Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #1 von adi3611 » 17 Feb 2016 09:50


Hallo Freunde

Seit langer Zeit bekomme ich meine Rezepte für Vorlagen und Windeln immer aller halben Jahre von meinem Urologen. Diese bringe dann, ich oder meine Frau, zum Sanitätshaus und nach ca.3 oder 4 Tagen bekomme ich dann einen Anruf auf mein Handy, daß die Ware eingetroffen ist und alles zur Abholung bereit steht. Dort bekomme ich dann immer eine Ladung für ein viertel Jahr. Das Rezept wird abgeheftet und die andere Hälfte kann ich im nächsten viertel Jahr holen. Ist doch 'ne feine Sache, oder? -Kofferraumdeckel auf, alles rein, fertig-. Irgendwann, wenn gerade keiner in der Nähe ist oder wenn es schon finster ist, habe ich das Auto dann ausgeladen. Oft hab ich es auch ganz offiziell gemacht, nur habe ich dann alles in blaue Müllsäcke verstaut.
Jetzt nun auf einmal, soll ich plötzlich beliefert werden und das passt mir nun mal gar nicht. Nee, das ist nicht mein Ding! Wo möglich noch beim Nachbarn abgeben?' Nee, nee nicht mit mir! Die neugierigen Blicke und das anschl.Geschwätz können wir uns nun mal wirklich sparen.
Ich weiß auch, daß hier im Forum viele von Euch ziemlich offen damit umgehen, nur ich kann und will das einfach nicht. Wir haben die Sache immer geheim gehalten und sind mit dem eigendlich schon 'unserem' Leid genug gestaft. Ich denke da mal so an Urlaub, Sport, Freizeit usw.. Auch möchte ich nicht die stets gute Beratung in vielen Dingen vom Sanihaus vermissen.
Tja, liebe Freunde, wie handhabt Ihr das nun eigendlich immer so? Vieleicht hat ja jemand ein paar gute Ratschläge von Euch? Ich wäre sehr dankbar dafür.
Benutzeravatar
adi3611
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 34
Bilder: 0
Alter: 54
Registriert: 05 Feb 2015 00:00
Wohnort: Ostsachsen oder fast schon Westpolen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: dranginko
Hilfsmittel: vorlagen,windeln,schutzhosen

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #2 von Sebald » 19 Feb 2016 08:03


Hallo!

Nun, wir alle öffentlichen Krankenkassen ist auch deine Krankenkasse (welche eigentlich?) zur Vergabepraxis übergegangen.

Du kannst nun entweder (mit einigem Papierkram, Durchhaltevermögen und ungewissem Ergebnis) durchsetzen, dass dein 'altes' Sanihaus die Versorgung weiter übernimmt. Oder aber Du bleibst sowieso bei denen - und zahlst die Versorgung fortan komplett selbst.

Allerdings: Nächtens den Kofferraum ausräumen oder alles umpacken, 'nur' damit die Nachbarn keinerlei Verdacht schöpfen - das wäre mir persönlich echt zuviel an vorauseilender Arbeit.

Vielleicht unterschätzt du deine Umgebung da auch ein bisschen? Und es ist ihnen völlig egal, ob nun ein Karton mit Vorlagen vor deiner Tür steht, oder nicht?

Nicht falsch verstehen: Ich halte die bundesweite Verschickung von Inko-Material durch diverse Paketdienste nicht für optimal. Aber zu einer Erkrankung zu stehen bzw. daran zu glauben, dass nicht jeder sich über eine Inkontinenz das Maul zerreisst, ist auf längere Sicht sicher stressfreier...

Viel Erfolg,
Sebald
Benutzeravatar
Sebald
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 238
Alter: 49
Registriert: 14 Nov 2009 17:26
Wohnort: südliches Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase & Darm
Hilfsmittel: Katheter (ISK), Slips

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #3 von Oldie » 19 Feb 2016 10:19


Gegen die Direktbelieferung durch eine Versorgungsfirma, welche den Zuschlag von der KK bei der Ausschreibung bekommen hat, kann man kaum etwas machen, es sei denn, man begänne einen Kampf gegen Windmühlenflügel.

Habe mich damit arrangiert, weil ich beim Versorger erreichen konnte, daß die Pakete "neutral" kommen, d.h. es sind keine Absenderangaben bzgl. "Sanitätshaus" oder "Krankenversorgung" pp. drauf, ggf. sind solche weiß abgeklebt.

Habe auch einer Ablieferung bei Nachbarn zugestimmt, wenn ich nicht daheim sein sollte, natürlich muss man mit denen gut stehen und deren allg. Einverständnis haben. Das gilt ja dann auch für "normale" Pakete, die schon mal anfallen, wir machen das gegenseitig.

Wenn ein Paket nicht zustellbar ist, dann beginnt ja erst richtig das Tohowabuhu oder ähnlich, bis man es dann irgendwo abholen muss...

Gruß!
Benutzeravatar
Oldie
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 50
Registriert: 27 Okt 2013 20:37
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: post Prostataektomie
Hilfsmittel: Vorlagen

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #4 von adi3611 » 20 Feb 2016 15:27


Hmm, naja Ihr Beiden habt schon im gewissen Sinne recht und ich hatte eigendlich schon mit solchen Antworten gerechnet, aber es macht ja vieleicht auch einen Unterschied ob man nun in einer Stadtwohnung lebt oder auf dem Lande, wo jeder jeden kennt. Hier im Dorf macht man sich schon ein bisschen Gedanken über die anderen. Ich weiß es ist schlimm, es ist aber so. Ich habe früher auch in der Stadt gewohnt und da kannte man zwei drei Nachbarn und die anderen waren einem eigendlich schnuppe. Hier um mich herum wohnen alles gute Leute mit denen man auch viel harmoniert und Spass hat und Die würden alle für mich gern die Post annehmen, nur es sollte trotzdem unser Geheimnis bleiben.
Ich will Euch ja 'um Gottes Willen' nicht zu nahe treten! Ob Ihr nun aus der Stadt seit oder auch so wie ich vom Lande, nun ich weiß es nicht? Versteht mich bitte nicht falsch aber das sind wirklich zwei verschiedene Welten. Vieleicht denkt Ihr jetzt auch 'Der hat ja 'ne Meise' ist mir aber egal. Ich möchte nicht, daß in unserem Dorf jeder weiß, 'das ist Der, der sich in die Hose pinkelt'.
Naja und die Pakete neutral? Ist vieleicht 'ne feine Sache aber ich könnte mir gut vorstellen wenn da aller zwei Monate solche großen Kartons geliefert werden, daß man dann gleich Molicar oder Tena oder so etwas drauf drucken könnte.
Ja, Ihr denkt jetzt 'Der bildet sich viel ein' aber, nee ich will's einfach nicht.
Ich danke Euch für die schnellen Antworten und macht Euch jetzt bitte kein falsches Bild von mir aber naja, vieleicht gibt's ja doch noch'ne Möglichkeit?
Benutzeravatar
adi3611
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 34
Bilder: 0
Alter: 54
Registriert: 05 Feb 2015 00:00
Wohnort: Ostsachsen oder fast schon Westpolen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: dranginko
Hilfsmittel: vorlagen,windeln,schutzhosen

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #5 von adrian82 » 20 Feb 2016 17:18


@ adi
Dann kannst Du ja gar nie irgendwie raus in das soziale Leben, denn es gibt überall die Möglichkeit, gesehen zu werden. Vielleicht nicht vom Nachbarn, nur von fremden Leuten im Hotel auf Hawaii. Okay, das ist etwas anderes.

Aber es wäre mir echt auch zu stressig, immer so ein Versteckspiel zu betreiben. Ich wohne auch allein in einem Haus mit sieben völlig verschiedenen anderen Nachbarn, und ich denke echt nicht, dass die sich darum scheren würden, wenn sie merken, dass ich Windeln bekomme. Der Kontakt ist sowieso fast null.

Die erste Antwort sprach von stressfreiem Leben. Man kann auch andere Dummheiten machen als Windeln zu bekommen, und dann muss man halt ein Gebet sprechen, dass es niemand merkt und möglichst unauffällig tun. Ist mir auch schon geschehen, und die Sache ging vorbei als wäre nichts gewesen. Dein ganzer Stress, dass es jemand merken könnte, beschert Dir ziemlich viel Stress.

Liebe Grüsse
Adrian
Benutzeravatar
adrian82
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 127
Registriert: 20 Nov 2011 13:31
Wohnort: Schlieren
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stress
Hilfsmittel: Flanellwindeln und Gummihosen

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #6 von Sebald » 20 Feb 2016 17:55


Hallo 'adi',

grundsätzlich sind die Menschen ja nun verschieden und ticken also je anders. Insofern kann ich deine Grundüberlegung locker akzeptieren.

Auf der anderen Seite muss man natürlich sehen, dass viele Männer (im Stadium der gereiften Jugend) prostatabedingt Probleme mit der Blase haben. Und das wird - wenn ich richtig sehe - mittlerweile durchaus auch zwanglos mitgeteilt und im Freundeskreis diskutiert. Kontrollverlust bedeutet dann eben nicht mehr, dass demjenigen auch alle anderen Alltagskompetenzen entglitten wären.

Hier haben die Werbung und die breite Diskussion der Problematik in Zeitung, Apotheken-Zeitschriften usw. mittlerweile doch eine gewisse Entspannung herbei geführt.

Und man muss sich natürlich klar machen, dass man kaum zu dieser Entspannung beiträgt, wenn man mit dem Inkomaterial derart verstecken spielt. Aber gut... (s.o.)

Ich persönlich denke nicht, dass man bei größeren Kartons, die regelmäßig kommen, sofort an Inkomaterial denkt. Hier könntest Du eben auf neutrale Verpackung bestehen - und vielleicht auch auf eine Quartalslieferung. Dann kommen alle Vierteljahr mal zwei oder drei große Kartons. Da zieht wohl wirklich niemand irgendwelche Schlüsse draus.

Da ich selbst auf dem Dorfe wohne: Gerade hier werden größere Sendungen eher nicht beim Nachbarn abgegeben, sondern einfach vor die Tür gestellt. Das kann man dann ja auch mit dem Paketdienst so besprechen.

Interessant wäre vielleicht noch deine Krankenkasse zu wissen. Da es ja inzwischen ganz unterschiedliche Freiheiten gibt, was die Lieferantenwahl angeht.

Beste Grüße,
Sebald

P.S. Und ja: Ich gehöre zu denen, die es den direkten Nachbarn mitgeteilt haben. Folge: Nix!
Benutzeravatar
Sebald
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 238
Alter: 49
Registriert: 14 Nov 2009 17:26
Wohnort: südliches Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase & Darm
Hilfsmittel: Katheter (ISK), Slips

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #7 von adi3611 » 20 Feb 2016 23:53


Oh oh, jetzt hab ich aber ganz schön Feuer gekriegt, so das wir uns die ganze Sache wirklich noch mal durch den Kopf gehen lassen müssen. Doch finde ich es ist ein Unterschied ob ich Brillenträger oder Windelträger bin. Aus meinem sozialen Leben habe ich mich bis jetzt aber noch nicht zurück gezogen. Eben weil es bisher noch keiner wusste. Was dann ist, weiß ich noch nicht. Ja, das mit der Prostata wäre natürlich auch 'ne gute Variante. Na wir denken darüber nach. Versichert bin ich bei der Ikk. Ich werde mir Eure Worte sehr zu Herzen nehmen. Vielen Dank nochmals.
Vieleicht kann ich später mehr darüber berichten?
Benutzeravatar
adi3611
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 34
Bilder: 0
Alter: 54
Registriert: 05 Feb 2015 00:00
Wohnort: Ostsachsen oder fast schon Westpolen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: dranginko
Hilfsmittel: vorlagen,windeln,schutzhosen

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #8 von PinkPanther » 05 Mär 2016 16:11


Sorry adi3611! Ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen. Hast du im Dorf niemanden den du vertrauen kannst? Davon abgesehen, würde ich ganz offensive damit umgehen. Wer dich mag und schätzt, der wird es auch bei dieser Tatsache tun. Der andere Rest kann dir gestohlen bleiben. Inkontinenz ist eine Krankheit, die irgendwann jeden treffen kann. Ich selbst muss auch Windeln tragen. Und zwar Tag und Nacht. Meine Freunde und die Familie wissen Bescheid darüber. Die anderen bekommen es ohnehin nicht mit. Ich bin außerdem auch Rollifaher und nutze daher ohnehin die Behinderten-Toiletten. Also stehe dazu und rede mit den Leuten. Da wirst du merken, wer deine Freunde sind. :-)
Benutzeravatar
PinkPanther
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 49
Registriert: 04 Mär 2016 18:17
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Windeln mit Klebestreifen

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #9 von qvz1782 » 06 Mär 2016 23:41


Hallo Adi,

ich sehe das mit der Inko ähnlich unkompliziert wie meine Vorredner.
Inko suchst Du Dir nicht aus! Es sucht und findet Dich! (Meine Meinung, keiner hat sich das freiwillig ausgesucht)
Ich selber bin noch nicht lange dabei, wenn ich das mal so sagen darf. Nen Termin beim Urologen hab ich, aber erst Ende Juni.

Auf der Firma ist folgendes passiert: Ich steh am Pissoir, Kollege stellt sich daneben, schaut rüber, wundert sich über das Weisse in der schwarzen Unggerbutz und stellt folgende Frage: "Wasn das?" Antwort: "Protektor (Tena for Men 1) und jetzt haste auch Gewissheit. Der Müller (Nachname der Redaktion bekannt) ist nicht nur oben undicht, sondern unten auch. By the Way, ausgesucht hab ich es mir nicht, aber das Dingens bietet mir Schutz und Freiheit. Jetzt weisste bescheid!"
Kam noch son "upps, wusst ich nicht" hinterher. "Ne, habs über den Firmenverteiler nicht per Mail kommuniziert"
Kurzes Geplänkel am Pott, paar Infos gegeben die ich mir selbst zusammengesucht habe, er recht erstaunt, Wesensveränderung meine Person betreffend = KEINE!!!!!
Kein Getuschel, keine Veränderungen der Kollegen mir gegenüber (nach dem Motto da kommt der Undichte,), kein nichts, kein gar nichts.
Ob er es jetzt weitererzählt hat oder nicht, weiß ich nicht. Soll mir aber auch egal sein.

Ich hab mir die Inko nicht ausgesucht. Ich hab mir aber sehr wohl ausgesucht wie ich damit am besten parat komme. Und meinen Weg (für den Moment und ich hoffe es wird nicht mehr) hab ich gefunden.

Gruß, Tobi
Benutzeravatar
qvz1782
 
 

Re: Lieferung ? Muß doch nicht gleich jeder sehen !!!

Beitrag #10 von adi3611 » 07 Mär 2016 12:37


Ist doch schön, wenn jemand so schlagfertig kontern kann! Mir würden da einfach nur die Worte fehlen, wenn ich merke das es jemand gesehen hat.

Gruß adi
Benutzeravatar
adi3611
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 34
Bilder: 0
Alter: 54
Registriert: 05 Feb 2015 00:00
Wohnort: Ostsachsen oder fast schon Westpolen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: dranginko
Hilfsmittel: vorlagen,windeln,schutzhosen

Nächste

Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron