Schatten auf der Seele

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Schatten auf der Seele

Beitrag #1 von frosch » 14 Nov 2004 20:34


Liebe Forenmitglieder!

Ich möchte einen Vorschlag zur Ergänzung der Hauptkategorien in diesem Forum machen. Es könnte "psychische Belastungen" heißen und sollte sich mit den Auswirkungen der Verschwiegenheit und dem Verstecken des Problems Inkontinenz beschäftigen. Viele Mitglieder haben im Chat immer wieder auf Ihre eigenen seelischen Wunden hingewiesen.
Außerdem könnten wir denen Gehör verschaffen, die aus psychischen Gründen an Inkontinenz oder Bettnässen leiden.
Ich glaube viele können aus eigener Erfahrung berichten, wie die Psyche drunter leidet.

Alles Liebe, René
Benutzeravatar
frosch
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Beitrag #2 von mehlbox2001 » 15 Nov 2004 03:38


Hallo René,

stimmt, sowas ist nötig -- aber gibt's doch schon. Im Bereich "Mit Inkontinenz Leben" hat's die Rubrik "Ängste, Sorgen und Nöte", und die ist direkt auf der Hauptseite sichtbar ... Reg einfach mal an, dass die Leute aus dem Chat ihre Dinge "dauerhaft" darlegen. Bekanntlich kommen auf einen, der hier Sachen schreibt, immer ein paar Mitleser, die zwar nichts selber äußern, aber zumindest die beruhigende gewissheit haben, dass sie nicht allein sind mit ihrem Problem.

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 55
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

tolle idee

Beitrag #3 von papa0861 » 15 Nov 2004 23:50


hallo rene,

sehr gute idee. ich glaube, daß dieses thema sehr viele leute ansprechen wird. ein großteil meines derzeitigen leidensweges besteht aus angst. angst vor dem endeckt werden, angst beim weg zur arbeit, angst im dienstkämmerlein ...............

viele grüße
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron