Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Ramona, Marco N., MSN

Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #1 von Powerfix » 24 Sep 2017 21:09


Hallo
Möchte gerne meine Erfahrungen hier mit den Forenmitgliedern austauschen. Hintergrund ist folgendes eigentlich trage ich ja hauptsächlich nicht eng anliegende Jeans wegen der Einlagen bzw Windeln. Nun hat mich meine Frau überzeugt Mal Chinohosen zu probieren. Gesagt getan und gekauft. Zu Hause zeigte ich diese eng anliegende Hose meiner Frau und hatte eine Windel wie normalerweise darunter. Ich fragte sie ob man diese darunter abzeichnet oder sieht. Meine Frau verneinte dies. Große Einlage in Suprima bzw Netzhose dagegen schon ein wenig. Welche anderen modische Hosen tragt ihr und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Benutzeravatar
Powerfix
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 58
Bilder: 2
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #2 von Marco N. » 25 Sep 2017 11:57


Hallo Powerfix,

ich persönlich trage normal geschnittene Jeans. Als ich noch die relativ dicken Abena Deltaform M3 hatte, habe ich einen etwas längeren Pullover oder eine Längere Jacke darüber gezogen. Somit war der Hintern verdeckt.

Jetzt wo ich den Regular Slip von Attends habe achte ich nicht meh so genau darauf, das das Produkt an sich schon diskreter ist.

Manchmal hilft auch schon eine engere Boxer oder ein Slip drüber, damit die Vorlage nicht so ausbeulen kann.

Meine Erfahrung hat aber auch ergeben das es meist nicht so schlimm ist, wie es der eigene "Verfolgungswahn" vorgaukeln will. :wink:

Viele Grüße

Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 030 / 97008206
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 80
Bilder: 10
Alter: 34
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #3 von Powerfix » 25 Sep 2017 19:29


Hallo Marco
Danke für die schnelle Rückmeldung. Es stimmt schon mit dem eigenen Verfolgungswahn, aber vielleicht schützt gerade dies vor Peinlichkeiten, da mitgedacht wird wie die Bekleidung sich möglicherweise auswirken kann. Einlagen trage ich fast nur noch zu Hause mit abnehmender Tendenz. Windelhosen sind halt einfach nicht zu schlagen. Auch ich bin mit den Attends Slips zufrieden und bis jetzt hat mich noch niemand darauf angesprochen. Aber oft habe ich mehr Sorge um die Beule im Schritt, ins besondere nach dem schon was in die Windel lief. Da ich auch noch eine große Spermatozele habe. Nun plane ich diese bald Mal operieren zu lassen.
Also der Spruch aus der Werbung : " Ich weiß, dass ich eine Einlage trage, aber niemand sonst merkt es" trifft glaube ich nicht immer zu, gerade wenn die Einlagen voll sind und rutschen und die Schwerkraft ihr übriges dazu tut. Ich bin deshalb von Windelhosen mehr überzeugt und diese ziehe ich in der Regel nur noch alleine unter die Jeans auch um Wäsche zu sparen. Nur wenn ich weiß es kann länger dauern bis zum nächsten Wechsel nehme ich noch eine Suprima dazu.
Schöne Grüße
Powerfix
Benutzeravatar
Powerfix
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 58
Bilder: 2
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #4 von Marco N. » 25 Sep 2017 19:50


Hallo Powerfix,

jetzt musste ich doch ein wenig grinsen. An diese Werbung habe ich gar nicht mehr gedacht. :lol:

Ich glaube das diese Werbung doch mehr an Menschen mit Tröpfchen- und sehr leichter Inkontinenz gerichtet und natürlich Verkaufsstrategie ist.

Aber du hast recht. Diese Probleme mit Vor- und Einlagen nervt. Vor allem wenn die anfange zu rutschen und/oder verrutschen, droht man schneller auszulaufen.

Die Attends Slips werden dann auch recht schnell dicker aber das finde ich in der Öffentlichkeit nicht so störend, da sie wenigstens am Platz bleiben. Klar man schaut dann trotzdem schon nach der nächsten Toilette damit man in der Öffentlichkeit nicht auffällt. Aber mit den Abena war das bei mir alles noch etwas extremer. Da fühlte ich mich mehr beobachtet.

Wenn ich Jeans trage ziehe ich immer eine Boxer drunter die keine Naht am Hintern hat. Da ich viel sitze und auch da eine recht unruhige Person bin, kam es vor das die Schrittnaht der Jeans den Slip aufgerieben hat. Mit dem Stoff zwischen Jeans und Slip habe ich das Problem recht gut in den Griff bekommen. Außerdem nutze ich sie als Anlegehilfe für den Slip damit ich nicht immer eine Wand oder so brauche.

Für dein Vorhaben mit der OP wünsche ich Dir viel Erfolg.

Viele Grüße

Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 030 / 97008206
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 80
Bilder: 10
Alter: 34
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #5 von claus66 » 26 Sep 2017 18:51


Das mit den Chinohosen kenne ich auch. Trage sie sehr gerne, weil sie sich gut kombinieren lassen
mit anderes Sachen. Habe festgestellt, das es echt so viele verschiedene Schnitte da gibt, da muß
man eben Probieren. Bei mir hat es auch gedauert bis ich die richtige gefunden habe.
Jeder Mensch ist vom Körperbau ja auch anders. Habe beim Probieren immer ne saubere Windel
umgehabt und habe in etwa ne nasse zugerechnet. Hat recht gut geklappt.
Wegen durchhängen der Windel habe ich Bodies, ab und zu mal ne etwas enger sitzende Sportunterhose.
Aber nicht zu eng, die Windel braucht ja auch Platz um richtig saugen und verteilen zu können.

Gruß
Benutzeravatar
claus66
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Bilder: 2
Alter: 51
Registriert: 14 Dez 2014 14:34
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Ledig
Art der Inkontinenz: Blaseninko
Hilfsmittel: Vorwiegend Windeln. Probiere aber auch ander Hilfsmittel.

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #6 von Winne » 26 Sep 2017 19:57


Hallo

Ich dachte am Anfang auch immer so kannst ja nicht mehr auf die Straße gehen, das sieht doch jeder was ich da drunter trage. Ist nicht so.
Schwieriger war eher das nicht T-Shirt, Pullover hochrutschen und man sieht den Bund. Aber auch das geht.

Grüße Winne
Benutzeravatar
Winne
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 61
Registriert: 23 Jul 2005 10:59
Wohnort: BW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Geschieden
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz nach Gefäß OP
Hilfsmittel: Vorlagen/Windelhosen, Kondomurinal

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #7 von Powerfix » 27 Sep 2017 17:51


Hallo und Danke für das große Feedback. Das die Windel aus der Hose schaut wäre mir daheim egal. Es würde mich aber in der Öffentlichkeit sehr stören. Es muss hier keiner sehen und mitbekommen das ich eine Einlage oder Windel trage. Nochmals zurück zur modischen Bekleidung hier hatte ich mir vor einiger Zeit Mal die Suprima 1207 besorgt, weil diese wegen ihres Schnitt mit einer passenden Einlage unter Hüfthosen nicht so leicht sehen kann. Aber bin doch wieder auf Windeln umgestiegen und habe Hüfthosen in diesem Fall wieder bleiben lassen. Mir war das zu kritisch das jemand was mitbekommt. Seitdem benutze ich die 1207 unter der Boxer und auch zum Baden bzw im Schwimmbad.
Zu dem Statement bzgl Bodies. Ja hier ist es ja so, dass es zu lange dauert, mit dem ausziehen, falls man es doch Mal klappen könnte es auf die Toilette zu schaffen. Aber Bodies in Situationen wo man es so oder so nicht schaffen könnte, dann sind die wirklich gut. Nicht nur weil beim bücken oder bewegen alles verdeckt ist sondern es verdreht nichts und alles bleibt wo es sein sollte.
Noch eine Sache wegen der Mode. Ich trage hauptsächlich dunkle Farben und Stoffe die kaschieren falls doch Mal was leckt. Was denkt ihr?
Benutzeravatar
Powerfix
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 58
Bilder: 2
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #8 von Frankfurter » 01 Okt 2017 15:00


Hallo,

in der Regel spielt sich das Problem vermutlich am stärksten bei der Selbstwahrnehmung ab.
Die meisten Menschen interessiert es sicherlich kaum, was ihre Mitmenschen so drunter tragen und ob sie vielleicht mit der Blase Probleme haben, so lange alles sauber bleibt.
Je nach Bedarf benutze ich verschiedene Ein- bzw. Vorlagen, immer in Verbindung mit einer Gummihose (Suprima 1205, 1250), da ich mich so sicher und sauber fühle.
Auftragen unter der Kleidung ist kaum ein Problem. Das die Suprima ab und zu mal über den Hosenbund herausschaut kommt hingegen schon mal vor, zum Beispiel wenn man sich beim Einkauf mal bückt. Früher habe ich auch ständig an den Pullis herumgezupft, um das auf jeden Fall zu vermeiden.
Irgendwann bin ich aber diesbezüglich lockerer geworden. Ich achte ja bei anderen Menschen auch nicht drauf, ob da eventuell die Unterhose mal über den Bund lugt.
Ich denke ganauso wenig interessiert es die anderen Menschen, wenn das bei mir passiert. Jedenfalls wurde ich noch nie drauf angesprochen.
Es ist eine große Erleichterung, wenn man es schafft, lockerer und unverkrampft mit der Situation umzugehen, und im Zweifelsfall einfach zur Inkontinenz zu stehen.
Benutzeravatar
Frankfurter
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Bilder: 0
Alter: 48
Registriert: 06 Mai 2014 22:28
Wohnort: Frankfurt am Main
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, Bettnässen
Hilfsmittel: Einlagen, Vorlagen, Gummihosen

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #9 von Denni1986 » 02 Okt 2017 18:16


Ich trage relativ normale Jeans Hosen, was bei mir seit dem gar nicht mehr geht sind Anzugshosen, leider! Unter der Jeans habe ich entweder die Attends 10 oder die Euron. Da sieht man Garnichts...
Benutzeravatar
Denni1986
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 17
Alter: 31
Registriert: 31 Jul 2016 20:12
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Urge-Inkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Re: Modische Bekleidung trotz Einlagen bzw. Windel

Beitrag #10 von Liam » 29 Okt 2017 05:52


Hallo,

der Aussage von ´Frankfurter´ kann ich nur zustimmen. Auch ich habe meine Versorgung mit Windelvorlagen und PVC Schutzhose (tagsüber knöpfbare, nachts Schlüpfer) geregelt.

Die meisten Menschen achten sehr viel weniger auf andere als man selbst mein, denn Letzen endlich ist doch jeder eher mit sich selbst beschäftigt. Und wenn dann die Gummihose doch mal beim Bücken oder durch eine Unachtsamkeit heraus schaut, wird das den wenigsten auffallen ... in all den Jahren ist mir das bestimmt schon häufiger mal passiert und von Fremden wurde ich noch niemals darauf angesprochen.

Was die modische Kleidung betrifft, nun ja ... ich trage gerne mal eine meiner Lederhosen (besitze zwei echte und eine kunstlederne im ´Jeans-Schnitt´) und finde, dass man sich als Inkontinenter bezüglich der Kleidung kaum einschränken muss. Meine Lederjeans sind natürlich nicht hauteng geschnitten, was aus praktischen Erwägungen schon nicht möglich wäre, allerdings auch nicht Baggy-Style (würde ja auch albern aussehen :D ). Habe mich beim Kauf jedes Mal beraten lassen und bin hierbei noch nie auf Ablehnung beim Verkaufspersonal gestoßen...also wie der ´Frankfurter´ bereits sagte ... etwas unverkrampfter damit umgehen und die Welt ist ein bisschen weniger ´grau´ ... denn die Blockade findet einzig und alleine im eigenen Kopf statt.

Viele Grüße

Liam
Benutzeravatar
Liam
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 46
Registriert: 14 Jan 2006 16:16
Wohnort: Saarbrücken
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn, gelegentlich Stuhl
Hilfsmittel: Windelvorlagen (tags), Mehrweg/Stoff (nachts), Gummihosen (PVC)


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron