Versorgung in Ägypten / Hurghada

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Versorgung in Ägypten / Hurghada

Beitrag #1 von Walter » 12 Nov 2004 16:35


Melde mich aus dem Urlaub zurück. Habe wie bereits im Februar, gefragt meinen diesjährigen Urlaub in Hurghada verbracht. Wie die meisten von uns ( denk ich ) habe ich meinen Bedarf für die 14 Tage an Hilfsmitteln + Reserve mit in den Urlaub mitgenommen. War kein Problem,
hab den Koffer mit den Windeln als Sportgerät aufgegeben, so wie andere ihre Taucherausrüstung usw. Im Februar fragte ich, wer schon mal in Ägypten war und wo man bei Bedarf zusätzlich Inkoprodukte bekommen könnte, nun weiß ich es. Es ist überhaupt kein Problem, denn jede Apotheke / Pharmazie führt Windeln, zu mindest die, die ich aufgesucht habe und die in den Shops bei den Hotels sind. Meisten sind es MolicarSuperPlus bzw. Tena. Es gibt Sie dort im Paket oder Einzeln. Leider gibt es für Ägypten kein Abkommen über die Gesundheitsversorgung wie mit den Euro-Ländern, sonst bräuchte man nur den Erstvorrat mitnehmen und den Rest holt man Vorort mit einem Rezept.
Nun noch zu dem Hotel, welches meine Frau und ich während des Urlaubs gebucht hatten, es war das Hostmark Grand Seas, etwas außerhalb von Sakalla/Hurghada, direkt am Meer gelegen. Keine Bettenburg, sondern eine Art Reihenhausanlage mit einem Hauptgebäude. Das Hauptgebäude ist mit Fahrstühlen ausgestatte, die "Reihenhäuser" nicht, war auch nicht nötig, denn die Erdgeschoß Apartments (150) sind mit Rolli zu erreichen. Die Bäder sind so groß, das auch ein Rollifahrer bequem die Toilette erreichen kann, einige Bäder, wie ich mich hinterher überzeugen konnte sind sogar behindertengerecht ausgebaut.
Nun noch mal zum Thema Inko zurück, nämlich die Entsorgung der Windeln. Zuerst stand in unserem Bad ein 3 Liter Eimer mit Klappdeckel, der natürlich schnell voll war. Nachdem wir am 1. Tag vom Frühstück zurück kamen (hatten für den Zimmerboy schon 10 LE(ca. 1,20€) Trinkgeld auf das Bett gelegt) fanden wir im Bad einen 15 Liter Eimer mit Klappdeckel vor und mein Bett hatten einen zusätzlichen Matratzenschutz und alles ohne ein Wort zusagen.
Meine Frau und ich haben uns in diesem Hotel sehr wohl gefühlt und das Personal war sehr Höfflich und Zuvorkommend. Wir können dieses Hotel nur weiter empfehlen.
Mfg
Walter :lach:
Ist der Hahn nicht mehr dicht, sind Windeln einfach Pflicht
Benutzeravatar
Walter
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 43
Alter: 65
Registriert: 29 Apr 2003 05:35
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Drang/Überlauf nach ProstataOP
Hilfsmittel: TenaFlex, Molicar Plus

Reisen - Ägypten

Beitrag #2 von wasser » 15 Nov 2004 13:38


Den Beitrag fand ich sehr gut ! - Brauche noch einen Tip für Südafrika -

Richtung Kapstadt /Namibia (Rundreise 2005)

Das mit der Aufgabe der Windeln als Tauchgepäck - einfach Klasse zu dem Mut !

Viele Grüße von Wasser
Wasser versucht zu helfen und braucht auch ein paar gute Ratschläge "Jeder hilft halt Jedem" DANKE!
Benutzeravatar
wasser
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 66
Registriert: 17 Jul 2003 19:47
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Urge-Harninkontinenz und Stuhlinko
Hilfsmittel: Einwegslips mit Vorlagen

Windeln als Gepäck

Beitrag #3 von Chris » 16 Nov 2004 20:12


Hallo Wasser, Hallo an alle, die vereisen wollen,

Windeln gehen immer, bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung als Freigepäck! Es bedarf also gar nicht des "Tricks" mit dem Sport/Tauchgepäck.

Trotzdem, die Aufgabe als Sportgepäck ist sicher besser, als vor Ort nur unzureichend versorgt zu sein und dadurch den Urlaub nicht so genießen zu können.

Wer noch Einzelheiten wissen möchte kann mich gern anmailen.

Machts gut und schönen Urlaub

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 66
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron