulaufen...

Beitrag #13 von Offenblende » 24 Jun 2017 11:05


So, nach langer Zeit möchte ich mich doch nochmal melden, nicht um mit dem Thread Staub aufzuwirbeln,
sondern einfach um mal rückmeldung zu geben.
Ist auch inzwischen viel passiert, Umzug in ein kleines Dorf, und ein Unfall bei dem ich mir 2 Wirbel gebrochen habe. Zum Glück ohne lähmung davon zu kommen.
Im beruflichen Alltag hab ich mich wieder eingefunden, aber hier das interessanteste dürfte sein das ich inzwischen mit den Hilfsmittel mich ganz gut arrangiert habe, unter Tag nutze ich Vorlagen (tena Comfort mini)
Damit sind Unfälle recht selten, wenn es absehbar ist, dass Toiletten weit entfernt sind greife ich aber doch manchmal auf ne Windel oder große Vorlagen zurück.
Nachts hingegen reicht die Zeit wenn ich wach werde selten bis zur Toilette, aber auch da hab ich ne Windel gefunden die dicht hält und bei mir von der passform sich richtig gut anfühlt( seguna confort).


Viele Grüße
Benutzeravatar
Offenblende
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 33
Registriert: 21 Okt 2015 15:08
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Windeln

Vorherige

Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron