Kanarische Inseln/Inkontinenzversorgung ?

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Kanarische Inseln/Inkontinenzversorgung ?

Beitrag #1 von Frank » 12 Apr 2004 12:15


Hallo zusammen,

ich habe vor mit meiner Lebensgefährtin zwei Wochen nach
Lanzarote zu fliegen.
Jetzt ist meine Frage : Windeln von zu Hause mitnehmen oder
gibt es dort Möglichkeiten vernünftige Ware
zu kaufen ?
Vielleicht hat von Euch ja jemand Erfahrung und kann mir Tips
geben.

MfG

Frank
Benutzeravatar
Frank
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 15
Alter: 41
Registriert: 12 Mai 2003 16:49
Wohnort: OWL
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz/Bettnässen
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #2 von Ramona » 13 Apr 2004 15:19


Hallo Frank!

Ich würde Dir empfehlen, daß Du die Hilfsmittel von zu Hause mitnimmst. So hast Du das Produkt, welches Du kennst und wo Du Dich mit sicher fühlst. Reserve solltest Du aber dann mit einplanen. Es kann übrigens durchaus sein, daß die Windeln als Freigepäck gelten. Da müßtest Du mal bei der Fluggesellschaft nachfragen.

Das Problem ist, daß man gerade im Ausland nicht weiß, was es für Produkte gibt. Auch können die Lieferzeiten ganz anders sein. Selbst, wenn man jemand positive Erfahrungen hat, würde ich mich nie darauf verlassen, daß es bei mir auch klappt. Es ist halt immer dieser Unsicherheitsfaktor da. Zudem kommt, daß vermutlich die gesetzlichen Kassen nicht mit den Apotheken im Ausland abrechnen. So bleibt man dann noch auf den Kosten sitzen.

Trotzdem bin ich gespannt auf die Meinung der anderen. Vor allen, wie sie es handhaben.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 48
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Windeln als Freigepäck

Beitrag #3 von Chris » 13 Apr 2004 21:40


Halo Frank,

mit größter Wahrscheinlichkeit wirst du deinen Vorrat als Freigepäck mitnehmen können. Wenn du einen Behindertenausweis hast ist die Sache ein Selbstgänger, ansonsten hol dir ein Attest vom Doc und dann sollte das klar gehen - Anrufen und fragen ist aber die sicherste Lösung

Bis denne und viel Spaß im Urlaub

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 66
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Windeln im Urlaub. mitnehmen oder vor Ort kaufen????

Beitrag #4 von Stefan_CH » 26 Apr 2004 22:13


Hallo zusammen

ich weiss nur das man Problemlos in die Staaten fliegen kann für längere Zeit und nicht z.B. für 4 Wochen Windeln mitnehmen muss. In den Staaten sind die Windeln für Erwachsene in jedem grossen Einkaufszentrum frei zu kaufen, wie Attends, Tena und andere Amismarken und sind sehr gut, manchmal besser als in Europa.

Wie es so in den südlichen Länder aussieht da könnte ich mir denken währe es von Vorteil Windeln mitzunehmen, und die sind ja auch gut zu verteilen im Koffer muss ja nicht in Orginalverpackung sein sondern sind gutes Stopfmaterial, und der Vorteil wenn man die ja im kofer hat lose kann man dann diesen Stauraum wenn man nachhause fliegt mit Suveniers füllen.

Es grüsst Euch Stefan aus der Schweiz
Benutzeravatar
Stefan_CH
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 127
Bilder: 1
Alter: 51
Registriert: 13 Jan 2003 21:11
Wohnort: Schweiz ( AG )
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Voll
Hilfsmittel: Absorin, Attends, Tena, Abena, Vlesia, Molicare, E


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron